Gutmenschenpolka

Satire

von  Beislschmidt

Die Gutmenschen 

sie spenden nur was runterfällt

das was sowieso nicht zählt

in ihrer Welt aus Charity und Geld


2 Minuten Audio YouTube 



Anmerkung von Beislschmidt:

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Text


 harzgebirgler (29.01.24, 13:41)
:) :)
der gutmensch sonnt sich gern in seiner güte
er ist halt einfach edel von geblüte
und denkt natürlich niemals je an sich
doch wehe wer erkennt sein eitles ich! :D

 Beislschmidt meinte dazu am 29.01.24 um 14:08:
Gut zurückgereimt Henning.
So aus der la Meng. :P
Beislgrüße

 niemand antwortete darauf am 29.01.24 um 15:29:
@ Harzgebirgler

Haste echt gut verreimt. Das unterschreibe ich gerne!  :) 
LG niemand

@ Beislschmidt
Ich habe das mit den Spenden, die im Grunde nur ein
sich von den Altkleidern Befreien waren, gesehen, in Natura.
Viel Gerümpel dabei. Man hat halt gerne ausgemistet :D 
LG niemand
Daniel (50) schrieb daraufhin am 29.01.24 um 15:45:
Diese Antwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Beislschmidt äußerte darauf am 29.01.24 um 16:14:
Schramm, Reinhard Mey usw Gutmenschentum ist Reizthema. Die Heuchler widern mich an. Beislgrüße

 Quoth (29.01.24, 15:32)
So gut kennt uns Gutmenschen nur, wer selbst einer ist.
Willkommen im Club!

 Beislschmidt ergänzte dazu am 29.01.24 um 16:23:
Man soll ihnen öfters auf die Finger klopfen, sonst glauben die am Ende noch sie wären im Recht.
Daniel (50)
(29.01.24, 15:47)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Beislschmidt meinte dazu am 30.01.24 um 08:53:
Erstaunlich, dass sich kaum was geändert hat. Das Video ist schon 12 Jahre alt.
Ich wurde damals harr angegangen, weil ich eine Kollegin kritisiert hatte, die damals bei einem Fressbüffet im Sternerestaurant gesungen hat und dessen Erlös für die Afrikahilfe gedacht war. Das fand ich geschmacklos und wurde prompt entfreundet. 

Da ist mir die anonyme Spendendose lieber aber in Amerika ist Charity zu einer richtigen Industrie geworden.

 Beislschmidt meinte dazu am 30.01.24 um 10:58:
Warum die Gutmenschen immer mehr werden, ist die unverständliche Art und Weise, wie sie von der Politik begünstigt werden und sich deshalb im Recht glauben. Ihre vermeintliche Wohltätigkeit mutiert zur Farce

Die Regierung ist Ideologie getrieben und arrogant gegenüber der Bevölkerung. Woher also soll denn das Vertrauen zu den Regierenden kommen? Andere Meinungen sind nicht gefragt oder gar erlaubt. Fachleute werden zurechtgewiesen oder nicht gehört. Nur wer sich dem Regierungshandeln anschließt, hat eine Chance. Der Bürger soll zahlen und sparen, die Politik haut das Geld aus dem Fenster raus.

 Brot (29.01.24, 19:07)
Ich kann hier beim besten Willen keine Bemühung ausmachen, einen  2/4-Takt wenigstens anzudeuten, um eine Polka kann es sich also schon mal nicht handeln.

 Beislschmidt meinte dazu am 30.01.24 um 08:44:
Einfach die Tonspur etwas schneller abspielen, dann klappt das.
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram