Spieglein, Spieglein, schreck mich.

Gedicht zum Thema Alter

von  DanceWith1Life

Ach, wär ich doch ein Marmormuster
abwärts adernd durch die Cluster
und der Steinmetz, der mich hält
hätte keinen Sarg bestellt.

So bin ich nur sterblich hier
ganz egal wie alle draussen
an der Oberfläche denken.

Mein Erleben all der Zeiten,
sollte doch das Herz mir weiten.

Doch stattdessen schauen aussen
Designerblicke auf die Falten,
die nun meines Alters walten.

Kommentare zu diesem Text

LeilahLilienruh (45)
(04.01.08)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 DanceWith1Life meinte dazu am 04.01.08:
Man kann dieses Thema heute nur noch mit Humor nehmen, werden doch sogar junge Frauen für die Werbung am Bildschirm nachbearbeitet. Niemand schaut so aus zumindest nich länger als ein paar Minuten, wie dieses Bild das da erzeugt wird.
Beaver (41)
(04.01.08)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 DanceWith1Life antwortete darauf am 04.01.08:
is aber derselbe Scherz, jetzt aber Spass beiseite, danke für den Hinweis.
chichi† (80)
(04.01.08)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
NachtSchwärmer (57)
(04.01.08)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
Morgensonne (52)
(04.01.08)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
Balu (57)
(04.01.08)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 DanceWith1Life schrieb daraufhin am 04.01.08:
wie sagte unser Strassenbahnschaffner immer so treffend, die Jugend wurde an die Jugend verschwendet.
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram