Der Baum der Lebens vs. Ying und Yang

Gedanke

von  Omnahmashivaya

Oft ist es die Traurigkeit, die tiefe Furchen in die Seele gräbt, damit die Wurzeln des Lebensbaumes sich fest verankern können.


Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Text


 Taina (31.08.22, 18:14)
Schöner Gedanke, dann ist die Traurigkeit wenigstens zu etwas gut. 🌞

 NormanM. (07.04.23, 11:06)
Wenigstens etwas, was Traurigkeit erreicht.
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram