teure Freiheit

Text

von  Tafelwerk

Tausende Worte tanzen durch meinen Geist.
Hunderte Sätze die beschreiben wollen,
auszurücken und dem eine Form zu geben,
was mein Herz nährt, meine Seele atmet.
Brennende Augen tränennass schreien,
stumme Lippen betteln bittend hinterher.
Dein Bild das langsam in den Himmel rennt,
zu den Sternen, sie nehmen es an sich.
Unser Feuer brannte heiß in kalten Seelen,
angefacht durch die Flügel der Freiheit.
Kraftvolle Schwingen ohne Federn nur,
was können sie anderes tun als scheitern.
Vom höchsten Gipfel gestoßen, gefangen.

Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram