Unbewegt

Figurengedicht zum Thema Aktuelles

von  Ralf_Renkking

So
ungewiss
die Zukunft
auch  sein mag,
so hat sie doch
wenigstens
keine
Vergangenheit.

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Text


 AchterZwerg (03.01.20)
Solch beschnittener Lebensbaum wie der obige k a n n auch keine haben. - Oder isses mehr ein Bauernopfer E2- E4 und dann ... :) ?

 Ralf_Renkking meinte dazu am 03.01.20:
Mit Baum lagst Du schon richtig, ist aber nicht beschnitten, sondern nur kleinwüchsig, Bonsai.

 AchterZwerg antwortete darauf am 03.01.20:
Hallo Ralf,
leider muss ich dir mitteilen, dass Bonsaibäumchen auf wirklich schlimme Weise gepeinigt werden.
Die werden am Wachstum gehindert (!), immer wieder beschnitten und massiv eingeengt.
Inzwischen wissen wird, dass Pflanzen - auf ihre eigene Weise - empfinden können. Insofern finde ich Bonsai-Bäumchen zwar äußerlich apart, wollte mir aber keine anschaffen.

Liebe Grüße
der8.

 Ralf_Renkking schrieb daraufhin am 03.01.20:
Sorry für meine Gedankenlosigkeit, denn Du hast natürlich recht, ich habe, allerdings nur aus nostalgischen Gründen, sogar noch den Ratgeber "Bonsai - Pflege und Anzucht japanischer Zwergbäume" von Horst Daute in meinem Bücherregal, obiger Satz war auch nur als Allusio gedacht.

Ciao, Frank

 niemand äußerte darauf am 03.01.20:
Inzwischen wissen wird, dass Pflanzen - auf ihre eigene Weise - empfinden können.

... somit könnten/müssten Vegetarier und besonders Veganer auch in Gewissensnöte geraten ...

Auf dieser Welt ist nichts auch nur annähernd gut oder gar perfekt.

Das nur nebenbei

 AchterZwerg ergänzte dazu am 04.01.20:
Leider hast du Recht, Irene.
Die menschliche Existenz basiert auf der Vernichtung oder Ausbeutung anderer Lebewesen.
Das einzige, das wir versuchen können, ist, den Schaden so gering wie möglich zu halten.
Wir müssen kein Fleisch essen. Und wir müssen auch Pflanzen nicht unnötig (!) schädigen. - Inzwischen wissen wir alle, wie sich jahrzehntelanger Missbrauch unserer natürlichen Ressourcen auswirkt. Leider.

Liebe Grüße
der8.

 Ralf_Renkking meinte dazu am 04.01.20:
Danke für Eure Beiträge, sie haben mich unter anderem bewogen, das Genre von "Aphorismus" in "Figurengedicht" zu ändern, und wer obige Figur mit der des Zwerges darunter (Stand heute) vergleicht, wird diese Änderung wahrscheinlich ebenfalls gut heißen.

Ciao, Frank

 franky (03.01.20)
Hi Frank!
Das ist ganz klug überlegt und richtig ausgeklügelt.

LG Franky

 Ralf_Renkking meinte dazu am 03.01.20:
Hi franky,

danke.

Ciao, Frank

P.S.: Klein ist die Welt und der Zeitgeist. :D
Stelzie (55)
(03.01.20)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Ralf_Renkking meinte dazu am 03.01.20:
Hi Kerstin,

danke auch für Deine Empfehlung, allerdings kann die Zukunft doch ganz zufrieden sein, so ohne Vergangenheit, denn wenn ich mir die einiger Leute so anschaue, ...

Ciao, Frank

P.S.: Sieht man das Bäumchen dann allerdings als Symbol für Profanität und Kleingeistigkeit wird es wohl keine Chance auf Wachstum haben, schon gar nicht, wenn es Wurzeln schlägt.

Antwort geändert am 03.01.2020 um 17:54 Uhr

 EkkehartMittelberg (03.01.20)
Hallo Frank, manche haben eine Vergangenheit, die ihnen jede Zukunft verwehrt.
Servus
Ekki

 Ralf_Renkking meinte dazu am 03.01.20:
Hi Ekki,

und wollen uns dann auch noch etwas von Geistes Gegenwart erzählen. :D

Ciao, Frank

P.S.: Danke auch für Deine Empfehlung.

 TrekanBelluvitsh (04.01.20)
Theoretisch schon...

 Ralf_Renkking meinte dazu am 04.01.20:
Das wäre ja sowas von praktisch. :D
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram