stalins orgel

Gedicht zum Thema Krieg/Krieger

von  harzgebirgler

 
Sie spielte nie Choräle wie die von Silbermann
das sah man ihr auch freilich sogleich auf Anhieb an
und wenn man ihn erst hörte den Tod der aus ihr pfiff
dann wars als ob dir Satan nach deiner Seele griff
 
 
Sie spuckte wild Raketen von Rot einst gegen Braun
und wer ihr Jaulen hörte als Feind dem mocht’ wohl grau’n
vor Stalin seiner Orgel die nicht für Kirche stand:
Es war’n Raketenwerfer in Rotarmistenhand
 
 
"Katjuscha" - Katharinchen - oh Euphemismus pur
welch zärtliche Benennung : von Töten keine Spur -
da ist schon "Stalinorgel" in Deutsch weit näher dran
zumal der Kerl bekanntlich fürwahr kein Gottesmann
 
 
nein teuflisch wie sein Gegner der "Gröfaz" in Berlin
dem mähte Stalins Orgel viel Wehr-Macht pfeifend hin:
Ich pfeif auf all den Wahnsinn und höre lieber Bach
und bete !Herr im Himmel schütz uns vor Ungemach!

Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram