An(ge)dacht

Anspruch und Zuspruch für die Woche


Eine archivierte Kolumne von  SimpleSteffi

Samstag, 27. Dezember 2008, 23:20
(bisher 3.800x aufgerufen)

Trampelpfade, Stolpersteine

Ich freue mich über den Weg, den deine Mahnungen zeigen, wie über großen Reichtum. (Psalm 119,14) [/i]

Dies ist die Losung für Donnerstag, den Neujahrstag.
Absurd, sich gleich zum Jahresbeginn über Mahnungen zu freuen. Und doch macht es für mich Sinn.

Wenn ich auf mein vergangenes Jahr zurückblicke stelle ich vor allem zwei Dinge fest.
1. Es war einwirklich heftiges Jahr, mit vielen Veränderungen, vielen Erfahrungen und auch mit ganz vielen Rückschlägen, kleinen und größeren Ärgernissen und Herausforderungen, die mich mehr als einmal an die Grenze meiner Kräfte geführt haben.
2. Es war ein Jahr, das ich als sehr gelebt wahrnehme. Leben mit allem drum und dran und vor allem mit ganz viel Liebe und Vertrauen. Ein Jahr, das in meiner Erinnerung wohl ein prägendes und prägnantes sein wird. Ein Jahr, auf das ich unter keinen Umständen verzichten möchte.

Und das fällt mir auch immer wieder in Gesprächen auf, dass Menschen ihr Leben besonders wertschätzen, wenn es nicht mehr selbstverständlich vor sich hin plätschert. Wenn der Wind von allen Seiten kommt und so manche Mahnung -offen oder verdeckt- uns unsere Schritte überdenken lässt.
Und oft genug nehmen wir dann doch nicht die vorgezeichneten Wege, sondern wagen uns auf neue Trampelpfade, stoßen uns die Zehen und Köpfe. Und werden dabei reich.Nicht unbedingt materiell, aber wir finden uns erfüllt, lebendigst.

Die Mahnungen mögen unser Leben auch im kommenden Jahr begleiten. Denn zumeist werden sie uns aus Liebe mitgegeben. Einen elterliche, geschwisterliche, freundschaftliche (...) Mahnung ist letztlich nur ein "Pass auf dich auf, ich brauche dich!" Und dieses gibt uns auch Gott jeden Tag wieder mit auf unsere Wege. Und wenn wir doch mal stolpern, sind diese Mahnungen hoffentlich schnell auch wieder Umarmungen, die uns rüsten, weitere Pfade loszutreten.

Euch allein eine gesegnete Woche und natürlich einen "guten Rutsch" ins neue Jahr! [/i]

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Kolumnenbeitrag

wupperzeit (58)
(29.12.08)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
kuma (55)
(27.12.09)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram