Erster Satz

Gebet zum Thema Leben

von  RainerMScholz

Die Liebe spricht in Zungen.
Mit jeder Regung wird ein anderes kompensiert, das aus dir kommt, Verlust, Trauer, Mangel an der Liebe, verlorene Kindheit, Hunger, Durst, Schmerz, alles erfordert Ausgleichshandlungen. Ohne diese Handlungen sind wir leer und nichtig. Hass und Liebe, Gewalt, Zerstörung und Zuneigung – alles um das Loch, die Leere in uns zu füllen, die Abwesenheit von Sein, die wir sind und wurden, mit Leben zu erfüllen. Unser Geist ist ganz Körper, er hungert, er dürstet – er ist ein weites Feld der Dämonen, die uns stets belagern, und ein Spielfeld der Engel in glücklicheren Tagen. Wer das zu erkennen vermag, ist in der Lage - nur dies - sich begreifen zu können.

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren
Zur Zeit online: