Kurzbesuch

Naturgedicht zum Thema Begegnung

von  Ralf_Renkking

Im Schein der Nachttischbeleuchtung
entspannendes Buch
bei weit geöffnetem Fenster,
um nächtlicher Schwüle
entgegenzulesen.

Plötzlich im Raum:
Zwei, nein, sogar drei
gedrungene dunkle Gestalten,
beflügelt flatternd
und seltsamerweise
das Schweigen des Deckenlichts
mehrfach umkreisend ...

... und schon wieder fort,
ein Traum zur Belebung vergessener Zeiten.

Kommentare zu diesem Text


 niemand (04.10.21)
Der Besuch der Vampire, oder nur Mottenfalter?

 Ralf_Renkking meinte dazu am 04.10.21:
Tanz der Vampire. 😃👍

 minimum (04.10.21)
Das waren sicherlich deine üblen Nachtgedanken, die sich eben mal kurz materialisierten, um dir zu zeigen, wer Herr im Haus ist :D (Wer kennt das nicht aus eigenem Erleben ...)

 Ralf_Renkking antwortete darauf am 04.10.21:
Danke für Dein Mitgefühl, im ersten Moment war ich schon etwas verdutzt, habe mich aber anschließend gefreut, dass die Tiere unbeschadet wieder verschwunden sind, letzten Sommer bekam eine Fledermaus die Kurve nicht und rutschte von der Wand, erholte sich aber glücklicherweise rasch wieder. 😅

 EkkehartMittelberg (04.10.21)
Verzeih mir, Frank, aber ich verstehe die Metaphorik zur Belebung vergessener Zeiten nicht.
LG
Ekki

 Ralf_Renkking schrieb daraufhin am 04.10.21:
Hi Ekki,

einerseits geht es hier um das persönliche Erleben, als ich zwölf wurde, war es mit dem tierisch interessanten Landleben vorbei, andererseits um die allgemeine Situation von Städtern, denn wann werden die schon mal mit Fledermäusen, Schwalben, Maikäfern oder auch Libellen konfrontiert? Der Versuch, auch die Natur zu zivilisieren, hinterlässt besonders in Städten mit mehr als 50.000 Einwohnern ihre Spuren, das Gefühl habe zumindest ich.

Ciao Frank

 EkkehartMittelberg äußerte darauf am 06.10.21:
Danke für deine Erläuterung, Frank.
LG
Ekki

 Graeculus (04.10.21)
Gestern sahen wir zwei Pferde auf der Weide, denen die Augen mit einer Klappe bedeckt waren. "Das ist wegen der Fliegen", erklärte meine Frau.
Die Natur ist hart zu Pferden, manchmal auch durch Vampir-Fledermäuse. Keine Idylle nirgends.

 Ralf_Renkking ergänzte dazu am 05.10.21:
Vampirfledermäuse in Deutschland? 🤔

Ciao, Frank

 Graeculus meinte dazu am 05.10.21:
Wohl nicht (weitere Folgen der Klimaerwärmung abwarten!), aber Fliegen ... und 'normale' Fledermäuse.

 Ralf_Renkking meinte dazu am 06.10.21:
Keine Idylle nirgends? Mag sein, die Klimaerwärmung allerdings wird weder von Fliegen noch Fledermäusen verursacht.

Ciao, Frank
Zur Zeit online: