Unglückselige in der Tatsachenwelt

Engagiertes Gedicht zum Thema Abgrund

von  KayGanahl

Verschmähte Unglückselige
tanzten in den Nebel
seiner Verrücktheit, Nächstenliebe und Toleranz
und vereinigten sich mit
seinem Ich -
er nahm sie ganz auf
und diskutierte (mit sich selbst)
alle Schicksale:
alles, was es gab.
Alles, was es nicht gab

Nackte, da längst diskutierte Tatsachen
lebten, ursächlich für nichts
in der Tatsachenwelt weiter.
Hier konnten sie sein
und bleiben - :
Wollte aber verändernd
eingreifen
in alle Zonen der
der totalen Selbstverständlichkeit.


Kay Ganahl
Copyright by Kay Ganahl.
All rights reserved.

Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram