Wie obar75 zu keinverlag.de fand


Auf einer Kunstausstellung, wo wir beide auch ausgestellt haben, habe ich ihn, nennen wir ihn mal Person X (der auch Autor bei Keinverlag ist) angesprochen, ob er ein Literaturforum kennen würde, wo man Texte im Internet veröffentlichen könnte. Weil ich zum damaligen Zeitpunkt einige Probleme mit dem „Lektor“ einer anderen Homepage hatte. Ich wollte gerne Sachen veröffentlichen, aber irgendwie kam es mir vor, dass ich dort nicht wirklich erwünscht wäre. Man sagte mir, ich sollte warten und meine texte würden erst später ins Netz gestellt und so!

Kommentare zu dieser Geschichte


 Dieter_Rotmund (19.07.20)
Sachen gibt es! Haste nicht gesehen! Wenn das Jürgen Wiersch noch erlebt hätte!

 obar75 meinte dazu am 19.07.20:
Das Leben ist vielfältiger als wir glauben.
Zur Zeit online: