Hart wie Blücher.

Gedicht zum Thema Aktuelles

von  franky

Aus dem Fenster fliegen Bücher,
Menschen werden hart wie Blücher.
Entschlossenheit prägt nicht nur Kunst,
entwickelt auch noch blauen Dunst.

Emporgeschossen sind Raketen,
zu jenen, die nach Liebe flehten.
Aufgerundet die kleinen Feten,
zu großen Stürmen und Gebeten.

Gerechtigkeit wird nirgends großgeschrieben;
Drauflos geballert dass die Fetzen fliegen!
Von Scheitel bis zur Sohle provokant,
ist der vermaledeite Wissensstand.

Nach einer Stunde bleibt nur Unverstand,
wenn Stock um Stockwerk ineinandersackt.

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Text


 Agnete (20.05.21)
es ist so gewollt, lieber Franky. manche wollen halt nur zerstören. LG von Monika
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram