denk' ich an deutschland denk' ich schlecht

Gedicht zum Thema Gedanken

von  harzgebirgler

denk' ich an deutschland denk' ich schlecht
zugleich an russland wo das recht
doch recht bizarre wege geht
und gern der macht zur seite steht
dem großen geld natürlich auch

ansonsten ist's mehr schall und rauch
was wer am eig'nen leib schnell spürt
der wie nawalny opponiert -
doch das war jetzt nur 'n kleiner schwenk
bevor ich gleich an deutschland denk'...

Kommentare zu diesem Text


 EkkehartMittelberg (26.09.20)
hallo Henning,
ein sehr aktuelles Thema. Heute gehört es zum guten Ton, schlecht über Deutschland zu denken. So beweist man seine angebliche Kritikfähigkeit. Heinrich Heine hat noch glaubhaft versichert, dass er um den Schlaf gebracht war, wenn er an Deutschland in der Nacht dachte.
LG
Ekki

 harzgebirgler meinte dazu am 27.09.20:
das sind doch alles deppen die so 'denken'
und hoffentlich den staat auch niemals lenken.

lg mit herzlichem dank
henning

 AchterZwerg (27.09.20)
"Denk ich an Deutschland, denk ich (meistens) gut", denn insgesamt können wir wohl zufrieden sein.
Itzo wird wieder mal das Geld zum Fenster rausgeknallt oder versickert auf unwegsamen Gelände.
Aber: Wenn man nicht gerade Asylant, Hartz4-Empfänger oder armer Rentner ist, dann ...

:)

 harzgebirgler antwortete darauf am 27.09.20:
ja alles steht hier keineswegs zum besten
zudem neigt ärgste not kaum zu protesten
und nährt sich eher still von essensresten

doch besser leben hier als in nem land
wo willkürlich verhaftet wer verschwand
bis man im massengrab ihn später fand.

 RainerMScholz (29.12.21, 00:33)
Oligarchen oder Olaf
- in Hamburg bedarfs der Nothaft.
Bankenmauschel, SPD-Geklüngel
oder Roboterfratzenjüngel.
Der Kanzler ist der Kanzler
- in vier Jahren gibt`s `nen neuen Walzer.

Grüße,
R.

 harzgebirgler schrieb daraufhin am 29.12.21 um 09:33:
ich halte den für'n technokrat
der durchaus dreck am stecken hat
doch weil die welt recht schnell vergisst
ist es nun leider wie es ist!

dankesgrüße & guten rutsch!
h.
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram