Meine Bücherliste (mit einigen Kommentaren)

Text

von  Bergmann

[ohne besondere Berücksichtigung der Lyrik]

•  Abi Morgan: Splendour stück
•  Adalbert Stifter: Brigitta erzählung
•  Adelbert von Chamisso: Peter Schlemihls wundersame Geschichte
•  Adolf Hitler: Mein Kampf
•  Aglaja Veteranyi: Das Regal der letzten Atemzüge. prosa
•  Aglaja Veteranyi: Warum das Kind in der Polenta kocht. prosa
•  Aglaja Veteranyi: Wörter statt Möbel prosa
•  Aischylos: Die Perser tragödie
•  Aischylos: Die Bakchen tragödie
•  A. J. Weigoni: Dichterlohe gedichte – UB-Rezension
•  Aischylos: Die Bakchen tragödie
•  Akif Pirincci: Felidae roman
•  AKZENTE, Lit.Zs.: 1954-1973 
•  Alan Ayckbourne: Doppeltüren stück
•  Alan Ayckbourne: Ab jetzt stück
•  Alan Sillitoe: Die Einsamkeit des Langstreckenläufers erzählung
•  Albert Arnold Scholl: Der synthetische Traum hörspiel
•  Albert Camus: Der Mythos von Sisyphos
•  Albert Camus: Die Pest
•  Albrecht Haushofer: Moabiter Sonette
•  Albrecht Schöne: Politische Lyrik
•  Aldo Nicolai: Die Welt des Wassers stück
•  Aldous Huxley: Schöne neue Welt
•  Aldous Huxley: Brave New World diese negative utopie, die wir inzwischen – teils mit anderen mitteln - erreicht haben, ist leider immer noch so schlecht übersetzt, dass man sie besser im englischen original lesen sollte.
•  Alekseij Gastev: Ein Packen Order  Maschinistische Gedichte – UB-Rezension
•  Alexander von Humboldt: Die Lebenskraft oder der rhodische Genius (in: Ansichten der Natur 1849)
•  Alexander Kluge: Lebensläufe
•  Alexander Kluge: Lernprozesse mit tödlichem Ausgang
•  Alexander Pantsov / Steven I. Levine: Mao biografie
•  Alexander Puschkin: Pique Dame novelle
•  Alexander Solschenizyn: Krebsstation
•  Alexander Solschenizyn: Der erste Kreis der Hölle
•  Alfred Andersch: Der Vater eines Mörders
•  Alfred Döblin: Berlin Alexanderplatz roman
•  Alfred Elton van Vogt: Die Denkmaschine sf
•  Alfred North Whitehead/Bertrand Russell: Principia Mathematica
•  Alice Schwarzer: Der kleine Unterschied und seine großen Folgen Dieses Buch hat die Emanzipation der Frauen vorangetrieben wie kaum ein anderes Buch.
•  André Breton: Ihr werdet mich vergessen dramatische szene
•  Andreas Ammer: Alzheimer 2000. Toter Trakt opernlibretto
•  Andreas Gryphius: Gedichte
•  Andreij Sacharow: Wie ich mir die Zukunft vorstelle
•  Andreij Woron: Der Zug des Lazarus stück
•  Anette von Droste-Hülshoff: Die Judenbuche novelle
•  Anne Frank: Tagebuch
•  Anthony Burgess: Clockwork Orange stück
•  Antoine Saint-Exupéry: Der kleine Prinz
•  Anton Tschechow: Die Möwe
•  Anton Tschechow: Der Kirschgarten
•  Anton Tschechow: Platonow stück
•  Anton Tschechow: Drei Schwestern stück
•  Anton Tschechow: Iwanow stück
•  Anton Tschechow: Krankensaal Nr. 6 erzählung
•  Ariel Dorfman: Der Leser stück
•  Ariel und Rodrigo Dorfman: Mascara stück
•  Aristophanes: Lysistrate  komödie – UB-Schülertheater
•  Aristoteles: Poetik
•  Arlette Namiand: Tintenaugen stück
•  Arno Holz: Phantasus
•  Arno Schmidt: Goethe, und Einer seiner Bewunderer (in: Nachrichten von Büchern und Menschen)
•  Arnold Toynbee: Krieg und Kultur > Der Soldatenstaat Spartas
•  Arthur Breinlinger: Zwischen Herbst und Winter lyrik und prosa
•  Arthur Miller: Tod eines Handlungsreisenden stück
•  Arthur Miller: Hexenjagd  stück
•  Arthur Miller: Der große Knall stück
•  Arthur Rimbaud: Gedichte
•  Arthur Schnitzler: Reigen stück
•  Arthur Schnitzler: Professor Bernhardi  stück
•  Arthur Schnitzler: Das weite Land stück
•  Arthur Schnitzler: Lieutenant Gustl novelle
•  Albert Schnitzler: Traumnovelle
•  Arthur Schopenhauer: Über die Weiber der political correctness unserer zeit, einer dummen mode, zum trotz empfohlen, aber auch, weil viel wahres darin steht
•  August Stramm: Sancta Susanna stück/opernlibretto (Paul Hindemith)
•  August Stramm: Gedichte
•  August Strindberg: Nach Damaskus stück
•  August Strindberg: Der Pelikan (= Scheiterhaufen) stück
•  August Strindberg: Der Vater stück
•  Augusto Monterrosa: Der Frosch der ein richtiger Frosch sein wollte kleine geschichten, fabeln
•  B. Traven: Das Totenschiff
•  Beatles: Songbook
•  Bernhard Schlink: Der Vorleser
•  Bernhard Karlgren: Schrift und Sprache der Chinesen
•  Bernhard-Marie Koltès: Quai West stück
•  Bernhard-Marie Koltès: Das Erbe stück
•  Bernhard-Marie Koltès: Roberto Zucco stück
•  Bertolt Brecht: Geschichten vom Herrn Keuner
•  Bertolt Brecht: Gedichte
•  Bertolt Brecht: Kalendergeschichten
•  Bertolt Brecht: Leben des Galilei drama
•  Bertolt Brecht: Mutter Courage und ihre Kinder
•  Bertolt Brecht: Der gute Mensch von Sezuan
•  Bertolt Brecht: Herr Puntila und sein Knecht Matti stück - allein wegen der schluss-szene...
•  Bertolt Brecht: Dansen stück
•  Bertolt Brecht: Mann ist Mann stück
•  Bertolt Brecht: Der Untergang des Egoisten Fatzer stück
•  Bertolt Brecht: Im Dickicht der Städte  stück
•  Bertolt Brecht: Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui stück
•  Bertolt Brecht: Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny stück
•  Bertolt Brecht: Die Gewehre der Frau Carrar  stück – UB-Schülertheater
•  Bertolt Brecht: Die Dreigroschenoper
•  Bertolt Brecht: Die heilige Johanna der Schlachthöfe stück
•  Bertolt Brecht: Die Kleinbürgerhochzeit stück
•  Bertolt Brecht: Der Jasager / Der Neinsager
•  Bertrand Russell: Probleme der Philosophie
•  Bertrand Russell: s. auch Alfred North Whitehead
•  Bert V. A. Röhling: Einführung in die Wissenschaft von Krieg und Frieden
•  Bettina Wegner: Wenn meine Lieder nicht mehr stimmen
•  B. F. Skinner: Futurum II – Walden Two 
•  Brana Crncevic: Staatsexamen aphorismen
•  Brian N. Ball: Blockade sf
•  Die Bibel
•  Birgitt Lieberwirth: Gedichte (Poesiealbum 255)
•  Bob Dylan: Tarantula texte
•  Bob Dylan: Songs
•  Boethius: Trost der Philosophie (Trost der Philosophie)
•  Boris Vian: Die Ameisen erzählprosa
•  Botho Strauß: Sieben Türen stück
•  Botho Strauß: Die Zeit und das Zimmer stück
•  Botho Strauß: Bekannte Gesichter, gemischte Gefühle stück
•  Botho Strauß: Groß und Klein stück
•  Carl Einstein: Bebuquin roman – UB-Rezension
•  Carl Gustav Jung: Vom Wesen der Träume
•  Carl Sternheim: Die Hose stück
•  Carl Sternheim: 1913 stück
•  Carl Zuckmayer: Der Hauptmann von Köpenick
•  Carl Zuckmayer: Des Teufels General
•  Carlo Goldoni: Der Diener zweier Herren komödie
•  Carlo Goldoni: Viel Lärm in Chiozza komödie
•  Carlo Goldoni: Die schöne Ferienzeit komödie
•  Carlos Ruiz Zafón: Gaudí in Manhattan erzählung
•  Catull: Gedichte 
•  Cesare Lievi: Wurzeln aus 2 stück
•  Charles Baudelaire: Die Blumen des Bösen gedichte
•  Charles Bukowski: Fuck Machine stories
•  Charles Bukowski: Ein teuflischer Weiberheld stories
•  Che Guevara: Schaffen wir zwei, drei, viele Vietnams
•  Clara Viebig: Maria und Josef erzählung  - UB-Rezension
•  Christa Reinig: Gedichte
•  Christa Wolf: Kassandra
•  Christian Grabbe: Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung stück – UB-Rezension
•  Christian Meier: res publica amissa
•  Christian Morgenstern: Galgenlieder und alle anderen Gedichte
•  Christian Reuter: Schelmuffski
•  Christiane F.: Wir Kinder vom Bahnhof Zoo
•  Christo Boijtschew: Flieg, Oberst, flieg! stück
•  Christopher Fry: Die Dame ist nicht fürs Feuer stück
•  Christoph Klimke: Blutsbrüder stück
•  Cicero: de re publica
•  Claude Debussy: Musik und Musiker
•  Coline Serreau: Hase Hase stück
•  Conrad Ferdinand Meyer: Huttens letzte Tage gedichte
•  Conrad Ferdinand Meyer: Das Amulett novelle
•  Cooper: Lederstrumpferzählungen
•  Corneille: L’illusion comique komödie
•  Curt Goetz: Die tote Tante (= Das Haus in Montevideo) komödie
•  Dan Brown: Sakrileg (da Vinci Code) roman
•  Dan Brown: Illuminati roman
•  Daniel Call: Herr Dainat stück
•  Daniel Casper von Lohenstein: Cleopatra
•  Daniel Defoe: Robin Crusoe mein erster Roman, den ich mit 6 Jahren las
•  Daniel Glattauer: Gut gegen Nordwind e-mai-roman
•  Daniel Kehlmann: Mahlers Zeit Ein Essay über die Zeit in Erzählform
•  Daniil Charms: Fälle (Reclam)
•  Daphne du Maurier: Das Geleitschiff
•  Dario Fo: Hilfe! Das Volk kommt stück
•  David Hare: Rock und Seele stück
•  David Pears: Ludwig Wittgenstein
•  Dea Loher: Klaras Verhältnisse stück
•  D. H. Lawrence: Der Mann, der gestorben war bedeutende theologische Christus-Erzählung
•  Dominic Angeloch: Der blinde Passagier ‚anti-roman’
•  Doris Distelmaier-Haas: Liebe Mutter liebe liebe erzählungen
•  Doris Reckewell: Abdruck stück
•  Durs Grünbein: Den teuren Toten wunderbar satirische Epitaphe
•  Durs Grünbein: Schädelbasislektion gedichte
•  Durs Grünbein: Falten und Fallen gedichte
•  Durs Grünbein: Grauzone morgens gedichte
•  Durs Grünbein: Nach den Satiren gedichte
•  Durs Grünbein: Una storia Vera
•  Edgar Allen Poe: Erzählungen insbesondere Der Fall Valdemar, Die Grube und das Pendel
•  Edgar Allen Poe: Die denkwürdigen Erlebnisse des Artur Gordon Pym roman
•  Edgar Allen Poe: Gedichte 
•  Edmond Rostand: Cyrano de Bergerac stück
•  Edmund Cooper: Die neue Zivilisation sf
•  Eduard Mörike: Gedichte
•  Eduard Mörike: Das Stuttgarter Hutzelmännlein erzählung
•  Edward Albee: Wer hat Angst vor Virginia Woolf? stück
•  Edward Bond: Die See stück
•  Einar Schleef: Gertrud. Ein Totenfest stück - !!!
•  Einar Schleef: Nietzsche-Trilogie stück. gewaltig (formale strenge wie bei Thomas Bernhard, jedoch symbolistischer)
•  eje winter: hybride texte prosa – UB-Rezension
•  eje winter: liebesland lyrik
•  Eje Winter: kunstwörter 44 x lyrik (Pop-Verlag Ludwigsburg)
•  eje winter: blattgold ein übern andern tag briefe – UB-rezension
•  Elfriede Jelinek: Krankheit drama
•  Elfriede Jelinek: Clara S. stück
•  Elfriede Jelinek: Wolken. Heim stück
•  Elfriede Jelinek: Kein Licht stück
•  Elfriede Jelinek: Die Kontrakte des Kaufmanns stück
•  Elfriede Jelinek: Das Werk / Im Bus / Ein Sturz stücke
•  Elfriede Jelinek: Rechnitz (Der Würgeengel)
•  Elfriede Jelinek: Die Klavierspielerin roman
•  Elfriede Jelinek: Lust roman
•  Elfriede Jelinek: Winterreise prosa
•  Elizabeth Barrett-Browning: Sonette aus dem Portugiesischen
•  Else Lasker-Schüler: Helles Schlafen - dunkles Wachen. gedichte
•  Else Lasker-Schüler: Die Wupper stück
•  Else Lasker-Schüler: Arthur Aronymus und seine Väter stück
•  Emil Staiger: Zu einem Gedicht C. F. Meyers
•  Emil Staiger: Grundbegriffe der Poetik
•  Emil Staiger: Musik und Dichtung
•  Enid Blyton: Die Insel der Abenteuer
•  Erich Fried: Gedichte Reclam
•  Erich Fried: Fall ins Wort
•  Erich Fried: Ausgewählte Gedichte 1944-1983
•  Erich Fromm: Die Kunst des Liebens
•  Erich Fromm: Haben und Sein
•  Erich Kästner: Gedichte
•  Erich Kästner: Das doppelte Lottchen
•  Erich Kästner: Pünktchen und Anton
•  Erich Kästner: Drei Männer im Schnee
•  Erich Maria Remarque: Im Westen nichts Neues
•  Ernest Hemingway: Der alte Mann und das Meer
•  Ernest Hemingway: Der Unbesiegte. Erzählung
•  Ernest Hemingway: Das kurze glückliche Leben des Francis Macomer. Erzählung
•  Ernst von Aster: Geschichte der Philosophie
•  Ernst Jandl: Laut & Luise lyrik
•  Ernst Jandl: Sprechblasen lyrik
•  Ernst Jandl: flöda und der schwan lyrik
•  Ernst Jandl: Gedichte über Gedichte lyrik
•  Ernst Jandl: der versteckte hirte lyrik
•  Ernst Jandl: mal franz mal anna lyrik
•  Ernst Jandl: für alle lyrik und prosa
•  Ernst Jandl/ Friederike Mayröcker: Fünf Mann Menschen hörspiel
•  Ernst Jünger: Blick auf Uhren prosa
•  Ernst Jünger: Capriccio prosa
•  Ernst Kretschmer: Körperbau und Charakter
•  Ernst Meister: Ausgewählte Gedichte
•  Ernst Toller: Masse Mensch drama
•  Ernst Toller: Eine Jugend in Deutschland autobiografische erzählung
•  Ernst Wickert: Der Klassenaufsatz hörspiel
•  Ester Vilar: Der dressierte Mann
•  Ester Vilar: Moskito stück
•  E. Th. A. Hoffmann: Der Sandmann eine der subtilsten romantischen Erzählungen
•  E. Th. A. Hoffmann: Des Vetters Eckfenster
•  Eugen Roth: Das Eugen-Roth-Buch gedichte
•  Eugène Ionesco: Die kahle Sängerin antistück – UB-Schülertheater
•  Eugène Ionesco: Jeu de Massacre stück
•  Eugène Ionesco: Amédée stück
•  Eugène Ionesco: Die Stühle stück
•  Eugene O’Neill: Eines langen Tages Reise in die Nacht stück
•  Eugene O’Neill: Trauer muss Elektra tragen stück
•  Eugen Gomringer (Herausgeber): visuelle poesie ein maßgebendes reclam-heft
•  Eugen Gomringer (Herausgeber): konkrete poesie ein maßgebendes reclam-heft
•  Euripides: Medea tragödie
•  Euripides: Ion tragödie
•  Euripides: Die Bakchen tragödie
•  Euripides: Die Troerinnen tragödie
•  Ezra Pound: ABC des Lesens prosa
•  Ezra Pound: Lesebuch Dichtung und Prosa (Auswahl von Eva Hesse)
•  Felix Dahn: Ein Kampf um Rom unvergesslicher Roman meiner Kindheit über den Untergang der Ostgoten, Totila und Teja
•  Ferenc Molnár: Liliom stück
•  Ferdinand de Saussure: Grundfragen der allgemeinen Sprachwissenschaft
•  Ferdinand von Schirach: Terror stück
•  Fernando Pessoa: Das Buch der Unruhe
•  Fernando Pessoa: Ein anarchistischer Bankier erzählung
•  Fjodor Michailowitsch Dostojewski: Der Idiot roman
•  Fjodor Michailowitsch Dostojewski: Weiße Nächte erzählung
•  Florian Günther: Nuttenfrühstück Gedichte
•  Florian Günther: Dicker Max & Co. 59 Gedichte
•  Florian Günther: Dusel Gedichte und Geschichten
•  Florian Günther: Genug Zeit zu verlieren neue fotos/gebrauchte gedichte – UB-rezension
•  Florian Illies: 1913 anekdotische prosa
•  Francesc Pujols: Der Herbst in Barcelona roman
•  Francesco Petrarca: Canzoniere gedichte
•  Francisca Ricinski-Marienfeld: Auf silikonweichen Pfoten lyrische prosa
•  Francisca Ricinski-Marienfeld: Zug ohne Räder lyrische prosa
•  François Villon: Die lasterhaften Balladen des François Villon (Nachdichtung Paul Zech)
•  François Villon: Die sehr respektlosen Lieder des François Villon (Übertragung K. L. Ammer)
•  Frank Pinkus und Nick Walsh: Currywurst und Pommes stück – UB-Schülertheater
•  Frank Wedekind: Frühlings Erwachen stück
•  Frank Wedekind: Lulu stück
•  Frank Wedekind: Der Marquis von Keith stück
•  Franz Grillparzer: König Ottokars Glück und Ende stück
•  Franz Kafka: Der Proceß roman
•  Franz Kafka: In der Strafkolonie erzählung
•  Franz Kafka: Die Verwandlung erzählung
•  Franz Kafka: Das Urteil erzählung
•  Franz Kafka: Ein Landarzt vielleicht das schönste und tiefste von kafka, auf jeden fall das rätselhafteste
•  Franz Kafka: Brief an den Vater
•  Franz Kafka: Erzählungen
•  Franz Kafka: Tagebücher
•  Franz Grillparzer: König Ottokars Glück und Ende stück
•  Franz Josef Degenhardt: Lieder (Ich möchte Weintrinker sein, Spiel nicht mit den Schmuddelkindern, Wenn der Senator erzählt, Väterchen Franz ...)
•  Franz Werfel: Stern der Ungeborenen roman
•  Franz Werfel: Der Abituriententag roman
•  Franz Werfel: Der Tod des Kleinbürgers erzählung
•  Franz und Paul von Schönthan: Der Raub der Sabinerinnen komödie
•  Fred Hoerschelmann: Das Schiff Esperanza hörspiel
•  Frederik Pohl: Die Zeit der Katzenpfoten sf-roman
•  Friederike Kempner: Dichterleben – Himmelsgabe gedichte
•  Friederike Mayröcker: Und ich schüttelte einen Liebling Prosa
•  Friederike Mayröcker: Ausgewählte Gedichte (Reclam)
•  Friedrich de la Motte Fouqué: Undine erzählung
•  Friedrich Dürrenmatt: Romulus der Große komödie
•  Friedrich Dürrenmatt: Die Physiker stück – UB-Schülertheater
•  Friedrich Dürrenmatt: Der Besuch der alten Dame stück
•  Friedrich Dürrenmatt: Die Ehe des Herrn Mississippi stück
•  Friedrich Dürrenmatt: Ein Engel kommt nach Babylon stück
•  Friedrich Dürrenmatt: Abendstunde im Spätherbst hörspiel
•  Friedrich Dürrenmatt: Die Panne stück
•  Friedrich Dürrenmatt: Achterloo stück
•  Friedrich Dürrenmatt: Der Tunnel erzählung
•  Friedrich Dürrenmatt: Frank V. stück
•  Friedrich Dürrenmatt: Der Meteor stück
•  Friedrich Dürrenmatt: Das Versprechen erzählung
•  Friedrich Dürrenmatt: Sätze aus Amerika
•  Friedrich Hebbel: Die Nibelungen stück
•  Friedrich Hebbel: Judith und Holofernes drama
•  Friedrich Hölderlin: Gedichte
•  Friedrich Hölderlin: Der Tod des Empedokles drama – UB-rezension
•  Friedrich Nietzsche: Also sprach Zarathustra
•  Friedrich Nietzsche: Gedichte
•  Friedrich Schiller: Die Räuber stück – UB-Theaterrezension
•  Friedrich Schiller: Maria Stuart stück
•  Friedrich Schiller: Don Carlos stück – UB-Theaterrezension
•  Friedrich Schiller: Kabale und Liebe stück
•  Friedrich Schiller: Die Jungfrau von Orléans stück
•  Friedrich Schiller: Die Verschwörung des Fiesco zu Genua stück
•  Friedrich Schiller: Wallenstein trilogie
•  Friedrich Schiller: Wilhelm Tell stück - mit 10 jahren in der einklassigen schule des flüchtlingslagers loccum erlebte ich die diskussionen der großen schüler im nebenraum, während wir rechtschreibung übten
•  Friedrich Schiller: Der Verbrecher aus verlorener Ehre erzählung
•  Friedrich Schiller: Herzog Alba bei einem Frühstück auf dem Schlosse zu Rudolstadt,
im Jahr 1547 erzählung
•  Friedrich Schiller: Gedichte
•  Friedrich Schiller: Die Schaubühne als moralische Anstalt
•  Friedrich Schiller: Über naive und sentimentalische Dichtung 
•  Friedrich Schiller: Was heißt und zu welchem Ende studiert man Universalgeschichte?
•  Friedrich Schlegel: Lucinde
•  Fritz Grasshoff: Die klassische Halunkenpostille
•  Gabriel García Márquez: Die Liebe in den Zeiten der Cholera roman
•  Garcia Lorca: Bernarda Albas Haus stück
•  Garcia Lorca: Mariana Pineda stück  - UB-Theaterrezension
•  Garcia Lorca: Dona Rosita bleibt ledig stück
•  Gary Wright: Eispiloten sf
•  Gaston Salvatore: Büchners Tod stück
•  Gebhardt: Handbuch der deutschen Geschichte 
•  Georg Büchner: Leonce und Lena – UB-Schülertheater
•  Georg Büchner: Woyzeck stück
•  Georg Büchner: Dantons Tod stück
•  Georg Büchner: Lenz erzählung
•  Georg Heym: Gedichte
•  Georg Trakl: Gedichte (Reclam)
•  George Bernhard Shaw: Helden stück
•  George Grosz: Ach knallige Welt, du Lunapark gesammelte gedichte
•  George Orwell: 1984 roman
•  George Orwell: Die Farm der Tiere erzählung
•  George Tabori: Mein Kampf stück
•  George Tabori: Mutters Courage stück
•  George Tabori: Goldberg-Variationen stück
•  Georges Brassens: l’intégrale de ses chansons-poèmes
•  Gerhard Rühm: knochenspielzeug märchen, fabeln undc liebesgeschichten
•  Gerhart Hauptmann: Rose Bernd stück
•  Gerhart Hauptmann: Die Ratten stück
•  Gerhart Hauptmann: Das Meerwunder erzählung
•  Gerhart Hauptmann: Die Weber stück
•  Gerhart Hauptmann: Bahnwärter Thiel novelle
•  Gerhart Hauptmann: Vor Sonnenaufgang stück
•  Gerhart Hauptmann: Der Biberpelz stück
•  Gert Hofmann: Der Blindensturz wir-erzählung zum bild breughels
•  Gert Hofmann: Die Rückkehr des verlorenen J. M. R. Lenz nach Riga kongeniale Fortsetzung der Erzählung „Lenz“ von Georg Büchner
•  Gertrud Kolmar: Tag- und Tierträume gedichte
•  Gertrud Kolmar: Liebesgedichte
•  Gertrude Stein: Zarte Knöpfe (Tender Buttons) prosa
•  Ginka Steinwachs: George Sand stück
•  Glaser/Lehmann/Lubosch: Wege der deutschen Literatur
•  Golo Mann: Deutsche Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
•  Gordon Craig: Deutsche Geschichte 1866-1945 Das Beste, das ich in dieser Länge kenne!
•  Gottfried Benn: Gedichte
•  Gottfried Benn: Expressionismus
•  Gottfried Benn: Der deutsche Mensch
•  Gottfried Benn: Akademie-Rede
•  Gottfried Benn: Zucht und Zukunft
•  Gottfried Benn: Nietzsche nach 50 Jahren
•  Gottfried Benn: Gehirne
•  Gottfried Benn: Gespräch
•  Gottfried Benn: Ithaka
•  Gottfried Benn: Über den amerikanischen Geist
•  Gottfried Benn: Können Dichter die Welt ändern?
•  Gottfried Benn: Künstlers Widerhall
•  Gottfried Benn: Über die Krise der Sprache
•  Gottfried Benn: Lyrik des expressionistischen Jahrzehnts
•  Gottfried August Bürger: Münchhausen
•  Gottfried Keller: Die Kammmacher erzählung
•  Gottfried Keller: Die Leute von Seldwyla erzählung
•  Gottfried Keller: Kleider machen Leute erzählung
•  Gottfried Keller: Romeo und Julia auf dem Dorfe erzählung
•  Gottfried Keller: Gedichte
•  Gotthold Ephraim Lessing: Nathan der Weise
•  Gotthold Ephraim Lessing: Emilia Galotti stück
•  Gotthold Ephraim Lessing: Minna von Barnhelm stück
•  Gotthold Ephraim Lessing: Hamburgische Dramaturgie
•  Gotthold Ephraim Lessing: Laokoon oder Über die Grenzen der Malerei und Poesie
•  Gottlob Frege: Begriffsschrift
•  Gudrun Pausewang: Die letzten Kinder von Schevenborn
•  Günter Bruno Fuchs: Gedichte
•  Günter Eich: Träume poetische hörspiele
•  Günter Eich: Botschaften des Regens gedichte
•  Günter Eich: Maulwürfe prosa
•  Günter Eich: Das Jahr Lazertis hörspiel
•  Günter Eich: Festianus, Märtyrer
•  Günter Grass: Die Blechtrommel roman
•  Günter Grass: Katz und Maus erzählung
•  Günter Grass: Die Plebejer proben den Aufstand stück
•  Günter Grass: Beim Häuten der Zwiebel
•  Günter Grass: Letzte Tänze
•  Günter Grass: Vonne Endlichkeit
•  Günter Grass: Die Vorzüge der Windhühner gedichte
•  Günter Grass: Gedichte 
•  Günter Kunert: Gedichte 
•  Günter Wallraff: Ganz unten reportage
•  Gustav Schwab: Sagen des klassischen Altertums
•  Gustav Schwab: Deutsche Heldensagen
•  Hafis: Gedichte aus dem Diwan
•  Hans Fallada: Geschichten aus der Murkelei 
•  Hans Henny Jahnn: Das Holzschiff roman
•  Hans Henny Jahnn: Medea tragödie
•  Hans Herzfeld: Die Weimarer Republik
•  Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen: Simplicius Simplicissimus roman
•  Hans Leip: Die Hafenorgel gedichte
•  Hans Magnus Enzensberger: Gedichte
•  Hans Magnus Enzensberger: Dreiunddreißig Gedichte
•  Hans Magnus Enzensberger: Landessprache gedichte
•  Hans Magnus Enzensberger: Verteidigung der Wölfe gedichte
•  Hans Magnus Enzensberger: Blindenschrift gedichte
•  Hans Magnus Enzensberger: Die Furie des Verschwindens gedichte
•  Hans Magnus Enzensberger: Zukunftsmusik gedichte
•  Hans Magnus Enzensberger: Kiosk gedichte
•  Hans Magnus Enzensberger: Der Untergang der Titanic
•  Hans Magnus Enzensberger: Einzelheiten
•  Hans Magnus Enzensberger: Deutschland, ...
•  Hans Magnus Enzensberger: Leichter als Luft gedichte
•  Hans Traxler: Die Wahrheit über Hänsel und Gretel satire
•  Hanns Dieter Hüsch: Hagenbuch kabarettistisch-lyrische prosa
•  HAP Grieshaber: Malbriefe
•  Harold Foster: Prinz Eisenherz in den Tagen König Arthurs etc. (Bd. 1-11, Badischer Verlag)
•  Harold Pinter: Der Hausmeister stück
•  Harriet Beecher-Stowe: Onkel Toms Hütte
•  Harry Mulisch: Die Entdeckung des Himmels
•  Hartmut Lange: Hundsprozess/Herakles stück über den kommunismus – UB-Essay
•  Hartmut Lange: Herakles stück über stalin
•  Hartmut Lange: Marski stück
•  Hartmut Lange: Die Gräfin von Rathenow
•  Heiner Kipphardt: In der Sache J. Robert Oppenheimer stück
•  Heiner Müller: Die Hamletmaschine müllers geniestreich – UB-Rezension
•  Heiner Müller: Wolokolamsker Chaussee I-V verserzählung
•  Heiner Müller: Herztod wunderbares minidrama
•  Heiner Müller: Der Auftrag stück
•  Heiner Müller: Quartett stück – nach choderlos de laclos’ roman Les liaisons dangereuses, ein sprachgewaltiger dialog über die leere der körperlichen liebe, angst vor dem alter, verlust der schönheit, über den untergang des geistes in einsamkeit, narzissmus und beim totschlagen der lebenszeit – mit indirekten bezügen zur absurdität gegenwärtiger politik (1980) in ost und west. eine sinnlich-philosophische kritik an sinnloser lebensart, wie eigentlich schon bei Laclos, nur jetzt auf ein sich gegenseitig vernichtendes paar reduziert: 20 fein ziselierte buchseiten
•  Heinrich Böll: Gruppenbild mit Dame
•  Heinrich Böll: Nicht nur zur Weihnachtszeit satire
•  Heinrich Böll: Dr. Murkes gesammeltes Schweigen satire
•  Heinrich Böll: Ansichten eines Clowns roman
•  Heinrich Böll: Die verlorene Ehre der Katharina Blum erzählung
•  Heinrich Böll: Billard um halb zehn roman
•  Heinrich Böll: Haus ohne Hüter roman
•  Heinrich Böll: Bericht zur Gesinnungslage der Nation prosa
•  Heinrich Böll: Was soll aus dem Jungen bloß werden? autobiografisches
•  Heinrich Heine: Deutschland. Ein Wintermärchen
•  Heinrich Heine: Das Buch der Lieder
•  Heinrich Heine: Die Harzreise reisebild. Dieses erste Prosameisterstück derReisebilderist umwerfend originell, anregend und unterhaltsam
•  Heinrich Hoffmann: Der Struwwelpeter
•  Heinrich Mann: Der Untertan roman
•  Heinrich Mann: Professor Unrat roman
•  Heinrich von Kleist: Prinz Friedrich von Homburg
•  Heinrich von Kleist: Michael Kohlhaas
•  Heinrich von Kleist: Der zerbrochne Krug wunderbar intelligente verwandlung des ödipus in eine komödie, die nichts anderes darstellt als die tragik der erkenntnis
•  Heinrich von Kleist: Das Käthchen von Heilbronn stück
•  Heinrich von Kleist: Amphitryon stück
•  Heinrich von Kleist: Penthesilea stück
•  Heinrich von Kleist: Die Familie Schroffenstein stück
•  Heinrich von Kleist: Das Erdbeben in Chili erzählung
•  Heinrich von Kleist: Cäcilie oder die Macht der Musik erzählung
•  Heinrich von Kleist: Die Marquise von O. erzählung
•  Heinrich von Kleist: Über die allmähliche Verfertigung der Gedanken beim Reden
•  Heinrich von Kleist: Über das Marionettentheater
•  Heinrich von Kleist: Lehrbuch der französischen Journalistik
•  Heinrich von Kleist: Katechismus der Deutschen
•  Heinrich von Kleist: Anekdoten
•  Heinrich Spoerl: Der Maulkorb
•  Heinrich Spoerl: Die Feuerzangenbowle
•  Helene Hegemann: Axolotl Road Kill roman
•  Heinz Erhard: Von der Pampelmuse geküßt gedichte (Reclam)
•  Heinz Kahlau: Fundsachen gedichte
•  Heinz Küpper: Simplicius 45 Roman. Handelt von Vorkrieg, Krieg, Kriegsende und Nachkrieg. Vielbeachtetes Erstlingswerk, von Böll geschätzter Autor, (nicht nur) in der Tradition einer Literatur des Kahlschlags
•  Heinz Piontek: Gedichte
•  Héline Cixous: Der indische Traum stück
•  Hellmuth Günther Dahms: Der Zweite Weltkrieg 
•  Helma Cardauns: Tauende Steine gedichte [in: Dichtungsring Nr. 51/2017]
•  Hendrik Ibsen: Die Wildente stück
•  Hendrik Ibsen: Nora oder Ein Puppenheim stück
•  Hendrik Ibsen: Die Frau vom Meere stück
•  Hendrik Ibsen: Hedda Gabler stück
•  Hendrik Ibsen: Gespenster stück
•  Hendrik Ibsen: Baumeister Solness stück
•  Hendrik Ibsen: Ein Volksfeind stück
•  Hendrik Ibsen: Peer Gynt stück
•  Hendrik Ibsen: John Gabriel Borkman stück
•  Henri Lefebvre: Probleme des Marxismus heute
•  Henri Lefebvre: Der dialektische Materialismus
•  Henryk Sienkiewicz: Quo vadis? roman meiner kindheit
•  Herbert Laschet (HEL): Im Altamiracafé Gedicht
•  Herbert Achternbusch: Auf verlorenem Posten stück
•  Herbert Laschet (HEL): Klompenmeistersang Gedicht
•  Herbert Laschet (HEL): Trostlied für Nada Gedichte
•  Herbert W. Franke: Zone Null sf
•  Hermann Burger: Tractatus logico-suicidalis
•  Hermann Hesse: Der Steppenwolf roman, der mich immer wieder neu durch mein leben begleitet
•  Hermann Hesse: Das Glasperlenspiel roman
•  Hermann Hesse: Siddhartha erzählung
•  Hermann Hesse: Unterm Rad erzählung
•  Hermann Hesse: Ein Maulbronner Seminarist erzählung
•  Hermann Hesse: Eine Autorenlesung erzählung
•  Hermann Hesse: Der Lateinschüler erzählung
•  Hermann Hesse: Gedichte
•  Herta Müller: Die blassen Herren mit den Mokkatassen. Collagierte Gedichte und Collagen
•  Herta Müller: Atemschaukel. Roman
•  Herta Müller: Niederungen. Erzählungen
•  Hilary Fannin: Wolkenmeer stück
•  Hilde Domin: Abel steh auf gedichte
•  Holger Benkel: Kindheit und Kadaver. lyrik 
•  Holger Benkel: reise im flug. Traumnotate prosa
•  Holger Benkel: meißelbrut gedichte – UB-rezension
•  Holger Benkel: seelenland gedichte – UB-rezension
•  Holger Benkel: fliegende wesen gedichte – UB-rezension
•  Holger Benkel: gedanken, die um die ecke biegen aphorismen – UB-rezension
•  Homer: Odyssee in auszügen gelesen (Voß)
•  Homer: Ilias in auszügen gelesen (Voß, Raoul Schrott)
•  Horst Brück: Die Angst des Lehrers vor seinem Schüler - Das beste pädagogische Buch, das ich je las: Zur Problematik verbliebener Kindlichkeit in der Unterrichtsarbeit des Lehrers - ein Modell. 
Kurzum: Der Lehrer, auch der an der Universität, muss seine eigenen Kindlichkeitsreste nutzen im Umgang mit seinen Schülern und Studenten. - Später erkannte ich, dass Ähnliches auch für den Künstler gilt und sogar für den Politiker, wenn man Kindlichkeit weiter fasst, als Unfertigkeit, Unreife etc. Es geht hier um eine didaktische Empathie, die nicht oder kaum durchschaubar ist und wie ein Spiel erscheint, das beiden Spielerseiten gefällt. - Es gelingt dies nicht immer, aber wenn es gelingt, so wirkt der Lehrer weitgehend authentisch. Ein gewisses Misslingen ist das Salz in der pädagogischen Suppe, Und dann lernen beide Seiten - auch im Bewusstwerden der letztlich nicht einzuebnenden Rollen. 28.5.2018
•  Hugh Lofting: Doktor Doolittle und seine Tiere
•  Hugo Ball: Krippenspiel onomatopoetische szene
•  Hugo Claus: Heimreise stück
•  Hugo von Hofmannsthal: Der Brief des Lord Chandos
•  Hugo von Hofmannsthal: Der Rosenkavalier oper
•  Hugo von Hofmannsthal: Elektra
•  Hugo von Hofmannsthal: Gedichte
•  Immanuel Kant: Was ist Aufklärung?
•  Ines Hagemeyer: Bewohnte Stille gedichte
•  Ines Hagemeyer: aus dem Gefährt das dir Träume auflädt gedichte – UB-rezension
•  Ines Hagemeyer: handverlesen gedichte – UB-rezension
•  Ingeborg Bachmann: Gedichte
•  Ingeborg Bachmann: Malina grandiose Struktur - die Telefongespräche mit Ivan! und das ganze Reflektieren über Leben, Liebe, Welt
•  Ingrid Lausund: Hysterikon Stück gegen den Konsumismus – UB-Schülertheater
•  Ingrid Lausund: Ekstase. Das Leben – ein Hobby stück
•  Ingrid Mittenzwei: Friedrich II.
•  Irmgard Keun: Das kunstseidene Mädchen
•  Isaac Asimov: Lunatico sf
•  Isaac Asimov: Radioaktiv ...! sf
•  Isaac Asimov: Wasser für den Mars sf
•  Isaban Sabine Römmer-Speer: Verendlichkeiten und so gedichte – UB-rezension
•  Isaak Babel: Sonnenuntergang stück
•  Italo Svevo: Der alte Herr und das schöne Mädchen erzählung
•  Iwan Gontscharow: Oblomow roman
•  Iwan Turgenjew: Ein Monat auf dem Lande stück
•  Jacques Monod: Zufall und Notwendigkeit
•  Jacques Prévert: Gedichte & Chansons
•  Jakob Bidermann: Philemon Martyr jesuitendrama
•  Jakob Burckhardt: Weltgeschichtliche Betrachtungen
•  James Baldwin: Giovannis Zimmer stück
•  James Blish/Norman L. Knight: Tausend Milliarden glückliche Menschen sf
•  James Joyce: Ulysses roman (vor allem der schluss)
•  James Graham Ballard: Wolkenspiele (The Cloud-Sculptors of Choral D) sf
•  James Hilton: Irgendwo in Tibet
•  James Thurber: Die letzte Blume. Eine Parabel und 27 Fabeln für unsere Zeit
•  Janus Glowacki: Antigone in New York stück
•  Jan Wagner: Regentonnenvariationen gedichte
•  Jane Bowles: Im Gartenhaus stück
•  Janusz Wisniewski: Ankunft Quai West stück
•  Jean Cocteau: Der Tanz auf dem Eiffelturm
•  Jean de la Fontaine: Die Fabeln
•  Jean Améry: Hand an sich legen
•  Jean Anouilh: Antigone stück
•  Jean Anouilh: Beckett oder die Ehre Gottes stück
•  Jean Giono: Der Träumer (Jean le Bleu) roman
•  Jean Giraudoux: Die Irre von Chaillot drama
•  Jean Giraudoux: Elektra drama
•  Jean Genet: Sie (Elle) stück
•  Jean Genet: Splendid’s stück
•  Jean Giraudoux: Die Irre von Chaillot stück
•  Jean Marie Koltès: Quai West stück
•  Jean Marie Koltès: Das Erbe stück
•  Jean Marie Koltès: Roberto Zucco stück
•  Jean Paul: Leben des vergnügten Schulmeisterlein Maria Wutz in Auenthal. Eine Art Idylle erzählung
•  Jean Paul: Die Rede des toten Christus vom Weltgebäude herab
•  Jean-Paul Sartre: Das Spiel ist aus stück – UB-Essay
•  Jean-Paul Sartre: Geschlossene Gesellschaft stück
•  Jean-Paul Sartre: Die Troerinnen stück – UB-Theaterrezension
•  Jean-Paul Sartre: Die Eingeschlossenen von Altona stück
•  Jean-Paul Sartre: Die schmutzigen Hände stück
•  Jeremias Gotthelf: Die schwarze Spinne erzählung
•  Jerome D. Salinger: The Catcher in the Rye (Der Fänger im Roggen) roman
•  Jewgeni Iwanowitsch Samjatin: Wir
•  Joachim Fest: Hitler
•  Joachim Ringelnatz: ... und auf einmal steht es neben dir Gesammelte Gedichte
•  Joachim Zelter: Briefe aus Amerika roman – UB-rezension
•  Johann Mario Simmel: Der Schulfreund stück
•  Johann Mario Simmel: Es muss nicht immer Kaviar sein roman
•  Johann Nestroy: Häuptling Abendwind stück
•  Johann Konrad Lichtenberg: Sudelbücher [Einfälle und Bemerkungen]
•  Johann Konrad Lichtenberg: Rede der Ziffer 8 am jüngsten Tage des 1798sten Jahres, im großen Rat der Ziffern gehalten
•  Johann Peter Hebel: Schatzkästlein des rheinischen Hausfreundes seit meiner kindheit bezaubern mich diese kalendergeschichten, die schönste darin ist vielleicht: "Unverhofftes Wiedersehen"
•  Johanna von Spyri: Heidi roman
•  Johannes Bobrowski: Sarmatische Zeit gedichte
•  Johannes Bobrowski: Im Windgesträuch gedichte
•  Johannes Bobrowski: Wetterzeichen gedichte
•  Johannes Poethen: risse des himmels gedichte
•  Johannes R. Becher: Gedichte
•  Johannes von Tepl: Der Ackermann und der Tod
•  John Cage: Silence stück fürs theater - sprach-musik
•  John Mighton: Mögliche Welten Ein neues Stück des Kanadiers John Mighton. Totale Aufhebung der
Kausalität (und damit Handlung), es gibt nur potentielle Handlungen im Zufalls-Zusammenhang, und Interpretationen von vermeintlichen Kausalitäten. Interessanter Ansatz - die Quantenmechanik als Stückprinzip, und trotzdem entsteht von ganz allein eine moralische Fragestellung, seltsam... Das Stück handelt im Rahmen einer Serie von kriminellen Taten (Morde wegen Gehirn- Raub), also von Wissenschaftskriminalität (alle Wissenschaft richtet sich kriminell gegen uns) und der Unmöglichkeit zu lieben, beides wurde ineinander verschränkt. Leben ist also bedeutungslos, deutungsunabhängig und undeutbar.  – UB-rezension
•  John von Düffel: Balkonszenen Stück
•  John von Düffel: Otello.Therapie Stück – UB-rezension
•  John von Düffel: Alle haben sich lieb stück
•  John von Düffel: Angst stück
•  John Roald Reuel Tolkien: Der Hobbit
•  John Steinbeck: Von Mäusen und Menschen
•  Jorge Luis Borges: Die Bibliothek von Babel geschichten
•  José Cabrujas: Der wahre Amerikaner stück
•  José Saramago: Der Doppelgänger Sprachlich und gedanklich wunderschön.
•  Josep Maria Benet i Jornet: Begehren stück
•  Joseph Conrad: Lord Jim
•  Joseph Conrad: Das Herz der Finsternis
•  Joseph Roth: Radetzky-Marsch roman
•  Joseph Roth: Hiob roman
•  Joseph von Eichendorff: Gedichte
•  Joshua Sobol: Adam stück
•  Judith Herzberg: Tohuwabohu stück
•  Judith Herzberg: Frühling, ach ja stück
•  Judith Herzberg: Heftgarn stück
•  Jürgen Becker: Felder experimentelle prosa
•  Jürgen Becker: Ränder experimentelle prosa
•  Jules Verne: 20.000 Meilen unter dem Meer
•  Jules Verne: Katastrophe im Atlantik
•  Jules Verne: In 80 Tagen um die Welt
•  Jules Verne: Die Reise zum Mond
•  Juli Zeh: Spieltrieb roman
•  Julia Trompeter: Zum Begreifen nah gedichte – UB-rezension
•  Karin Kiwus: Zweifelhafter Morgen gedichte
•  Karin Maier: Übadacht gedichte
•  Karl Jaspers: Einführung in die Philosophie
•  Karl Jaspers: Über wahre und falsche Aufklärung
•  Karl Kraus: Die letzten Tage der Menschheit theaterstück
•  Karl Kraus: Aphorismen Seit Schopenhauer wieder Gewagtes über die Weiber
•  Karl Marx: Manifest der Kommunistischen Partei 1848
•  Karl Marx: Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie
•  Karl May: Schloß Rodriganda
•  Karl May: Old Surehand
•  Karl May: Winnetou
•  Karl May: Der blaurote Methusalem
•  Karl May: Der Ölprinz
•  Karl May: Der Schatz im Silbersee
•  Karl May: Durch die Wüste
•  Karl May: Allah il Allah!
•  Karl Schönherr: Der Weibsteufel stück - immens gut, so wahr, leider fast nie auf den bühnen gespielt
•  Karl Seemann: Mit schwarzer Kreide gedichte – UB-rezension
•  Karl Seemann: Tagmond gedichte
•  Karl Seemann: Im Antlitz der Nacht gedichte
•  Karl Valentin: Buchbinder Wanninger dialoge
•  Karl Dietrich Bracher: Die deutsche Diktatur
•  Karst Woudstra: Der Würgeengel stück
•  Katharina Gericke: Typhus-Mond stück
•  Kathrin Schmidt: Gedichte
•  Katia Mann: Meine ungeschriebenen Memoiren
•  Keith Laumer: Zeitlabyrinth sf
•  Keith Reddin: Der letzte Schrei stück
•  Kerstin Hensel: Schleifen
•  Kerstin Specht: Das glühend Männla stück
•  Kerstin Specht: Amiwiesen stück
•  Klabund: Gedichte
•  Klabund: Li Tai Bo gedichte
•  Klabund: Chinesische Gedichte
•  Klaus Kinski: Jesus Christus Erlöser (Suhrkamp, Originalausgabe 2006) Ich bin überrascht von der
guten Qualität: Der Jesus-Text ist nichts anderes als eine aktuelle Deutung des Neuen Testaments (Evangelien) - und theologisch, soweit ich sehe, wirklich christlich, das heißt: Kinski sucht - in Steckbriefen - einen Jesus, der endlich außerhalb der Kirche lebt - die meisten Religionslehrer und katholischen Priester sind immer noch weit davon entfernt. - Sprachlich gut gemacht, gut komponiert. Auch in den Gedichten lässt sich Gutes finden
•  Klaus Mann: Mephisto roman
•  Klaus Mann: Wert der Ehre erzählung
•  Klaus Theweleit: Männerphantasien
•  Klaus Wagenbach: Kafka
•  Konstantin Wecker: Man muss den Flüssen trauen gedichte
•  Kressmann Taylor: Adressat unbekannt brieferzählung
•  Kurt Marti: gott gerneklein gedichte
•  Kurt Schwitters: Anna Blume und andere lyrische Literatur und Grafik
•  Kurt Schwitters: Schattenspiel szene
•  Kurt Schwitters: Spiel der Gefangenen im Kreise herum szene
•  Krystof Magnusson: Männerhort stück
•  Kurt Bartsch: Tango in Berlin gedichte
•  Kurt Pinthus (Herausgeber): Menschheitsdämmerung expressionistische gedichte
•  Kurt Tucholsky: Schnipsel prosa
•  Kurt Tucholsky: Zwischen Gestern und Morgen prosa und lyrik
•  Kurt Tucholsky: Panther, Tiger & Co. prosa und lyrik
•  Kurt Tucholsky: Deutschland, Deutschland ueber alles. Ein Bilderbuch von Kurt Tucholsky und vielen Fotografen. Montiert von John Heartfield
•  Landolf Scherzer: Der Erste
•  Lars Norén: Blätterschatten stück
•  Lars Norén: Rumänen stück
•  Lars Norén: Krieg stück
•  Laura de Weck: Lieblingsmenschen stück
•  Lawrence Sterne: Tristram Shandy roman
•  Leonie von Ossowski: Die Flatter
•  Leonora Carrington: Das Fest des Lamms stück
•  Lew Wallace: Ben Hur
•  Li Bai: Gedichte
•  Liselotte Welskopf-Henrich: Die Söhne der großen Bärin roman 
•  Luckner: Seeteufel
•  Ludwig Harig (Hg.): Und sie fliegen weit über die Berge, weit durch die Welt Aufsätze von
Volksschülern
•  Ludwig Tieck: Der gestiefelte Kater
•  Ludwig Tieck: Der Runenberg
•  Ludwig Tieck: Des Lebens Überfluss
•  Ludwig Tieck: Der blonde Eckbert
•  Ludwig Verbeek: Im Spiegel der Sprache gedichte – UB-rezension
•  Ludwig Verbeek: Wort für Wort in Norm und Form gedichte – UB-rezension
•  Ludwig Verbeek: Schattenlos gedichte – UB-rezension
•  Ludwig Wittgenstein: Tractatus logico-philosophicus
•  Ludwig Wittgenstein: Philosophische Untersuchungen
•  Luigi Malerba: Die nachdenklichen Hühner. 131 kurze Geschichten fabeln
•  Luigi Pirandello: Sechs Personen suchen einen Autor. drama - Das ist „Tricktheater“, meinte Emil
Faktor in seiner Kritik vom 31.12.1924 im Berliner Börsen-Kurier zum Stück Pirandellos. Das Spiel der sechs Personen, die ihr Leben (in einer fiktiven Theater-Probe) auf die Bühne bringen wollen, kippt zuletzt um in tödliche Wirklichkeit: zwei Kinder werden erschossen und sind tot. - Es ist natürlich nur ein Spiel des Autors, dessen Personen ihre Probleme im Theater lösen wollen – aber nie kann dies geschehen, sie bleiben Gefangene ihres mit ihnen spielenden Autors, den sie nicht suchen, wie es der Titel des Dramas besagt. Sie sind sich ihrer Abhängigkeit von einem Autor nicht bewusst, und das ist ja immer so im Drama, es sei denn sie halten Gott oder die Götter für den Autor. - Kann eine erfundene Geschichte wie die der sechs Personen real sein? Ja, auch umgekehrt kann es sein: dass eine erfundene Geschichte erst später real wird. - Pirandello sucht die perfekte aristotelische Illusionierung – der Zuschauer soll glauben, was er auf der Bühne sieht. Dazu muss die Einheit von Ort, Zeit und Handlung gegeben sein. Pirandellos Trick: Der Spielort ist das Theater, die Bühne. Der Autor spielt mit der Poetik des Aristoteles, die er – im Gegensatz zu Bert Brecht – vollkommen einhält, was die Illusionierung des Zuschauers betrifft. In ironischer Distanz, wenn man’s recht bedenkt, insofern kippt sein Konzept ein wenig um in Richtung episches Theater. - Das Stück selbst ist ja nur als Theaterprobe gedacht – es könnte auch nur eine einzige geben, weil am Ende zwei Kinder der ihr Leben probenden Personen sterben. Es käme also eigentlich nie zur Aufführung des Dramas, da es kein Theaterstück sein kann. So gesehen handelt es sich tatsächlich um die Selbstnegation des Kunstwerks. Oder lässt sich die Selbstnegation als Bestandteil des Kunstwerks auffassen? - Pirandello nannte sein Verhältnis von Kunst und Wirklichkeit „Umorismo“. Dazu lassen sich auch ältere Auffassungen rechnen – das Leben ein Traum, das Leben ein Spiel ... Bei Pirandello spielt der Autor mit, er spielt mit seinen dramentheoretischen Gedanken, er spielt auch mit sich selbst. Meint er damit die Selbstnegation seines Werks? Keineswegs! Zwar wird die Geschichte seiner sechs Personen sekundär, ja zum Mittel seines dramentheoretischen Spiels, denn die Akteure sind sich ihres instrumentalisierten Spiels nicht bewusst. Negiert sich das Ganze, wenn dieses Spiel eines Spiels über sich selbst reflektieren würde (was durchaus möglich wäre, z. B. durch einen Spielleiter als Regisseur)? Nein. Zwar verlieren die sechs Personen ihren Autor, der sie fallen lässt in ihre emotionale Katastrophe. Vielleicht geht es nicht anders, auch wenn Pirandello sagen will, die Sechs müssen sich selbst finden und erfinden, also sich selbst zu Autoren machen. Wenn es ihnen nicht gelingt, dann soll es dem Zuschauer gelingen. Er kann Pirandellos Stück „Sechs Personen suchen einen Autor“ heute auch als conceptual art auffassen. So wird er selber zum Autor, vielleicht auch zum Autor seines eigenen Lebens. 14.4.19
•  Luigi Pirandello: Heinrich IV. stück
•  Luigi Pirandello: Der Mensch, das Tier und die Tugend stück
•  Lutz Seiler: Kruso roman Wibeau II. und das Klausner-Schiff - Ich lernte den Klausner just 1989
kennen, als Lutz Seiler = Ed(gar Wibeau II.) dort arbeitete, und vielleicht habe ich ihn sogar gesehen, jedenfalls hat er meine Kaffeetasse abgewaschen. Als Westler habe ich die Atmosphäre auf der Insel so erlebt, wie er sie  beschreibt. Die Überhöhung der Fantasien der Klausner-Besatzung sind wunderbar opernhaft, spinnert, ironisch, humorvoll – und wahr im tiefsten Kern. Der Roman hat tragikomische Züge. Ich lese ihn als Parabel auf die ganze DDR und das Nischen-Leben, das sie ermöglichte oder erzwang: Eine Welt, in der das innere Leben durch die äußeren Bedingungen mehr Realität  gewann. Es herrschte Fremdbestimmung über Selbstbestimmung. Die einen gingen in diesen Verhältnissen auf, die anderen litten darunter und suchten Freiheit oder wenigstens Surrogate der Freiheit. So war Hiddensee eine Laubenkolonie für Edgar II. „Kruso“ ist ein Abgesang auf den Nutzen und Gewinn des Eskapismus in der DDR – so sehr, dass der Fortfall des Nischenlebens nach der Wende schmerzvoll empfunden wurde von vielen, die sich in einer durchaus lebensfähigen DDR-‚Romantik’ als Freiheitsersatz eingerichtet hatten.
Ein toller Roman.
•  Lu Xun: Das Tagebuch eines Verrückten
•  Manos Tsangaris: Botenstoffe stück
•  Mao Zedong: Gedichte
•  Marcel Beyer: Flughunde
•  Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit riesenroman - lohnend, auch in ausschnitten
•  Margarete Hannsmann: Pfauenschreie
•  Maria Irene Fornes: Die Donau stück
•  Maria Irene Fornes: So leben wir stück
•  Marieluise Fleißer: Pioniere in Ingolstadt stück
•  Marina Kerr: Ariel stück
•  Mario Markus: Chemische Gedichte
•  Marivaux: Das Spiel von Liebe und Zufall komödie
•  Marivaux: Der Streit stück
•  Mark Twain: Tom Sawyer und Huckleberry Finn zwei romane
•  Mark Twain: Bummel durch Europa (A Tramp Abroad) reiseerzählungen
•  Markus Orths: Lehrerzimmer
•  Marlen Haushofer: Die Wand Roman
•  Marlene Streeruwitz: Ocean Drive stück
•  Martin Heidegger: Dichterisch wohnet der Mensch. Zu einem Gedicht Hölderlins
•  Martin Heidegger: Die Angst und das Nichts Antrittsvorlesung
•  Martin Heidegger: Sein und Zeit sprachlich vorzüglich!
•  Martin Heidegger: Was ist Metaphysik?
•  Martin Luther: Geistliche Lieder
•  Martin Luther: Sendbrief vom Dolmetschen
•  Martin Luther: Katechismus
•  Martin Luther: Sermon von den guten Werken
•  Martin Pohl: Gedichte 1950-1995
•  Martin Sperr: Jagdszenen aus Niederbayern stück
•  Martin Walser: Ein fliehendes Pferd Eine gelungene Parodie auf Goethes "Wahlverwandtschaften" – Transfer in unsere heutige, bürgerliche Zeit.
•  Martin Walser: Ein liebender Mann Einfühlungsvolle, humorige Erzählung von Goethes letzter Liebe, ein reifes Alterswerk mit Witz
•  Martin Walser: Zimmerschlacht
•  Mascha Kaléko: Gedichte
•  Matthias Zschokke: Brut stück
•  Matthias Claudius: Der Wandsbecker Bote lieder, gedichte, prosa
•  Maurice Sandoz: Das Andere vier erzählungen
•  Max Frisch: Die Tagebücher
•  Max Frisch: Homo Faber roman
•  Max Frisch: Andorra stück – UB-Schülertheater
•  Max Frisch: Biedermann und die Brandstifter stück
•  Max Frisch: Don Juan oder Die Liebe zur Geometrie stück
•  Max Frisch: Biografie stück
•  Maxim Gorki: Sommergäste stück
•  Maxim Gorki: Nachtasyl stück – UB-Schülertheater
•  Melissa James Gibson: [sic] stück
•  Melville: Moby Dick
•  Michael Cooney: Cash stück
•  Michael Ende: Momo zwar ein postmodernes philosophiegemisch, aber in zwingende metaphorik gebunden
•  Michael Ende: Die unendliche Geschichte
•  Michael Frayne: Der nackte Wahnsinn stück
•  Michael Frayne: Kopenhagen stück
•  Michael Moorcock: Der schwarze Korridor sf
•  Michel Houellebecq: Elementarteilchen siehe dazu meine Rezension „Über Menschen und Übermenschen" – UB-rezension
•  Miguel de Cervantes: Don Quixote
•  Molière: Der eingebildete Kranke komödie
•  Molière: Der Geizige komödie
•  Moliere: Tartuffe komödie
•  Molière: Die Schule der Frauen komödie
•  Molière: Der Menschenfeind komödie
•  Monika Lamers: Wintersturm novelle – UB-rezension
•  Moritz Rinke: Das Stockholm-Syndrom stück
•  Morton Rhue: Die Welle stück
•  Nazim Hikmet: Die Luft ist schwer wie Blei gedichte
•  Neil Labute: Wie es so läuft stück
•  Neil Simon: Ein seltsames Paar komödie
•  Nelly Sachs: Fahrt ins Staublose gedichte
•  Nibelungenlied
•  Nick Whitby: Dirty Dishes stück
•  Nikolai Erdmann: Der Selbstmörder stück
•  Nikolai Gogol: Der Revisor stück
•  Nikos Kazantzakis: Alexis Zorbas roman
•  Norbert C. Kaser: es bockt mein herz Überlebenstexte lyrik und prosa
•  Norman Mailer: Hips & Squares
•  Novalis: Hymnen an die Nacht
•  Novalis: Heinrich von Ofterdingen die blaue blume
•  Novalis: Fragmente
•  Ödön von Horváth: Jugend ohne Gott roman – eine beglückend scharfsinnige erzählung über die entstehung faschistischen denkens und handelns in der schulwirklichkeit der ns-zeit 
•  Ödön von Horváth: Kasimir und Karoline stück
•  Ödön von Horváth: Glaube Liebe Hoffnung stück
•  Ödön von Horváth: Italienische Nacht stück
•  Ödön von Horváth: Geschichten aus dem Wienerwald stück
•  Ödön von Horváth: Der jüngste Tag stück
•  Ödön von Horváth: Ein Kind unserer Zeit roman
•  Octavio Paz: Suche nach einer Mitte gedichte
•  Odo Marquard: Über die Unvermeidlichkeit der Geisteswissenschaften
•  Odo Marquard: Apologie des Zufälligen
•  Odo Marquard: Inkompetenzkompensationskompetenz?
•  Odo Marquard: Lob des Polytheismus
•  Oliver Bukowski: Gäste stück
•  Oscar Wilde: Das Bildnis des Dorian Gray Roman
•  Oscar Wilde: Bunbury (The Importance to be Earnest) stück
•  Oscar Wilde: Die Ballade vom Zuchthaus zu Reading lyrische erzählung
•  Oskar Kokoschka: Mörder, Hoffnung der Frauen stück/opernlibretto (Paul Hindemith)
•  Oskar Loerke: Gedichte
•  Oskar Panizza: Die Menschenfabrik und andere Erzählungen
•  Oskar Pastior: Eine Scheibe Dingsbums gedichte
•  Oswald Spengler: Der Untergang des Abendlandes [partiell]
•  Otfried Preußler: Krabat viel mehr als ein buch für kinder
•  Ovid: Metamorphosen
•  Ovid: Tristia lyrik
•  Paavo Haavikko: Anastasia und ich stück
•  Pablo Neruda: Der Große Gesang gedichte
•  Pascal Mercier: Nachtzug nach Lissabon Der Beginn ist am schönsten.
•  Patrick Süskind: Das Parfum roman. tolle idee
•  Patrik Süskind: Der Kontrabass stück
•  Paul Celan: Ausgewählte Gedichte
•  Paul Celan: Mohn & Gedächtnis gedichte (mit der "todesfuge")
•  Paul Celan: Von Schwelle zu Schwelle gedichte
•  Paul Celan: Fadensonnen gedichte
•  Paul Celan: Lichtzwang gedichte
•  Paul Celan: Schneepart gedichte
•  Paul Celan: Die Niemandsrose / Sprachgitter gedichte
•  Paul Celan: Zeitgehöft. Späte Gedichte aus dem Nachlaß
•  Paul Davies: Gott und die moderne Physik
•  Paul Hengge: Das Urteil stück
•  Paul Lorenzen: Formale Logik
•  Paul Scheerbart: Katerpoesie
•  Paul Valéry: Herr Teste erzählung
•  Paul Verlaine: Gedichte
•  Pavel Kohout: So eine Liebe stück
•  Pedro Calderon de la Barca: Das Leben ein Traum stück
•  Peter Bares: Noch bin ich schneller Gedichte nach M
•  Peter Bares: Aus Dir Wunder Gedichte für M
•  Peter Bares: Judas rostet nicht Gedichte aus M
•  Peter Bares: geraubter Mund gedichte
•  Peter Bares: erbrochenes Wort gedichte
•  Peter Hacks: Der Müller von Sanssouci stück
•  Peter Handke: Die Innenwelt der Außenwelt der Innenwelt lyrik (moderne maßstäbe setzend)
•  Peter Handke: Kaspar drama
•  Peter Handke: Wunschloses Unglück erzählbericht vom leben und sterben der mutter handkes
•  Peter Handke: Publikumsbeschimpfung stück
•  Peter Handke: Weissagung / Selbstbezichtigung sprechstücke
•  Peter Handke: Die Angst des Tormanns beim Elfmeter
•  Peter Handke: Die linkshändige Frau erzählung
•  Peter Handke: Begrüßung des Aufsichtsrats prosa-stücke
•  Peter Handke: Die Stunde, da wir nichts voneinander wussten stück
•  Peter Handke: Die schönen Tage in Aranjuez erzählung
•  Peter Handke: Eine winterliche Reise reiseprosa
•  Peter Handke: Falsche Bewegung (filmbuch)
•  Peter Handke: Ich bin ein Bewohner des Elfenbeinturms aufsatz
•  Peter Handke: Das Umfallen der Kegel von einer bäuerlichen Kegelbahn erzählung
•  Peter Huchel: Gedichte
•  Peter Kien: Der Kaiser von Atlantis
•  Peter Paul Zahl: Konterbande gedichte
•  Peter Pütz: Die Zeit im Drama
•  Peter Rühmkorf: Phönix voran! (und andere Bände mit gesammelten Gedichten)
•  Peter Rühmkorf: Haltbar bis 1999
•  Peter Rühmkorf: Kleine Fleckenkunde
•  Peter Rühmkorf: Kunststücke
•  Peter Szondi: Theorie des modernen Dramas
•  Peter Weiss: Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats dargestellt durch die Schauspielgruppe des Hospizes zu Charenton unter Anleitung des Herrn de Sade
•  Peter Weiss: Die Ermittlung drama zum auschwitzprozess, dokumentarisch und literarisch kraftvoll
•  Peter Weiss: Der Briefträger Ferdinand Cheval bericht
•  Philip K. Dick: Blade Runner sf-roman
•  Philip K. Dick: Hauptgewinn Erde sf
•  Philippe Soupault: Ihr werdet mich vergessen szene
•  Pierre Garnier: Le spatialisme en chemins
•  Pierre Garnier: Picardie – une chronique
•  Pina Bausch: Two cigarettes in the dark tanztheater - körpertexte
•  Pina Bausch: Bandoneon tanztheater - körpertexte
•  Pina Bausch: Auf dem Gebirg hat man ein Geschrei gehört tanztheater - körpertext
•  Pina Bausch: Nur du tanztheater - körpertext
•  Platon: Die  Apologie des Sokrates
•  Prosper Mérimée: Carmen novelle
•  Rainald Goetz: Krieg die macht (moderner) sprache und die themen: krieg und gewalt der waffen und ideologien in allen schattierungen. – eine bedeutende trilogie des deutschsprachigen theaters (1987) unserer zeit.
•  Rainald Goetz: Schlachten stück
•  Rainald Goetz: Kolik stück (gehört zur trilogie "Krieg")
•  Rainald Goetz: Katarakt stück
•  Rainald Goetz: Jeff Koons stück
•  Rainer Maria Rilke: Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge roman
•  Rainer Maria Rilke: Sonette an Orpheus
•  Rainer Maria Rilke: Gedichte
•  Rainer Maria Rilke: Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke
•  Rainer Maria Rilke: Die weiße Fürstin
•  Rainer Werner Fassbinder: Katzelmacher stück
•  Rainer Werner Fassbinder: Prepare Paradise Sorry Now stück
•  Rainer Werner Fassbinder: Die bitteren Tränen der Petra von Kant stück
•  Ray Bradbury: Mars-Chroniken sf
•  Ray Bradbury: Fahrenheit 451 sf
•  Ray Bradbury: Medizin für Melancholie sf
•  Raymond Queneau: Stilübungen
•  Reiner Kunze: Die wunderbaren Jahre
•  Reiner Kunze: Gedichte
•  René Kaliske: Jim der Kühne stück
•  Richard Friedenthal: Goethe frisch und schwungvoll, sicher im urteil, unterhaltend und anregend – immer noch eine der allerbesten Goethe-biografien
•  Richard Rorty: Kontingenz, Ironie und Solidarität
•  Richard Wagner: Der Ring des Nibelungen ja. auch der text!
•  Richard Wagner: Tristan und Isolde
•  Richard Wagner: Parsifal
•  Richard Wagner: Lohengrin
•  Richard Wagner: Tannhäuser
•  Richard Wagner: Der Fliegende Holländer
•  Richard Wagner: Die Meistersinger von Nürnberg
•  Richard Wagner: Eine Pilgerfahrt zu Beethoven
•  Robert A. Heinlein: Die grünen Hügel der Erde sf-erzählungen
•  Robert A. Heinlein: Der Mann, der den Mond verkaufte sf
•  Robert A. Heinlein: Die Ausgestoßenen der Erde sf
•  Robert A. Heinlein: Revolte im Jahr 2100 sf
•  Robert F. Kennedy: Thirteen Days
•  Robert F. Kennedy: Auf der Suche nach einer neuen Welt
•  Robert Gernhardt: Gedichte
•  Robert Jungk: Heller als tausend Sonnen sachbuch
•  Robert Koch: Der gläserne Wald sf
•  Robert Louis Stevenson: Die Schatzinsel
•  Robert Musil: Die Verwirrungen des Zöglings Törless
•  Robert Musil: Der Mann ohne Eigenschaften roman  (auch in ausschnitten gut zu lesen!)
•  Robert Neumann: Mit fremden Federn parodien
•  Robert Schaus: Das Floß prosaminiaturen
•  Robert Schneider: Schlafes Bruder roman
•  Robert Walser: Kleine Wanderungen reclam
•  Robert Walser: Aus dem Bleistiftgebiet
•  Roger Vitrac: Victor oder Die Kinder an der Macht stück
•  Roland Schimmelpfennig: Push up stück
•  Rolf Dieter Brinkmann: Künstliches Licht (reclam)
•  Rolf Dieter Brinkmann: Keiner weiß mehr roman
•  Rose Ausländer: Gedichte Reclam
•  Rudolf Daumann: Tatanka-Yotanka roman
•  Sacha Guitry: Roman eines Schwindlers
•  Saint-John Perse: Preislieder. Ausgewählte Dichtungen
•  Samuel Beckett: Warten auf Godot
•  Samuel Beckett: Glückliche Tage theaterstück
•  Samuel Beckett: Das letzte Band stück
•  Samuel Beckett: Gedichte
•  Sarah Kane: Zerbombt drama
•  Sarah Kane: Phaidras Liebe drama
•  Sarah Kane: Gier drama
•  Sarah Kane: Gesäubert drama
•  Sarah Kane: Psychosis 4:48
•  Sarah Kirsch: Gedichte
•  Savyon Liebrecht: Die Banalität der Liebe drama über die Liebe von Hannah Arendt und Martin Heidegger
•  Seamus Heaney: Norden gedichte (Reclam)
•  Shawn O’Casey: Pupurstaub stück
•  Sibylle Berg: Ein paar Leute suchen das Glück und lachen sich tot ‚roman’
•  Siegfried Lenz: Deutschstunde roman
•  Sigmund Freud: Vorlesungen zur Einführung in die Psychoanalyse
•  Sigmund Freud: Traumdeutung
•  Simone de Beauvoir: Das andere Geschlecht (in Auszügen)
•  Simone Schneider: Die Springerin stück
•  Slawomir Mrozek: Das Porträt stück
•  Slawomir Mrozek: Auf hoher See stück
•  Sophokles: König Ödipus tragödie
•  Sophokles: Antigone tragödie
•  Sophokles: Die Trachinierinnen tragödie
•  Stanislaw Lem: Solaris sf-roman
•  Stanislaw Lem: Eden sf-roman
•  Stanislaw Lem: Der Unbesiegbare sf-roman
•  Stanislaw Lem: Robotermärchen
•  Stanislaw Lem: Nacht und Schimmel sf-erzählungen
•  Stanislaw Lem: Die vollkommene Leere fiktive rezensionen
•  Stanislaw Lem: Test sf-erzählungen
•  Stanislaw Lem: Die Jagd sf-geschichten (Pirx)
•  Stefan Andres: Wir sind Utopia
•  Stefan Zweig: Die Schachnovelle
•  Stefan Zweig: Sternstunden der Menschheit
•  Stefan Zweig: Nietzsche [in: Der Kampf mit dem Dämon]
•  Stephen King: Friedhof der Kuscheltiere fein und subtil
•  Stephen King: Cujo roman; existentialistische erzählung im horrorkleid
•  Stephen King: Shining (siehe auch die berühmte verfilmung)
•  Sybille Berg: Herr Mautz stück
•  Tankred Dorst: Eiszeit stück
•  Tankred Dorst: Karlos stück
•  Tankred Dorst: Was sollen wir tun? stück
•  Tankred Dorst: Freude am Leben stück
•  Tennessee Williams: Die Glasmenagerie stück
•  Tennessee Williams: Die Katze auf dem heißen Blechdach stück
•  Tennessee Williams: Endstation Sehnsucht stück
•  Tennessee Williams: Orpheus steigt herab stück
•  Terry Pratchett: Eric
•  Theo Breuer (Hg.): NordWest SüdOst lyrik
•  Theodor Eschenburg: Über Autorität
•  Theodor W. Adorno: Moments musicaux
•  Theodor Fontane: Effi Briest roman
•  Theodor Fontane: Irrungen, Wirrungen Fontanes vielleicht schönster Roman, sprachlich, atmosphärisch und konzeptionell
•  Theodor Fontane: Schach von Wuthenow roman
•  Theodor Fontane: Gedichte
•  Theodor Litt: Führen oder Wachsenlassen
•  Theodor Litt: Mensch und Welt
•  Theodor Storm: Pole Poppenspäler erzählung
•  Theodor Storm: Der Schimmelreiter roman
•  Theresia Walser: King Kongs Töchter altenheim-groteske (theaterstück)
•  Theresia Walser: Alles schöne Dinge stück
•  Thilo Vogelsang: Der Nationalsozialismus 
•  Thomas Bernhard: Alte Meister
•  Thomas Bernhard: Die Auslöschung
•  Thomas Bernhard: Der Theatermacher vielleicht sein schönstes theaterstück
•  Thomas Bernhard: Claus Peymann kauft sich eine Hose dramolette - ein heiterer, selbstironischer Th. B.
•  Thomas Bernhard: Vor dem Ruhestand drama
•  Thomas Bernhard: Am Ziel stück
•  Thomas Bernhard: Die Jagdgesellschaft stück
•  Thomas Bernhard: Heldenplatz stück
•  Thomas Bernhard: Ein Fest für Boris stück
•  Thomas Bernhard: Claus Peymann kauft sich eine Hose und geht mit mir essen drei dramolette
•  Thomas Bernhard: Claus Peymann und Hermann Beil auf der Sulzwiese dramolett
•  Thomas Bernhard: Der Stimmenimitator prosastücke
•  Thomas Bernhard: Wittgensteins Neffe erzählung
•  Thomas Bernhard: Die Billigesser erzählung
•  Thomas Bernhard: Ereignisse prosastücke
•  Thomas Bernhard: Der Untergeher roman
•  Thomas Bernhard: Gesammelte Gedichte darin auch: in hora mortis
•  Thomas Bernhard: Goethe schtirbt erzählung
•  Thomas Jonigk: Du sollst mir Enkel schenken stück
•  Thomas Kling: geschmacksverstärker gedichte
•  Thomas Mann: Buddenbrooks roman
•  Thomas Mann: Der Zauberberg der roman meines lebens. ich las ihn mit 17, verstand nur die hälfte.
ein thema: eskapismus. ist mein weg in die literatur, ja sogar mein beruf als deutschlehrer, eskapistisch? ich lebe einen mittelweg. das schnee-kapitel sagt das wesentliche: Der Mensch soll um der Güte und Liebe willen dem Tode keine Herrschaft einräumen über seine Gedanken."  - UB-rezension
•  Thomas Mann: Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull roman
•  Thomas Mann: Dr. Faustus neben dem zauberberg und krull das mir wichtigste buch
•  Thomas Mann: Joseph und seine Brüder roman – UB-rezension
Thomas Manns „Joseph und seine Brüder“ war eine meiner schönsten Lektüren (2018/19) – es war wieder so schön wie in meiner Kindheit, als ich zehn, elf oder zwölf war – es war die unvergessliche, die schönste Lesezeit meines Lebens. Später schaffte es immer wieder ein Buch, mich zu ergreifen, aber nie so intensiv illusionierend wie in der letzten Phase meiner Kindheit. Erst jetzt gelang es mir mit dem „Joseph“ wieder, ohne dass ich meine erworbene und unabschüttelbare analytische Leseweise aufgeben musste – ich konnte zum ersten Mal kindliche Begeisterung mit erwachsenem Lesen vermählen!
•  Thomas Mann: Der Erwählte roman
•  Thomas Mann: Lotte in Weimar roman
•  Thomas Mann: Mario und der Zauberer erzählung
•  Thomas Mann: Tonio Kröger erzählung
•  Thomas Mann: Der Tod in Venedig erzählung – UB-rezension
•  Thomas Mann: Wälsungenblut erzählung
•  Thomas Mann: Der kleine Herr Friedemann erzählung
•  Thomas Mann: Tristan erzählung
•  Thomas Mann: Das Eisenbahnunglück erzählung
•  Thomas Mann: Die vertauschten Köpfe erzählung
•  Thomas Mann: Versuch über Schiller essay
•  Thomas Nipperdey: Deutsche Geschichte 1800-1866
•  Thomas Stearns Eliot: Mord im Dom (Murder in the Cathedral) drama
•  Thomas Stearns Eliot: Das wüste Land (The Vaste Land) gedicht – Ub-rezension
•  Thomas Stearns Eliot: Die hohlen Männer (The Hollow Men) gedicht
•  Thomas Vinterberg/Mogens Rukov: Das Fest stück
•  Thornton Wilder: Unsere kleine Stadt Einfach = subtil – UB-Schülertheater
•  Thornton Wilder: Alkestiade stück
•  Thornton Wilder: Die Brücke von San Luis Rey erzählung
•  Timm Ulrichs: lesart- und schreibweisen lyrik
•  Toni Kushner: Engel in Amerika stück
•  Tschingis Aitmatow: Dshamilja novelle
•  Tuttu Tarkiainen: Die athenische Demokratie
•  Ulla Hahn: Das verborgene Wort autobiografischer roman
•  Ulla Hahn: Süßapfel rot gedichte
•  Ulla Hahn: Unerhörte Nähe gedichte
•  Ulrich Hub: Die Beleidigten stück
•  Ulrich Hub: Die Rechnung des Milchmädchens stück
•  Ulrich Plenzdorf: Die neuen Leiden des jungen W.  – UB-Examensarbeit
•  Ulrike Almut: Sandig gedichte
•  Umberto Eco: Der Name der Rose spannend-subtil: philosophie/semantik/literatur und leben
•  Uwe Tellkamp: Der Turm roman  - Ich habe ich nach 230 Seiten abgebrochen. Zu langatmig (im
Gegensatz zu Th. Manns JOSEPH). Ich habe im Fernsehen eine beachtliche Theateraufführung des Dresdner Staatsschauspiels gesehen, und in dieser Verkürzung/ Verdichtung gefiel mir so manche Szene. - Ich habe den Verdacht, dass Tellkamp den Preis zugeschanzt bekam, schon der Bachmann-Preis (für den Prolog mit dem Titel „Ouvertüre“, eine Prosa-Stilübung, nicht schlecht, aber auch nicht umwerfend) war ein überzogenes Geschenk an einen bis dato wenig bekannten Autor der Ex-DDR. - Es gibt interessante Facetten in diesem Roman - etwa wie man sich frech-pragmatisch als medizinischer Akademiker oder subtil-anpassend als intellektueller Schriftsteller beruflich und gesellschaftlich behaupten konnte oder musste ... Die Sprache wirkt oft prätentiös. Buddenbrooksches Format, so der Suhrkamp-Verlag - nein. Meine DDR-Mutter las den Roman als Lamento höherer Berufsschichten mit Privilegien. Es langweilte sie auch in erzählerischer Hinsicht. Auch mich als Westler störte die allzu dicke Fokussierung des Erzählers auf die in Dresdens Villenviertel Weißer Hirsch wohnende  akademische Elite. - Das Feuilleton schätzte die Theaterfassung, - und das ist vielsagend.
•  Vladimir Chlebnikow: Werke rowohlt
•  Vladimir Nabokov: Lolita roman
•  Volker Braun: Transit stück
•  Walt Disney: Micky Maus
•  Walt Whitman: Grashalme gedichte
•  Walter Benjamin: Versuche über Brecht
•  Walter Kempowski: Unser Herr Böckelmann
•  Walter Kempowski: Herrn Böckelmanns schönste Tafelgeschichten
•  Walter Kempowski: Tadellöser & Wolf roman
•  Walther Hofer: Der Nationalsozialismus. Dokumente 1933-1945
•  Walther Hubatsch: Der Erste Weltkrieg
•  Walther von der Vogelweide: Gedichte Lieder und Sprüche
•  Washington Irving: Rip van Winkle erzählung
•  Wilhelm Busch: Die fromme Helene und alle anderen Bildgeschichten (Wilhelm-Busch-Album)
•  Wilhelm Hauff: Märchen
•  Wilhelm Heinrich Wackenroder/Ludwig Tieck: Herzensergießungen eines kunstliebenden
Klosterbruders
•  Wilhelm Müller: Die schöne Müllerin gedichte
•  Wilhelm Müller: Die Winterreise gedichte
•  Wilhelm Reich: Die Funktion des Orgasmus
•  Wilhelm Tieck: Der gestiefelte Kater stück
•  Wilhelm Tieck: Der blonde Eckbert
•  Wilhelm Tieck: Des Lebens Überfluß
•  Wilhelm Tieck: Der Runenberg
•  Willi Hirdt: Bonn im Werk von Luigi Pirandello
•  William Carlos Williams: Gedichte
•  William Burroughs The Black Rider musical (Robert Wilson, Tom Waits)
•  William Golding: Herr der Fliegen roman
•  William Shakespeare: Hamlet
•  William Shakespeare: König Lear
•  William Shakespeare: Othello
•  William Shakespeare: Richard III.
•  William Shakespeare: Macbeth
•  William Shakespeare: Romeo und Julia
•  William Shakespeare: Der Widerspenstigen Zähmung
•  William Shakespeare: Ein Sommernachtstraum
•  William Shakespeare: Der Kaufmann von Venedig
•  William Shakespeare: Titus Andronicus
•  William Shakespeare: Was ihr wollt
•  William Shakespeare: Wie es euch gefällt
•  William Shakespeare: Maß für Maß
•  William Shakespeare: Ende gut, alles gut
•  William Shakespeare: Sturm
•  William Shakespeare: Wintermärchen
•  William Shakespeare: Komödie der Irrungen
•  William Shakespeare: Cymbeline
•  William Shakespeare: Sonette
•  William Somerset Maugham: Betrachtungen über ein gewisses Buch. Kants “Kritik der Urteilskraft” beachtlicher essay über die ästhetik und die intellektuelle elite und ‘elite’
•  Winston Churchill: Große Zeitgenossen (Wilhelm II., Lawrence von Arabien, George Bernard Shaw ...)
•  Witold Gombrowicz: Yvonne, Prinzessin von Burgund stück
•  Wladimir Majakowski: Wie macht man Verse? lyrik und essay
•  Wladimir Majakowski: Vorwärts die Zeit lyrik
•  Wolf Biermann: Die Drahtharfe und andere Lieder/Gedichte
•  Wolf Wondratschek: Gedichte
•  Wolfdietrich Schnurre: Kassiber/Neue Gedichte
•  Wolfgang Bächler: Gedichte
•  Wolfgang Borchert: Draußen vor der Tür
•  Wolfgang von Goethe: Faust I + II
•  Wolfgang von Goethe: Die Wahlverwandtschaften
•  Wolfgang von Goethe: Wilhelm Meister
•  Wolfgang von Goethe: Die Leiden des jungen Werthers
•  Wolfgang von Goethe: Prometheus und viele andere gedichte
•  Wolfgang von Goethe: Die natürliche Tochter
•  Wolfgang von Goethe: Egmont
•  Wolfgang von Goethe: Götz von Berlichingen
•  Wolfgang von Goethe: Iphigenie auf Tauris
•  Wolfgang von Goethe: Hermann und Dorothea
•  Wolfgang von Goethe: Unterhaltungen deutscher Auswanderer prosa
•  Wolfgang von Goethe: Die Eroberung der Prinzessin Turandot stück
•  Wolfgang von Goethe: Rede zum Shakespeares-Tag
•  Wolfgang Herrndorf: Tschick roman
•  Wolfgang Herrndorf: Bilder deiner großen Liebe ein unvollendeter roman
•  Wolfgang Herrndorf: Die Rosenbaum-Doktrin und andere texte
•  Wolfgang Hilbig: Gedichte (Poesiealbum 284)
•  Wolfgang Hildesheimer: Lieblose Legenden darin Herrn Walsers Raben
•  Wolfgang Hildesheimer: Die Eroberung der Prinzessin Turandot stück
•  Wolfgang Köppen: Das Treibhaus roman
•  Wolfgang Kubin: In fremden Gärten gedichte
•  Wolfgang Kubin: Das neue Lied von der alten Verzweiflung gedichte
•  Wolfgang Kubin: lacrimae mundi gedichte
•  Wolfgang Leonhard: Die Revolution entlässt ihre Kinder
•  Wolfgang Neuss: NT
•  Wolfram von Eschenbach: Parzival
•  Woody Allen: Spiel's nochmal, Sam stück – UB-Theaterstück
•  Woody Allen: Tod stück
•  Woody Allen: Die Frage dialog
•  Woody Allen: Meine Apologie dialog
•  Wulf Kirsten: Gedichte
•  Yasmina Reza: Jascha stück
•  Yasmina Reza: Kunst stück – UB-Theaterstück
•  Yasmina Reza: Der Gott des Gemetzels stück
•  Yasmina Reza: 3 x Leben stück
•  Yvan Goll: Gedichte


8.6.2019 – ca. 1.130 Titel


Anmerkung von Bergmann:

Lektürelisten 218-2022:

2018
Wolfgang Herrndorf, Tschick (254 S.) (++)
Wolfgang Herrndorf, Bilder deiner großen Liebe (129 S.) (++)
Lutz Seiler, Kruso (476 S.) (+)
Thomas Mann, Doktor Faustus (773 S.) zuerst 1963 gelesen (+++)
Thomas Mann, Joseph und seine Brüder (1822 S.) groß! (+++)
 
2019
Laurence Sterne, Tristram Shandy (744 S.)
Woody Allen, Nebenwirkungen: Meine Apologie (6 S.), Die Frage (7 S.)
Charles Bukowski, Ein teuflischer Weiberheld. Stories (61 S.)
Fernando Pessoa, Ein anarchistischer Bankier (87 S.)
Francesc Pujols, Der Herbst in Barcelona (119 S.)
Aglaja Veteranyi, Wörter statt Möbel (177 S.)
Jean Giraudoux, Elektra (139 S.)
Hugo von Hofmannsthal, Elektra (94 S.) (+)
Hans Henny Jahnn, Medea (77 S.) großartig
Alexander von Humboldt, Die Lebenskraft oder der rhodische Genius (in: Ansichten der Natur, 1849) (10 S.)
Peter Handke, Das Umfallen der Kegel von einer bäuerlichen Kegelbahn (11 S.) (+)
Hermann Hesse, Der Lateinschüler (44 S.)
Eduard Mörike, Das Stuttgarter Hutzelmännlein (92 S.) (++)
Hans Henny Jahnn, Das Holzschiff (246 S.) (+)
Reinhard Goering, Seeschlacht (92 S.)
Ferdinand von Schirach, Kaffee und Zigaretten (187 S.)
Heinrich Heine, Ideen. Das Buch Le Grand (73 S.) Lektüre nach ca. 30 Seiten abgebrochen
eje winter, Kaspers Roman oder Die schöne Biographie. Ein Experiment (100 S.)
Mark Twain, Meisterschaft, oder: Even German is preferable to death Komödie (83 S.)
Rainer Maria Gassen, Fingerübungen – 48 Doppelsonette (100 S.)
Michel Foucault, Ästhetik der Existenz. Schriften zur Lebenskunst (++)
Martin Heidegger, Aus der Erfahrung des Denkens (Gedichte) (27 S.)
Plinius der Jüngere, Briefe / Briefwechsel mit Kaiser Trajan (~300 S.) (++)
Ernest Wichert, Steinsuppe. Gedichte (80 S.)
Cicero, Briefe und Reden (150 S.)
Goethe, Alexis und Dora (16 S.)
Herman Melville, Bartleby der Schreiber (87 S.) praekafkaesk
Horst Janssen, 1 Brief an Marion Gräfin Dönhoff ... ZEIT 4. Nov. 1983 (18 S.)
Bert Brecht, Der Mantel des Ketzers (9 S.)
Monika und Martin Sperr (Hgg.), Herr Bertolt Brecht sagt (136 S.)
John Williams, Augustus (455 S.) (++)
Elfriede Jelinek: er nicht als er (zu, mit Robert Walser) Ein Stück (39 S.)
Peter Handke, Die Obstdiebin (559 S.) teilsteils
Peter Handke, Lucie im Wald mit den Dingsda - Eine Geschichte (90 S.) 
A. J. Weigoni, Vorlass (95 S.)
Ray Bradbury, Ein Donnerkrachen (16 S.)
John Williams, Stoner (348 S.) große Literatur!
Martin Z. Schröder, Grau wie unser Hund (23 S.)
John Williams, Butcher’s Crossing (364 S.) (++)
 
2020
Martin Z. Schröder, Wenn ein wirklich stattlicher Mann Studenten unterrichtet (23 S.)
Doris Distelmaier-Haas, Leben ist alles – eine Familie erzählt (162 S.)
Louis-Ferdinand Céline, Reise ans Ende der Nacht (671 S.) (+)
Herman Melville, Moby Dick (866 S.) große Literatur!
Albert Camus, Die Pest (296 S.) (+)
Werner Klose, Reifeprüfung. Hörspiel (55 S.)
Joachim Zelter, Imperia (174 S.) flacher Witz
Leopold von Sacher-Masoch, Venus im Pelz (200 S.) (+)
John Williams, Nichts als die Nacht (144 S.) (+/-)
Lutz Seiler, Stern 111 (522 S.) (+/-)
E. T. A. Hoffmann, Don Juan (38 S.)
Thomas Nagel, Was bedeutet das alles? Eine ganz kurze Einführung in die Philosophie (87 S.)
Ines Hagemeyer, Fragen im Schlepptau (65 S.) lektoriert + Nachwort
Patrik Berend, Oliver Rotdorn (270 S. Manuskript) lektoriert
Mascha Kaléko, Papagei und Mamagei und andere Verse (126 S.)
Erich Fromm, Haben oder Sein? (205 S.)
Peter Handke, Zdenek Adamec - Eine Szene (71 S.) (+)
Peter Handke, Das zweite Schwert – Eine Maigeschichte (158 S.)
Peter Handke, Versuch über den geglückten Tag – Ein Wintertagtraum (91 S.)
Peter Handke, Don Juan (erzählt von ihm selbst) (159 S.) (++)
Peter Handke, Die Lehre von Sainte-Victoire (109 S.)
Peter Handke, Kindergeschichte (113 S.) nach 2 von 8 Kapiteln egomanische Biografie abgebrochen
Peter Handke, Über die Dörfer – Dramatisches Gedicht (106 S.) nach einigen Seiten abgebrochen
Peter Handke, Versuch über die Jukebox (139 S.) nach einem Drittel abgebrochen
Ingmar Bergman, Wilde Erdbeeren (100 S.) (++)
Anton Tschechow, Die Dame mit dem Hündchen (ca. 25 S.)
Peter Handke, Die Stunde der wahren Empfindung (167 S.) (+/-)
Hannah Arendt, Ich selbst, auch ich tanze. Die Gedichte (85 S. + 26 S. Nachwort v. I. von der Lühe)
Theodor Fontane, Mathilde Möhring (134 S. + 74 S. Anmerkungen und Nachwort) (++)
Ferdinand von Schirach, Gott – Ein Theaterstück (119 S. + 35 S. Anhang)
Frank Schäfer, Primspuren. Gedichte (95 S.)
Tomas Tranströmer, [Gedichte] hg. u. ausgewählt v. Richard Pietraß (Poesiealbum 298) (29 S.)
Anne Weber, Annette, ein Heldinnen-Epos (207 S.)
A. J. Weigoni, Lokalhelden (317 S.) nach etwa 35 Seiten abgebrochen
Hape Kerkeling, Ich bin dann mal weg – Meine Reise auf dem Jakobsweg (346 S.)
Robert Musil, Nachlass zu Lebzeiten (151 S.)
Robert Musil, Über die Dummheit (55 S.)
Robert Musil, Der Mann ohne Eigenschaften (mit Nachlass-Kapiteln ~1371 S.) 1968 kennengelernt,         1984 und 1999 bis S. 76 gelesen; jetzt ganz gelesen
 
2021
Robert Musil, Drei Frauen (+ Skizzen zu einer AutobiographieTheoretisches zu dem         Leben eines Dichters (160 S.)
Michael Maar, Die Schlange im Wolfspelz – Das Geheimnis großer Literatur (627 S.) partiell
James Joyce, Ulysses (1015 S.) ~1970 begonnen, Film im Kino gesehen; jetzt ganz gelesen
James Joyce, Ein Porträt des Künstlers als junger Mann (Nachwort: Marcel Beyer) (346 S.)
James Joyce, Giacomo Joyce (mit Einführung und Anmerkungen) (80 S.)  
Georges Simenon, Das blaue Zimmer (177 S.)
A. J. Weigoni, Leben’n’Werk. Das lyrische Gesamtwerk (487 S.)
Alice Munro, Stinkreich (Rich As Stink) (ca. 50 S.)
Hermann Hesse, Kinderseele (40 S.)
Hermann Hesse, Aus Kinderzeiten (22 S.)
Hermann Hesse, Autorenabend (9 S.)
Hermann Hesse, Die Stadt (7 S.)
Hermann Hesse, Wenn der Krieg noch zwei Jahre dauert (9 S.)
Hermann Hesse, Die Fremdenstadt im Süden (6 S.)
Hermann Hesse, Kaminfegerchen (6 S.)
Hermann Hesse, Schön ist die Jugend (75 S.)
Hermann Hesse, Der Zyklon (32 S.)
Hermann Hesse, Peter Camenzind (222 S.)
Ingeborg Bachmann, Malina (mit Nachwort von Elfriede Jelinek 410 S.)
Klabund, Die Harfenjule (78 S. + Nachwort von O. F. Best)
Volker Michels, Nachwort zu Hermann Hesse, Ausgewählte Erzählungen (Reclam, 1976) (14 S.)
Judith Hermann, Sommerhaus, später (188 S.)
Helga Schubert, Vom Aufstehen (219 S.)
Else Lasker-Schüler, IchundIch (66 S. ohne Anhang)
Peter Handke, Mein Tag im anderen Land (94 S.)
Peter Handke, Noch einmal Thukydides (44 S.) teils gelesen/überflogen
Peter Handke, Falsche Bewegung (81 S.) nach 1976 (Examenaarbeit) wieder gelesen
Elfriede Jelinek, Lust (255 S.) 1989 begonnen
Elfriede Jelinek, Winterreise (127 S.) 
Thomas Bernhard, Amras (99 S.)
Thomas Bernhard, Ungenach (93 S.)
Thomas Bernhard, Claus Peymann kauft sich eine Hose und geht mit mir essen (80 S.)
Thomas Bernhard, Der Schein trügt (Drama, 113 S.)
Thomas Bernhard, Der Kulterer (29 S.)
Thomas Bernhard, Der Italiener (11 S.)
Thomas Bernhard, An der Baumgrenze (10 S.)
Thomas Bernhard, Prosa (115 S.)
Thomas Bernhard, Holzfällen (321 S.)
Thomas Bernhard, Meine Preise (129 S.)
Thomas Bernhard, Beton (213 S.)
Thomas Bernhard, Ereignisse (69 S.)
Erich Kästner, Emil und die Detektive (171 S.) Vorspann gelesen (und früher als Kind)
Erich Kästner, Der kleine Mann Anfang und Schluss gelesen
Erich Kästner, Der 35. Mai Anfang und quergelesen
Denis Diderot, Jacques der Fatalist (364 S.) nach S. 80 saturiert abgebrochen
Gustave Flaubert, Madame Bovary (451 S., mit Anhängen 758 S.)
Voltaire, Candide (105 S.)
Dostojewskij, Der Großinquisitor (50 S.) 1993 zuerst gelesen
Gustave Flaubert, Lehrjahre der Männlichkeit (mit Anhängen) (799 S.)
Hans Bender, Aufzeichnungen einiger Tage (41 S.)
Josef Guggenmoos, Gugummer geht über den See (82 S.)
Reinhard Lettau, Gedichte (Literarisches Colloquium Berlin 1968) (24 S.)
Johann Wolfgang Goethe, Wilhelm Meisters Lehrjahre (496 S.)
 
2022
Johann Wolfgang Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre (342 S.)
Gustave Flaubert, Das Wörterbuch der Gemeinplätze (191 S.)
Thomas Brasch, Was ich mir wünsche. Gedichte aus Liebe (77 + Nachwort von Thomas Wild)
Ulrich Raulff, Das Sauerland als Lebensform (47 S.)
Peter Handke, Spuren der Verirrten (88 S.)
Karl Philipp Moritz, Anton Reiser (495 S.)
Christian Kracht, Faserland (154 S.)
Martin Walser, Mädchenleben oder Die Heiligsprechung (91 S.)
Clemens J. Setz, Die Bienen und das Unsichtbare (407 S.)
Leo Tolstoi, Die Kreutzersonate (301 S.)
Thomas Bernhard, Ave Vergil. Gedicht (62 S.)
Thomas Bernhard, Die Ursache. Eine Andeutung (145 S.)
Thomas Bernhard, Der Keller. Eine Entziehung (120 S.)
Thomas Bernhard, Der Atem. Eine Entscheidung (124 S.)
Thomas Bernhard, Die Kälte. Eine Isolation (151 S.)
Thomas Bernhard, Ein Kind (167 S.)
Thomas Bernhard, Ja (148 S.)
Thomas Bernhard, Watten (89 S.)
Thomas Bernhard, Die Billigesser (150 S.)
Thomas Bernhard, Frost (316 S.)
Thomas Bernhard, Gehen (101 S.)
Thomas Bernhard, Das Kalkwerk (211 S.)
Thomas Bernhard, Der Stimmenimitator (179 S.) ~1990 begonnen
James Joyce, Dubliner (Nachwort: Fritz Senn) (299 S.) 2020 begonnen
Robert Musil, Vereinigungen (115 S.)
Günter Grass, Das Treffen in Telgte (179 S. ohne Anhang) 2017 begonnen
Nikolai Leskow, Die Lady Macbeth von Mzensk (64 S.)
Heinrich Mann, Jugend und Vollendung des Königs Henri IV (741 + 981 = 1722 S.)
Herman Melville, Billy Budd (121 S.)
Dante, Göttliche Komödie (1193 S. mit Kommentaren und Nachwort)
Thomas Mann, Lotte in Weimar (ca. 350 S.)
Franz Kafka, Der Verschollene (286 S.)
Franz Kafka, Das Schloß (495 S.)
Gabriel García Márquez, Hundert Jahre Einsamkeit (468 S.)
David Foster Wallace, Ein unendlicher Spaß (1410 S., mit Anmerkungen 1545 S.)
Michail Bulgakow, Der Meister und Margarita (491 S.)
Thomas Mann, Erzählungen (ca. 957 S.)
Markus Gabriel, Fiktionen (616 S.)
Christoph Ransmayr, Die letzte Welt (320 S.)
Lars Gustafsson, Wollsachen (223 S.)
Robert Walser, Geschwister Tanner (330 S.)
Fjodor Dostojewski, Der Idiot (941 S.)

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Text

Cora (29)
(19.06.19)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Bergmann meinte dazu am 20.06.19:
Gut möglich. Danke. - Es fehlen ohnehin viele gute Bücher, insbesondere aus skandinavischen Ländern. Oder auch aus Polen, Tschechien, Ungarn, Serbien, ...

 Didi.Costaire (20.06.19)
Uli, du bist (unter anderem) ein großartiger Buchhalter!

Liebe Grüße, Dirk

 Bergmann antwortete darauf am 20.06.19:
Ich hatte immer schon einen Statistikfimmel ... l'art pour l'art.

 Vaga schrieb daraufhin am 12.01.22 um 13:42:
Ein wenig schade finde ich, dass du die Bücher hier statt mit den Nachnamen mit den Vornamen alphabetisch gelistet hast. Ist deshalb ein bisschen mühsam, 'Gemeinsamkeiten' (derer ich einige fand) abzugleichen.
Ich hatte übrigens auch mal eine Liste erstellt unter der hier bei kv dafür vorgesehenen Rubrik der Lieblingsbücher, dann aber doch (nach Löschung derselben) nur den folgenden Gedanken hineingesetzt: Ob jemand liest, was ich gerne lese, wage ich zu bezweifeln. Diese Mühe zu scheuen, scheint mir deshalb logisch.
Denn es ist ein Mühe, alle Bücher aufzulisten. Und die Frage, ob man alles gelesen hat, was in den "Lieblingsregalen" steht, ist erwartbar von Menschen, die aus den verschiedensten Gründen evtl. gar kein Bücherregal benötigen. Eine Antwort, die m. E. beinhaltet, sich 'verantworten' zu müssen dafür, dass man sich - über ein bestimmtes Maß hinaus - Literatur geistig einverleibt, kann meinerseits nun eine Frage nach sich ziehen, ob das Lesen (von Literatur) für manche Menschen eher als Zeitverschwendung angesehen wird statt als Zeitgewinn.

Antwort geändert am 12.01.2022 um 13:43 Uhr

 Bergmann äußerte darauf am 12.01.22 um 16:51:
Liebe Vaga, 
wie gesagt, ich hatte schon als Jugendlicher einen Statistik-Fimmel, als Student noch mehr. Ich hatte früher in meine Terminkalender (fast) alle Titel eingetragen, auch Oper, Theater, Konzerte. Die Filme und Kunstausstellungen erfasse ich seit Jahren nicht mehr, es gibt keine digitale Datei. 
-
Die bestehende Liste, so wie sie bei kv steht, ist nicht ganz vollständig. Aber das macht nichts. Im Übrigen habe ich die Bücher, die mir nicht gefielen, nicht in der Liste, wenn es aber berühmte Titel sind, habe ich kommentiert, dass sie mir nicht gefallen, das bedeutet also eine Nichtempfehlung. 
-
Um so viel zu lesen wie ich, genügt es, an etwa 200 Tagen im Jahr 0,5 bis 1,5 Stunden zu lesen, nur manchmal mehr, wenn es beruflich erforderlich ist oder wenn Sekundärliteratur zu studieren ist. Die Sekundärliteratur ist in meiner Liste nur stellenweise enthalten. 
-
Vorname, Nachname - ja, da bin ich anfangs reingerutscht ... und war dann zu faul, es abzuändern. Vielleicht ändere ich es mal während eines Ordnungswahnanfalls. 
-
In die Anmerkung stelle ich meine Lektürliste 2018-2022.

 RainerMScholz (09.07.19)
Warum?

 Bergmann ergänzte dazu am 09.07.19:
Wenn ich das wüsste, wäre ich auch nicht klüger.

 LotharAtzert meinte dazu am 09.07.19:
Das ist eine Vermutung, kein Wissen.

 RainerMScholz meinte dazu am 09.07.19:
Zitat? Vielleicht Beckett?

 Bergmann meinte dazu am 10.07.19:
Jedes Wissen ist auch nur Vermutung.

Zitat? Wenn ich das wüsste ...

Beckett? Nee, glaube ich nicht.

 LotharAtzert meinte dazu am 10.07.19:
"Jedes Wissen ist auch nur Vermutung."
Ok. Dann muß es bei Sokrates heißen: "Ich vermute zu wissen, daß ich vermutlich nichts weiß". - das wäre aber Satire.
Oder der:
"Ich vernute zu denken, also könnte ich sein." hahaha.


Aber Entschuldigung, die entsprechenden Werke gehören ja auch nicht zu deiner Liste.

Antwort geändert am 10.07.2019 um 20:58 Uhr

 Bergmann meinte dazu am 10.07.19:
Sokrates:
Ich vermute, dass ich (immer) nur vermute.

Déscartes:
Ich vermute: ich bin.

Beide Sätze sind vermutlich zutiefst hochphilosophisch - und sogar besser als die populistischen Originalversionen.

 Gebirgsjäger (12.08.19)
Um Gottes Willen, verschone uns doch mit diesem sozialdemokratischen Getue, das du an den Tag legst. Gegen Pädagogen wie dich hilft nur der Faschismus weiter.
nobbi (63)
(23.05.21)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 nadir meinte dazu am 23.05.21:
ist das nicht widersprüchlich? wenn er die bücher nicht gelesen hätte, wäre die empfehlung ja nichts wert :D
nobbi (63) meinte dazu am 23.05.21:
Diese Antwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
nobbi (63) meinte dazu am 23.05.21:
Diese Antwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Bergmann meinte dazu am 23.05.21:
An alle Kleingläubigen:
Ja, das habe ich alles gelesen, und noch einiges mehr.
Und ich habe manches aus beruflichen Gründen mehrmals gelesen. Es fehlt ja die gesamte Sekundärliteratur (Studium, Beruf).
Ich habe noch vieles andere gemacht, meinen Beruf, aber auch viel erlebt in meiner Freizeit. Wenn ich die Opern, Schauspiele, Konzerte zusammenrechne, komme ich auf weitere 1000 Titel/Programme.
Ich kenne Leute, die haben noch viel viel mehr gelesen. Für die bin ich Mittelfeld.
Ich kenne und schätze auch Menschen, die nicht lesen wie ich.
nobbi (63) meinte dazu am 23.05.21:
Diese Antwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Terminator meinte dazu am 23.05.21:
Viele der genannten Titel sind kurz. Machbar.

 Vaga meinte dazu am 12.01.22 um 13:48:
Ja. Und Gedichtbände bspw. (derer es einige gibt in der Liste) sind m. E. ohnehin nicht "in einem Rutsch" zu lesen, sondern immer mal wieder zur Hand zu nehmen, um Einzelnes herauszupflücken.
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram