Patriarchat

Aphorismus zum Thema Vergewaltigung

von  Hoehlenkind

Der Krieg ist der Vater aller Verdinglichung.


Anmerkung von Hoehlenkind:

Wer ist die Mutter oder sind die Mütter?

Kommentare zu diesem Text

Jack (33)
(11.04.10)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Hoehlenkind meinte dazu am 13.04.10:
Schön dass auch diese bisher unerhörte Weisheit jemanden gefunden hat, der sie versteht. Wir leben in einer Kriegskultur, in der Menschen zu Objekten gemacht werden und solange das so ist, wird es vielleicht Waffenstillstand geben, aber keinen wirklichen Frieden. Frieden wird es nur geben, wo Subjekte andere als Subjekte anerkennen, als Wesen, die zwar ganz anders aber doch auch ähnlich sind, wie man selbst. Nur so kann man im Anderen sich selbst erkennen und in sich selbst den Anderen.

Danke und liebe Grüße, Jobst

 RainerMScholz antwortete darauf am 09.08.11:
Bitte die nächste Nummer!
Grüße,
R.
Graeculus (69)
(03.12.16)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram