Eingewecktes

Text zum Thema Absurdes

von  Moja

Einmal öffnete ich im Traum ein Einweckglas, darin lag ein wichtiges Buch.
Ein eingewecktes Buch! Schade, dass ich vor dem Lesen erwachte!

Ein anderes Mal befüllte ich einen Pfandautomaten mit Büchern und zog
einen Bon für Leergut heraus, den löste ich an der Kasse ein.

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Text


 Ralf_Renkking (10.01.21)
Ach Unsinn, die meisten Bücher machen sich nur wichtig und letztendlich hast Du die Lösung ja gefunden. 😂

Ciao, Frank

 Moja meinte dazu am 11.01.21:
Du hast es erfasst
Danke, schön!

Moja

 DanceWith1Life (10.01.21)
Klingt, als wäre Dir ein aufgewecktes Buch lieber gewesen, lach

 Moja antwortete darauf am 11.01.21:
Danke & aufgeweckten Gruß,
Moja

 Dieter_Rotmund (11.01.21)
Nicht schlecht, könnte man was draus machen.

 Moja schrieb daraufhin am 11.01.21:
Danke, Dieter, ja, man könnte eine Geschichte daraus spinnen.

Gruß,
Moja

 GastIltis (11.01.21)
Liebe Monika,

Philadelphia liegt im Spreewald.
Dort gibt 's eingemachte Gurken.
Doch das wissen außer uns nur
ein paar ausgemachte Schurken.

LG von Gil.

 Moja äußerte darauf am 12.01.21:
Lieber Gil,

Philadelphia heißt ein Käse,
den gibt's sogar in Blankenese.
Und im Spreewald werden jetzt
die sauren Gurken kalt.

Moja grüßt süßsauer zurück!
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram