WARTESTAND

Kurzprosa zum Thema Politik

von  KayGanahl

Im Wartestand befindet sich derjenige, der Macht und Einfluss gewinnen will - es ist ein Warten darauf, endlich jemand sein zu können, der politisch für die Gesamtheit handelt und entscheidet.
Will besser machen. Alles schnell besser! Und gründlich besser! Es wird dann auf’s Tempo gedrückt.
Braucht Unterstützung von möglichst vielen Bürgern, die dasselbe meinen und wollen! Es soll in eine Zukunft gehen, die wünschenswert für viele ist.
Ist das nur in der parlamentarischen Demokratie so?

(aus Kay Ganahl: "Der Gedankenkasten. Prosaminiaturen", 2018)

Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram