Der Streit

Gedicht zum Thema Streit

von  BerndtB

Felix und der Hadrian
fingen stets zu streiten an.
Felix schrie: „Du dummer Knecht,
meinst du, du hast immer Recht?“

Hadrian, der sagte bloß:
„Was ist jetzt schon wieder los?
Du hast Recht, ich habe Ruh –
Nur nicht streiten immerzu!“

Felix aber wollte Krieg,
Recht behalten und den Sieg.
Er lief an, ganz puterrot –
schnaufte, und dann war er tot.

Kommentare zu diesem Text


 Graeculus (08.11.21)
Ja, so geht es zu in der Welt: die Guten werden belohnt und die Bösen bestraft.

 BerndtB meinte dazu am 10.11.21:
Genau. Und manchmal ist es umgekehrt...

 AchterZwerg (09.11.21)
Aus dem Leben gegriffen *lach). Beim Anblick eines blauroten Wüterichs habe ich mir auch schon oft gesagt: "Gleich kriegt der nen Infarkt!"

Den Puter kann man notfalls an Weihnachten verwenden ...

Gruß
der8

 BerndtB antwortete darauf am 10.11.21:
Goethe schon beschrieb ganz viele Rottöne...

Herzlichen Dank für die Empfehlung.

Gruß
Berndt
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram