Wie Wahrheit zu Wurscht wurde

Schwank zum Thema Leben

von  LotharAtzert

Pfizer-Biontech heißt die neue Gottheit also. Daß ihr Serum tiefgekühlt und folglich emissionstechnich sehr die Umwelt belastet – na darüber wollen wir Nutznießer mal großzügig hinweg sehen. Scheiß der Hund drauf!

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Kommentare zu diesem Text


 Regina (18.02.21)
Es kostet ne Menge Geld, bringt die Leute um und umweltschädlich ist es auch noch. LG Gina

 LotharAtzert meinte dazu am 19.02.21:
Orwell und Huxley würden sicher staunen, wenn sie sehen könnten, auf welche simple Weise ihre Prophezeihungen sich erfüllten.
Danke
LG Lothar

 Graeculus (18.02.21)
Nimm doch Moderna, Astra Zeneca oder Sputnik V; die müssen nicht so stark gekühlt werden.

Aber nein, ich weiß, daß Du die Meditation als Mittel gegen Krankheiten empfiehlst. Die hilft freilich nicht gegen die Krankheit zum Tode. Dagegen hilft gar nichts, und die Lebensverlängerung - um mehr kann es nicht gehen - ist bei uns Greisen von zweifelhaftem Wert. Sokrates sagte, als es ans Sterben ging, zu seinen Freunden: "Denkt daran, daß wir dem Asklepios noch einen Hahn [= Dankopfer] schulden. Opfert ihm den [in meinem Namen] und vergeßt es nicht." Die eigentliche Krankheit, so will er uns wohl damit sagen, ist das Leben und der Tod deren Heilung.

Ach ja: Stoße unbedingt Deine Bitcoins ab, denn die fressen mehr Strom als so mancher Staat.

 LotharAtzert antwortete darauf am 19.02.21:
Mit dem Empfehlen ist das so eine Sache - ich weiß ja doch, daß sich keiner danach richtet. Aber ..."der Baum und das Kind suchet, was über ihm ist".
Man kann es so sehen, wie du (oder Sokrates) es siehst und es trifft für den offiziellen Teil der Menschheit sicher zu. Für mich ist es eine Entwicklung zum Licht, wir müssen es ja nicht mit dem bekannten Nietzsche-Begriff belegen, der auch nur wieder Verwirrung schafft. Alles "über" geht drüber weg. Ich finde da "Erleuchtungswesen" (Bodhisattva) als Bild zutreffender, zumal noch immer nicht hinreichend geklärt ist, ab wann man sich als "Mensch" bezeichnen darf.

Ach ja: meine Tochter spekuliert mit Bitcoins und Biontech und hat wohl schon ordentliche Gewinne erzielt. Ich glaube, sie ist mir ähnlich entglitten, wie die kV-Leser. Da könnte man - also ich - schon melancholisch werden ...

 Dieter_Rotmund (19.02.21)
Lieberlodda, das ist nicht neues. Plastikgeschirr usw. sind auch wieder in und mein Thermo-Becher wird zur Befüllung oft abgelehnt. Allerdings passen in so einen Kühl-Serumskarton sehr viele Dosen - insgesamt kommt man bundesweit mit nur wenigen Lastwagen aus, wie in der FAZ zu lesen war.
Mir persönlich ist das ebenfalls egal, ich verzichte lieber aufs Fliegen, das bringt "emissionstechnisch" wirklich was.

 LotharAtzert schrieb daraufhin am 28.02.21:
Es ging mir ums sinnlos rausgeschmissene Geld, nicht um die Weltvermüllung, auch wenn beides ja zusammenhängt.

Auch ich verzichte aufs Fliegen - weil ich keine Flügel habe.

 Ralf_Renkking äußerte darauf am 14.03.21:
Red Bull verleiht Flügel, ich weiß allerdings nicht, um welchen Preis. 😂

 LotharAtzert ergänzte dazu am 15.03.21:
Ich hab da was anders gelernt: den Dharma praktizieren verleiht Flügel, nämlich die aus Mitgefühl und Weisheit. Und kostet fast garnichts, nur das Ego.

 RainerMScholz (23.03.21)
BoFrost lässt grüßen.
Grüße,
BoFrost

 LotharAtzert meinte dazu am 24.03.21:
Hieß die nicht Bo Derek?

 RainerMScholz meinte dazu am 28.03.21:
Die ist aber wärmer - naja, heute vielleicht nicht mehr.

 LotharAtzert meinte dazu am 28.03.21:
Ist doch wurscht
Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram