Meister P.

Aphorismus zum Thema Erfolg

von  Hoehlenkind

Der Dreck des Feindes wäscht die eigene Weste porentief rein.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Kommentare zu diesem Text


 EkkehartMittelberg (09.07.22, 05:46)
Da ist wohl der Wunsch der Vater des Gedankens.

Gruß
Ekki

 Hoehlenkind meinte dazu am 09.07.22 um 12:27:
Einen Wunsch nach reiner Weste hat wohl jeder, besonders wenn sie nicht gerade sauber ist.

Fraglich ist aber, ob diejenigen, die diesen Wascheffekt nutzen, auf diesen Gedanken kommen. Denn er würde ihre Illusion stören, schon immer eine weiße Weste gehabt zu haben. Es ist wohl eher ein unbewusstes Ausnutzen der Feindschaft.

Das Teuflische an Putin macht die Ukrainer zu Engeln und ihren faschistischen Botschafter zu Deutschlands höchster moralischen Instanz, vor der alle anderen zu kuschen haben.

 EkkehartMittelberg antwortete darauf am 09.07.22 um 12:50:
Ich räume ein, dass ich an diese Aktualisierung nicht gedacht habe und deinen Aphorismus erst jetzt richtig verstehe.
Ich wünsche mir dennoch weiterhin Parteinahme für die Ukraine, aber nicht kritiklose.

 Taina schrieb daraufhin am 10.07.22 um 06:54:
@Ekki, das sehe ich auch so. Jeder macht fehler, auch die Ukraine ist kein Idealland. Es wäre zuviel verlangt, ein Idealland zu fordern bevor man hilft, weil es das Idealland nicht gibt.

 Agnete (09.07.22, 18:38)
die Logik mit dem Botschafter vollziehe ich nach. Hast recht.
LG von Agnete

 Taina (09.07.22, 19:53)
Pfuscher P. Ist stolz auf jeden Blutfleck auf seiner Weste, da machste nix.

 Hoehlenkind äußerte darauf am 10.07.22 um 00:47:
Genau das ist der Dreck des Feindes, mit dem "unsere" Westen reingewaschen werden.

 Taina ergänzte dazu am 10.07.22 um 06:35:
Die ursprüngliche Antwort wurde am 10.07.2022 um 06:51 Uhr wieder zurückgezogen.

 harzgebirgler (13.07.22, 07:56)
...doch weltweit in die bresche
springt schwarzen geldes wäsche...
Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram