Unkritisches Bewusstsein

Ansprache zum Thema Ignoranz

von  Terminator

In den deutschen "Mainstreammedien" werden die Grünen als Partei am wenigsten kritisiert. Es ist bekannt, dass die Mehrheit der Journalisten mit den Grünen sympathisiert, und dass die deutsche Medienkultur spätestens seit 1933 keine Objektivitäts-, sondern eine Gesinnungskultur ist. Journalisten belehren, setzen Meinungen durch; objektiv informieren und offen diskutieren: das gibt es im deutschsprachigen Raum nur noch in der Schweiz.

Aber die in den Medien gemachte Stimmung wird auch von vielen Menschen, die sich für besonders intelligent, informiert und kritisch halten, unkritisch übernommen. Das gilt für doppelte Standards für die Grünen und andere Parteien, das gilt auch für das widerwärtige Anti-Trump-Geschrei der Gesinnungspresse vor, während und nach der letzten US-Präsidentschaftswahl. Ausgerechnet die, die stolz darauf sind, differenzierter zu urteilen als der Medienkonsument abseits intellektueller Internetforen, die, die tatsächlich viele Bücher lesen, plappern am Ende doch nur nach, was die Gesinnungsmedien vorgeben.

Themen, Wertungen, Blickwinkel: alles wird kritiklos übernommen. Dazu fallen viele wertungsintensive Wörter ein, die ich lieber für mich behalte; stattdessen schließe ich mit einem Zitat des Fussballtrainers Louis van Gaal: "Sie sind ein Papagei!"

Zur Zeit online: