An der Seelenbiegung

Sonett zum Thema Ausweglosigkeit/ Dilemma

von  Ralf_Renkking

An der Seelenbiegung wimmelt es von kleinen Fischen,
die ihr Kiemenkleid im Sog der Finsternis erfrischen,
in der hehren Hoffnung auf den einen großen Dorsch;
um Unendlichkeiten mit der Ewigkeit zu mischen,
sehen sie der Zukunft gern entgegen, die sie forsch
diskutiert an langen, reinen, sowie grünen Tischen
der Kanalisierung, harten Holzes einst, nun morsch.


Anmerkung von Ralf_Renkking:

Halbsonett.

Kommentare zu diesem Text


 AchterZwerg (20.09.21)
Ja,
das Schicksal der morschen Volksparteien ist schon ein trauriges.
Kaum einer unserer Vertreter geht als Dorsch durch.
Leider.

 Ralf_Renkking meinte dazu am 20.09.21:
Urgestein

Es fragt niemand mehr:
"Wo kommen wir her?",
doch in diesem Sinn
auch keiner: "Wohin?"

🤔

Doppelzehnchen

Danke für Kommentar und Empfehlung.

Ciao, Frank
Zur Zeit online: