ecki widerborst

Erlebnisgedicht zum Thema Existenz

von  KayGanahl

unter dichtem und schwarzem haar verborgen lauert das augenpaar darauf, -

hinter blauen vorhängen, grauen gardinen, echauffiert sich sonderbar
ein wesen

zwischen gestapelten teppichrollen und schalbrettern:
ein mensch/ding wie die kürzeste nacht so hässlich

wer? und was? oder ... wer oder was??

widerborstig. argwöhnisch, so wissen wir
in sich gekehrt, so wissen wir
die niedrigste stufe hat es erklommen
aufgepasst! es wird gleich rausspringen

aufgepasst! die nackte realität wird es erobern.
wunderlich wäre es anzusehen,
würde man es ansehen können.
ein glück, das ist unmöglich

fruchtbar ist die verdammnis jetzt. jetzt auch?
interpunktierte kommunikation zerstört seit langem das gelingen
das bedeutet viel?
aber was?

aha: gut gegen (vieles) - und wagt denkend die umkehr
wenigstens in gedanken
in zeiten der erstarrung
der vermilchung von allem





by Kay Ganahl
Copyright by Kay Ganahl.
All rights reserved.

Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram