PeterSchönau

 Autor, angemeldet seit 06.11.08. PeterSchönau ist jetzt  offline; zuletzt online am 20.01.2022, 07:29. Letzte Veröffentlichung am 12.04.20.  Kontaktmöglichkeiten:  e-mail  Direktnachricht  Gästebuch - Mehr über PeterSchönau erfährst Du in seinem  Steckbrief.
Diese Seite:  keinverlag.de/peterschoenau.kv

PeterSchönau wurde 1944 geboren. Er ist von Beruf Übersetzer und z.Zt. tätig als Übersetzer. PeterSchönau kommt aus Schleswig-Holstein (Deutschland). Seine Muttersprache ist Deutsch.

Über sich selbst schreibt PeterSchönau:
Ich habe früh mit dem Schreiben angefangen, es dann, beruflich bedingt, für eine Reihe von Jahren aufgegeben.
Erst 1993, als ich Deutschland verließ und m¡ch in talien niederließ, habe ich wieder angefangen  zu schreiben.
Seitdem habe ich eine Reihe von Kurzgeschichten, Erzählungen und Romanen  - sowohl im Internet als auch als in Buchform - veröffentlicht.
Meine Themen reichen von Scifi und Fatasy über die Familiensaga bis zum Thriller.
Doch bei allem, was ich schreibe, faszinieren mich die menschlichen Schattenseiten, die Grauzonen.
Außerdem schreibe ich für div. Zeitungen.
PeterSchönau hat bei uns bereits 6 Texte veröffentlicht. In seinen Texten aus 2 verschiedenen Genres (u.a.  Romane (2)) beschäftigt er sich mit den Themen  Schicksal (1),  Vergänglichkeit (1),  Absurdes (1),  Reflexion (1) und  Fantasie (1).

Möchtest Du wissen, was PeterSchönau gerne liest? Dann schau doch mal in seine  Favoriten oder in die  Liste seiner Lieblingsbücher! Oder wirf mal einen Blick in die  Liste der von PeterSchönau abgegebenen Kommentare oder seine  Beiträge zu bzw. Antworten auf Kommentare anderer! Übrigens: Zuletzt (also am 05.03.20) hat PeterSchönau  Totale Offenheit von  HerrSonnenschein gelesen und kommentiert...
 Meinungen anderer Autoren zu PeterSchönau und seinen Texten

Leider hat noch niemand etwas zu PeterSchönau geschrieben.

Die neuesten 6 Texte von PeterSchönau
alle Textauszüge ein-/ausblenden
     
  • 12.04.2020, 15:53:  Gedanken über Absolutes und weniger Absolutes
    Text zum Thema Absurdes, geändert am 14.04.

     | 401   139      | 
  • 22.02.2015, 17:08:  Dialog über das Paradies, Auszug aus DER DEGUSTATOR
    Kurzprosa zum Thema Reflexion

     | 140   722      | 
  • 24.10.2014, 20:38:  Der Degustator (Auszug)
    Roman zum Thema Fantasie

     | 377   790      | 
  • 21.06.2014, 11:24:  Das eigene Gesetz (Romanauszug)
    Roman zum Thema Familie

     | 339   764    | 
  • 11.07.2011, 11:32:  Schicksal
    Kurzprosa zum Thema Schicksal

     | 190   970      | 
  • 08.10.2010, 19:22:  "Zeit"-Splitter
    Text zum Thema Vergänglichkeit

     | 349   1475    | 
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram