Hoehlenkind

 Autor, angemeldet seit 01.07.07. Hoehlenkind ist jetzt  offline; zuletzt online am 03.10.2022, 13:22. Letzte Veröffentlichung am 01.10.22.  Kontaktmöglichkeiten:  Direktnachricht  Gästebuch - Mehr über Hoehlenkind erfährst Du in seinem  Steckbrief.
Diese Seite:  keinverlag.de/hoehlenkind.kv

Hoehlenkind wurde 1953 geboren. Er ist von Beruf Ignorator und z.Zt. tätig als Unterlasser. Hoehlenkind kommt aus Sachsen-Anhalt (Deutschland). Seine Muttersprache ist Deutsch.

Über sich selbst schreibt Hoehlenkind:
Analogiker, Barfüßler, Barbar, Diskursguerrillero,Freundschaftsnetzknoten, Männer-nicht-Versteher,Maultrommler,Menschenskind, Naturliebhaber, Quartalsworkoholic, radikal inkonsequent, Schulhasser, Sinnsucher, Taot, unverbesserlicher Weltverwässerer,Wagenbewohner,Zweifler (manchmal auch Dreifler, ...)

„Das einzige, was ich sagen will, / glänzt außer Reichweite / wie das Silber / beim Pfandleiher.
(Tomas Tranströmer)

...die Welt wie sie sein könnte lieben, die Wirklichkeit aberkennen
(Erich Fried)

Ich liebe die Niederlage. Was gibt es Schöneres als sich niederzulegen
(Frederike Frei)

Lyrik ist das Lächeln auf dem Stein der Waisen
(Sigrid Maria Groh)

Unter Blinden kommt der Einäugige ins Irrenhaus
(Heinz von Förster)


Projekte:
 Aphrodismen - Liebe auf den Punkt gebracht
Hoehlenkind hat bei uns bereits 121 Texte veröffentlicht. In seinen Texten aus 26 verschiedenen Genres (u.a.  Aphorismen (45),  Gedanken (18),  Kurzgedichte (14),  Gedichte (12) und  Senryu (6)) beschäftigt er sich mit den Themen  Erziehung (8),  Zeitgeist (4),  Leistungsdruck (3),  Abschied (3) und  Zeit (3) (um nur die häufigsten zu nennen) sowie vielen weiteren Themen. Der Text, der ihm davon am wichtigsten ist, ist  Die Herkunft der Freiheit

Möchtest Du wissen, was Hoehlenkind gerne liest? Dann schau doch mal in seine  Favoriten oder in die  Liste seiner Lieblingsbücher! Oder wirf mal einen Blick in die  Liste der von Hoehlenkind abgegebenen Kommentare oder seine  Beiträge zu bzw. Antworten auf Kommentare anderer! Übrigens: Zuletzt (also am 31.07.22) hat Hoehlenkind  Über asoziale Medien von  Fridolin gelesen und kommentiert...
Liste [Kommentar- Masochisten]
 Meinungen anderer Autoren zu Hoehlenkind und seinen Texten

Leider hat noch niemand etwas zu Hoehlenkind geschrieben.

Allerdings hat Hoehlenkind schon Meinungen zu anderen Autoren abgegeben; diese kannst Du  hier nachlesen.

Die neuesten 10 Texte von Hoehlenkind
( zeige alle 121)
alle Textauszüge ein-/ausblenden
     
  • 01.10.2022, 21:33:  Jeder gegen Alle
    Gedanke zum Thema Egoismus

     | 161   51   +6    | 
  • 08.07.2022, 20:21:  Meister P.
    Aphorismus zum Thema Erfolg

     | 10   52   +3    | 
  • 26.03.2022, 16:18:  Zukunftsmüll
    Aphorismus zum Thema Fortschritt, Kurztext des Tages am 18.04.22

     | 10   41      | 
  • 02.03.2022, 20:45:  Austauschbar
    Aphorismus zum Thema Identität

     |   45      | 
  • 22.12.2021, 23:54:  Schattenspiele
    Aphorismus zum Thema Illusion

     |   57      | 
  • 07.12.2021, 19:21:  Unbequem
    Aphorismus zum Thema Dummheit

     |   62    | 
  • 10.09.2021, 19:57:  Katastrophal verdient
    Gedankengedicht zum Thema Abgrund

     | 27   55    | 
  • 08.05.2021, 14:20:  Über Alles
    Aphorismus zum Thema Achtung/Missachtung

     |   101      | 
  • 18.08.2019, 19:11:  Nur Geduld
    Aphorismus zum Thema Enttäuschung

     |   165   +2    | 
  • 27.12.2018, 18:42:  Das Wesen der Evolution
    Aphorismus zum Thema Fehler

     | 11   315   +1    | 
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram