'einen jux will er sich machen'

Kurzgedicht zum Thema Erinnerung

von  harzgebirgler

'einen jux will er sich machen'
ist ne posse mit gesang
die wie viele bühnensachen
johann nestroy einst gelang

der obwohl er ruhm erlangte
niemals an gefallsucht krankte
und bescheiden von sich sagte
weil ihm einbildung mißhagte:

„bis zum lorbeer versteig' ich mich nicht!“
damit schließt schon das kurze gedicht...

Kommentare zu diesem Text


 TassoTuwas (08.03.21)
Der Nestroy bewies Bescheidenheit
bei KV sind nur wir zwei dazu bereit!

Musste mal gesagt werden
TT

 harzgebirgler meinte dazu am 08.03.21:
...wer widerspricht der kriegt bescheid
denn dazu sind wir auch bereit!

herzliche schmunzel- & dankesgrüße
harzgebirgler

 JohndeGraph (10.03.21)
Habe ich gleich mal nachgeschlagen ... interessant. Kannte ich noch nicht.

Grüße J.d.G.

 harzgebirgler antwortete darauf am 11.03.21:
setzt sich wer über was ins bild
dem plötzlich sein interesse gilt
ist das allemal lobenswert
weil er nur dadurch mehr erfährt.

herzliche dankesgrüße
harzgebirgler
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram