KRIEG - apho -- PUTIN hinter die ohren geschrieben

Aphorismus zum Thema Krieg/Krieger

von  harzgebirgler

gmVJmITKgdA4AAAAABJRU5ErkJggg==


EINEN [ANGRIFFS-]KRIEG ZU BEGINNEN

IST LEICHTER ALS IHN ZU GEWINNEN.


LVBGweX3bxBi5YMuTJHW9RfeY1T1yzvcxO7wUSBWHay6osdXsZSH1ylT66DL02hGRupkPlMigDNlRdx5t6W+fGyAEDsROEACoDi3Lgoj8+6Sr3klKR7+Kypl4fmTHcdQvQfo0vXz8I+2e8AAAAASUVORK5CYII=



Anmerkung von harzgebirgler:

Vor dem Krieg hätte Putin eine neutrale Ukraine und den ukrainischen Verzicht auf eine NATO-Mitgliedschaft 'kriegen' können. Die Krim war ebenfalls fest in russischer Hand. Doch trotz dieser Möglichkeiten hat sich der Kreml-Chef für den grausen Überfall auf das Nachbarland entschieden. Heute, Monate später, hat er gar nichts bekommen, über 90.000 Russen in den Tod geschickt und muss überdies dabei zusehen, wie die Krim und seine Lieblings-Brücke brennen. Dazu sieht er sich einer westlichen Phalanx gegenüber und hat der NATO außerdem zwei weitere Mitglieder geschenkt. Glückwunsch.

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Text


 Taina (14.10.22, 07:45)
Was dem Adolf die Autobahn war, 
war dem Puter die Krimbrücke.

 harzgebirgler meinte dazu am 14.10.22 um 07:56:
...zumal noch gar nicht klar
wer der anschläger war!

 managarm antwortete darauf am 14.10.22 um 08:32:
Geburtstagsgeschenke bekommt man von Fans.
Gottgleiche kann man mit Kerzen auf der Torte nicht erfreuen. Da muss schon etwas Größeres fackeln.
Aber es war wohl doch noch zu klein gedacht, sonst hätte er sich nicht so geärgert und frustriert seine Munitionsbunker halb geleert.

 harzgebirgler schrieb daraufhin am 14.10.22 um 13:04:
die momentane ballerei dient auch der besänftigung des unmuts der hardliner in seinem umfeld. Zu denen zählt u. a. dieser schlächter kadyrow, der auf den einsatz taktischer a-waffen drängt.

 TrekanBelluvitsh (15.10.22, 00:41)
Das kommt halt davon, wenn man sich einen Klub von Jasagern heranzüchtet und keiner sich zu sagen traut. "Majestät, ich glaube, das sollten wir lassen."

 harzgebirgler äußerte darauf am 15.10.22 um 13:07:
:) :) 
sind alles marionetten
die ohne ihn nichts hätten
und zudem kriminelle
mit ihm an erster stelle!
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram