sie lebte in berlin einst "in den zelten"...

Sonett zum Thema Erinnerung

von  harzgebirgler

Illustration zum Text
In den Zelten 5, Bettina von Arnims Berliner Haus zwischen 1847 und 1859
(von Wikipedia)
sie lebte in berlin einst „in den zelten“
wo sich kein zelt zu der zeit mehr befand
das wirte früher dort einmal aufstellten
vom könig selbst genehmigt - doch benannt

nach den erfrischungszelten wurde später
im tiergarten die strasse mit dem haus
da gingen statt schon staubsaugervertreter
stets welche der kultur nur ein und aus

es trug die nummer fünf und darin wohnte,
selbst namhaft längst, die schriftstellernde frau
der'n werk oft die kritik durchaus nicht schonte

ja goethe meinte gar sie hätt' n hau
und ging BETTINE tunlichst aus dem wege
nichts weniger im sinn als freundschaftspflege...

https://de.wikipedia.org/wiki/Bettina_von_Arnim#Goethe

Zur Zeit online: