Narzissmus 0: Nur aus Erfahrung

Lehrstück zum Thema Psyche

von  Terminator

Hier werde ich keine Theorien über das Wesen des Narzissmus aufstellen, sondern meine Erfahrungen mit Narzissten analysieren. Wenn ich "Der Narzisst" sage, so ist nicht immer derselbe, aber immer ein bestimmter Narzisst gemeint, den ich tatsächlich kenne.


Grundlegend scheint mir, was Narzissten angeht, die ich kennengelernt habe (nicht die, mit denen ich aufgewachsen bin, und denen ich mich nicht entziehen konnte) das Paradigma der Falle zu sein: als ein Mensch mit Empathie spürst du intuitiv, dass in der Psyche des Narzissten ein Kind ist, das verzweifelt nach Hilfe schreit. Gehst du aber darauf ein und lässt deine emotionale Verteidigung fallen, schnappt die Falle zu: nun beginnt der Transfer von Emotionen. Dir wird Freude, Heiterkeit, Lustfähigkeit usw. entzogen, und du bekommst Gefühle, die zu empfinden du gar keinen Grund hast: Hoffnungslosigkeit, Bitterkeit, Angst, Trauer, Verzweiflung, Selbsthass.


Der Zweck der Falle besteht darin, dass der Narzisst seinen Helfer/Wohltäter in seiner inneren Welt einsperrt, und die Außenwelt emotional von ihm abschrimt. So erfuhr ich das seltsame Gefühl, auf einmal alles nur aus der Perspektive des Narzissten und in Bezug auf den Narzissten sehen zu können, als wäre der Narzisst der Mittelpunkt meiner Welt.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram