Die Schleuder

Distichon

von  Quoth

Auch mit geliehener Schleuder kann David den Nachweis erbringen,

dass auf Füßen von Ton steht sein schrecklicher Feind.



Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Text


 Agnete (11.09.22, 13:34)
aber wer leiht ihm die...? LG von Agnete

 Quoth meinte dazu am 11.09.22 um 17:59:
Jonathan.
Vielen Dank für Kommentar und Empfehlung! Quoth

 Quoth antwortete darauf am 12.09.22 um 11:36:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a3/David_and_Jonathan.jpg

 Graeculus (02.10.22, 23:15)
Wenn das doch nur immer klappen würde! Dein "kann" ist ein Potentialis.

Interessant erscheint mir auch der Gedanke des Lao tse, daß nicht das Kleine das Große, sondern das Weiche das Harte besiegt.

 BeBa schrieb daraufhin am 03.10.22 um 00:47:
Bingo, Graeculus. Gerade an Laotse dachte ich auch.

 Quoth äußerte darauf am 04.10.22 um 10:03:
Ja, die Hoffnung bleibt, vielleicht sogar eine Art von Glauben. Danke für Kommentare, Graeculus und BeBa.

 Dieter Wal (03.10.22, 12:04)
Ich mag diesen metrisch wohlklingenden Mix aus Daniel und den Königsbüchern. Und das von einem Atheisten.

 Quoth ergänzte dazu am 04.10.22 um 10:01:
Die Atheisten lieben (und kennen) die Bibel meist besser als die bewusstlos ins Christentum Hineingetauften. Für das obige Distichon freilich brauchte es nicht viel Bibelkenntnis! Danke für Deinen Kommentar!

 Dieter Wal meinte dazu am 04.10.22 um 19:38:
Das hast du geschaut; da löste sich ein Stein, nicht durch Menschenhand, und traf das Standbild, seine Füsse aus Eisen und aus Ton, und zermalmte sie.
Daniel 2,34

Zürcher Bibel

Du müsstest das entweder vage vom Kindergottesdienst oder späteren in Erinnerung haben oder selbst gelesen. Ich vermute beides. Daniel wurde wie die meisten biblischen Bücher oft überarbeitet und ist dementsprechend hochliterarisch. Wenn ein Text auch nur annähernd gut wird wie ein biblischer, ist viel erreicht.
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram