Romantik Deutscher Außenpolitik 2022 - Zeichnung

Bild zum Thema Romantik

von  pentz

klein_Z-FleischwolfPolitik.jpg


Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Text


 EkkehartMittelberg (01.02.22, 11:27)
Das ist ja grausig. So vernichtend sehe ich die deutsche Außenpolitik nicht.
LG
Ekki

 Humpenflug (01.02.22, 13:42)
Grausam: 500 gebrauchte Helme werden als Kriegswaffen an die Ukraine geliefert! Hoffentlich greifen die damit nicht die Russen an.


Morgenpost.de, : ".... Die russische Überlegenheit bei der Bewaffnung ist erdrückend: 69 ukrainischen Kampfflugzeugen stehen etwa 1500 russische gegenüber....
Russland verfügt über 544 Kampfhubschrauber, die Ukraine über 34. Den russischen Streitkräften stehen 12.400 Panzer zur Verfügung - fast sechsmal so viel wie die Ukraine im Bestand hat. Von den über 2800 russischen Kampfpanzern, zu denen vor allem der T-90 gehört, sind viele relativ neu oder modernisiert; die Ukraine besitzt nur rund 850 Kampfpanzer.
Die größte Schwäche der Ukraine: ihre Luftabwehr
Die größten Defizite hat die Ukraine bei der Marine, die praktisch kaum existiert, bei der Kommunikation, der Abwehr von Cyberangriffen und vor allem bei der Luftabwehr. Der Großteil der Luftverteidigungssysteme ist veraltet und für die russischen Streitkräfte leicht auszuschalten. Das ist nach Einschätzung westlicher Geheimdienste die Achillesferse, auf die Russland zielen würde: Ein Angriff würde in der Luft beginnen und die ukrainische Abwehr schwächen oder gar ausschalten. Russland zieht an der Grenze schon Kampfhubschrauber und Kampfflugzeuge zusammen...."
Die Helme sind da schon die blanke Hölle.
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram