Was sich kreuzt.

Gedankengedicht zum Thema Realität

von  franky

Was sich kreuzt, das sperrt sich, 
nur das Kreuz verkehrt sich.
Streng verlogen,
sind die Roben,
seitwärts ausgezogen. 

Was man kreuzweise verlinkt,
bedrohlich zum Himmel stinkt.
Lacht entsetzt,
wird verpetzt.
In Sorge und Scham versinkt.

Haarsträubend was man da erzählt,
da wurde halbwegs schlimm verfehlt.
Was bei diesen Machenschaften,
Menschen noch zu schaffen machten,
wird alles unterm Tisch gekehrt,
sich kein zerbrochnes Herz mehr wehrt.


Anmerkung von franky:

Recht und Gesetz.

Zur Zeit online: