Halblicht

Sonett zum Thema Schein und Sein

von  FrankReich

Die Phasen des Mondes sind trüber,
weil er sich ganz grob
im Rahmen verschob,

drum kommt er auch nicht gut herüber;

zum Glück und Gottlob,
dass er nicht erhob
den Anspruch des Scheins auch tagsüber.

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Text

Stelzie (55)
(28.11.20)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 FrankReich meinte dazu am 28.11.20:
Ha, ha, super, das lag dann wohl am Kamerahmen. Danke auch für den Auslöser. 🙂

Ciao, Frank
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram