Wes Geistes Kind sie sind

Gedanke zum Thema Politik

von  tueichler

"Wer hätte 1992 gedacht, dass diese Partei mal so ein Ergebnis erreicht!". So oder zumindest dem Wortsinne nach äußerte sich Gregor Gysi bei der Bekanntgabe der vorläufigen Wahlergebnisse am Abend der Bundestagswahl im Jahre 2013. Wie bitte? Entweder hat sich hier einer gründlich verplappert - oder er wusste genau, was er sagt. 1990 bestand die Partei "Die Linke" noch nicht. Jedoch bestand wohl die "PDS" - "Partei des Demokratischen Sozialismus" als Nachfolgepartei der SED.

Vielleicht muss man sich wieder in Erinnerung rufen. Die SED der DDR hat sich 1989 nach einem, wie von ihr selbst konstatiert, personellen und inhaltlichen Wandel umbenannt in "SED - PDS". An den Wandel mag man nicht so recht glauben, wenn man bedenkt, dass diese Partei, die die ideologische Basis  einer totalitären Diktatur darstellte, sich niemals aufgelöst, sondern nur umbenannt hat. Nach weiteren Verschleierungsmanövern durch Umbenennung, hauptsächlich um im Westen salonfähig zu werden, dann endlich der Zusammenschluss mit den Genossen des Verantwortungsverweigerers Lafontain zu "Die Linke". Betrachtet man mal die Mengenverhältnisse der Altgenossen zu den Neugenossen und den aus WASG übernommenen Mitgliedern, dann ist ja klar, dass diese Partei sich maßgeblich aus den Altkadern der DDR, den immer Gestrigen, den  Zurückwünschern und den DDR Betrauerern zusammensetzt. Warum nur denkt keiner darüber nach.

Ich habe Verständnis, dass es eine Kraft links der SPD geben muss. Aber sind denn nur die wenigsten dieser Marschrichtung in der Lage, zu sehen, mit wem sie sich da einlassen? Idealisten sind gut. Sie durchbrechen eingefahrene Denkschemata. Aber darf Idealismus blind machen? Nebenbei gab es das in der Geschichte, insbesondere der deutschen schon. Und was haben wir gelernt - scheinbar nichts. In Hessen buhlen die Grünen um Rot-Rot-Grün und beabsichtigen tatsächlich den Steigbügelhaltern einer Diktatur wieder in Amt und Würden zu helfen. Wenn es mal soweit ist, dann haben nicht nur die etablierten Parteien Ihre Würde, deren Vertrete ihr Gesicht und das Volk seine Hoffnung verloren.

"Wer hätte 1992 gedacht, dass diese Partei mal so ein Ergebnis erreicht!" Diese Partei, egal welchen Namen sie trägt. Jetzt ist die Maske endgültig gefallen.

Kommentare zu diesem Text

Zweifler (62)
(14.10.13)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 tueichler meinte dazu am 14.10.13:
Vielleicht hat man eine andere Sicht auf die Dinge, wenn man einen sehr persönlichen Bezug dazu hatte, was die Genossen damals angerichtet haben, weil man da gelebt hat.

T.
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram