Arbeitsnachweis

Alltagsgedicht zum Thema Lebensweg

von  Shagreen

Wieder sinnlos abgehangen
mitgegangen, mitgefangen
gute Mine aufgesetzt
und die Klinge still gewetzt
unnütz in den Screen gestiert
und der Chef hat nichts kapiert.

Irgendwann kommt meine Zeit
dann geh ich in zeigerlose Weit´
laß die Arbeit auch zurück
lebe dann in einem Stück
statt
gestrandet zwischen den Gezeiten
werd´ ich auf den Wellen reiten.

Dies hier ist des Tages Fleiß
erbringe ich als mein Nachweis.
Und unter Toten, die mir gleichen
geb´ ich Euch hiermit Lebenszeichen.


Anmerkung von Shagreen:

Schönen Feierabend...

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Text

daniela (39)
(11.01.05)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Shagreen meinte dazu am 12.01.05:
Hallo Daniela, danke für Deinen Kommentar. Die Zeilen habe ich nur so hingerotzt (in wenigen Minuten, ist sonst nicht meine Art), bin alles andere als zufrieden damit. Dein "carpe diem" erinnert mich an den "Club der toten Dichter" und nochmals graut es mir vor meinem Duckmäusertum. Viele Grüße, Andreas.
Leronoth (22)
(31.07.05)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
managarm (57)
(22.09.19)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Ralf_Renkking antwortete darauf am 22.09.19:
@ managarm
Bestimmt meintest Du Strophe.
@Shagreen
Ich empfinde das Gedicht ab des zweiten Verses der 2. Strophe insgesamt als zu bemüht, es bedürfte einer Gesamtüberarbeitung, da es sehr holpert, bzw. die Metrik durcheinandergerät. Den Durchhaltepassus am Ende wiederum finde auch ich von der Idee her recht gut, aber auch hier würde ich anpassen, etwa:

und allen Toten, die mir gleichen,
geb ich hiermit ein Lebenszeichen.

Ciao, Frank

P.S.: z. B. bzgl der Betonung in der dritten Strophe:
die letzte Silbe des ersten Verses ist betont, die des zweiten unbetont, Beweis wäre hier die Alternative.
managarm (57) schrieb daraufhin am 22.09.19:
Diese Antwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram