Sinnenbad

Gedicht zum Thema Sinnlichkeit

von  souldeep

Illustration zum Text
engelstraum
(von souldeep)

Wo die Häute sich dehnen
unsere Glut hell entfacht
wo Sehnsuchtsfahnen wehen
und pralle Lust aus dir lacht

Da möcht ich dich küssen
allüberall sie malen auf dir
Spuren legen ohne Müssen
aus Quellen der Liebe in mir

Unter die gesprengten Hüllen
streichelzart hinein hauchen
die schmerzende Leere füllen
und ins Sinnenbad eintauchen

Kommentare zu diesem Text


 warmeseele01 (25.10.05)
ein feines sinnen im hohen klang, schön wenn man so fühlen kann ,verneig sonnensinnen gruss tom

 souldeep meinte dazu am 26.10.05:
jaa. es tut so gut, der sonne und ihrem kern, ihrer botschaft nachzusinnen...lieber tom.
ich verneige mich gleichermassen, denn deine klänge mischen
sich so hellwarm und gut darin...
herzlich
kirsten
seelenliebe (52)
(25.10.05)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 souldeep antwortete darauf am 26.10.05:
oh, anne, liebe,
ich freue mich, dass du dich so zart berühren lässt...ich bin voller dank
und sende dir einen feinen hauch voll liebevollem hin zu dir....
kirsten
shorty (32)
(25.10.05)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 souldeep schrieb daraufhin am 26.10.05:
ja. ich seh schon, diese sehnsucht kennst auch du...- so wünsch ich dir, du mögest sie stillen können - ab und zu...
denn antrieb will sie ja auch sein...
herzlichen dank und ebensolche grüsse dir
kirsten
h2o (54)
(25.10.05)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 souldeep äußerte darauf am 26.10.05:
mmh. das klingt aber ganz toll.
du weisst, deine knappheit - und dann meine vielen... worte... und so.
ach, lieber lothar, ich freu mich, dass du da warst..und dass du sogar
gefallen gefunden.
herzliche und freudige grüsse dir
kirsten
Zeitreisender (40)
(26.10.05)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 souldeep ergänzte dazu am 26.10.05:
weisst du, was ich mache?
ich muss laut in die dunkle stille nacht hinein lachen.
einfach, weil ich deinen kommentar so lustig, so originell finde.

danke für dieses vergnügen.
und weiterhin eine segensreiche fantasie wünsche ich dir- herzvoll,
kirsten

 ponchinello (26.10.05)
Liebe Kirsten, wieder einmal....innehalten, staunen, sprachlos angesichts der Bilder, Worte, Wortbilder, die du aus dir herauszauberst. Wunderschön.lg ponchi

 souldeep meinte dazu am 26.10.05:
Ach, du...danke liebe du. wenn du innegehalten, dann freu ich mich still - bin gerade wieder am tief erkennen, wie wichtig dieses stille
sein doch ist...
einen bunten gruss an deine sinne und viel liebevolles für dich
kirsten
Engel79 (34)
(26.10.05)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 souldeep meinte dazu am 26.10.05:
oh, dann verordne ich es dir...so oft du es brauchst...und etwas mehr...
-dir ganz liebe grüsse und innigen dank,
kirsten

 Aguaraha (26.10.05)
Wie wunderschön, ... ich sinniere und genieße noch immer, ... über die entstandenen Bilder – für mich ganz allein.

 souldeep meinte dazu am 26.10.05:
Lass dich also jaaaa nicht stören...ich hänge einfach einige nebelschleier um dich herum, damit du auch weiter in ruhe sinnieren kannst...
herzlichen dank dir
kirsten

 Martina (28.10.05)
Wo die Häute sich dehnen...klasse...auf was für Sätze du immer kommst- ich staune! Lg Tina

 souldeep meinte dazu am 28.10.05:
oh, und das von dir?!
lieben dank - du, die du doch schon fast alle sätze geschrieben haben musst...
ein freudiges zuwinken....kirsten

 Martina meinte dazu am 28.10.05:
Ja- ist schon komisch...ich wundere mich selber am meisten darüber, dass mir immer noch was einfällt Danke )

 mondenkind (31.10.05)
sinnlich schön... :)
*lächel* lg, nici

 souldeep meinte dazu am 31.10.05:
danke, liebe mondenfreundin...-ich lasse mich gerne von deinem besuch beehren....und freue mich besonders an deinem lächeln...!
herzliche sternengrüsse
kirsten
Zur Zeit online: