Sätze mit... Lebensgefährlichem

Drama zum Thema Leben/Tod

von  Didi.Costaire

Ein Satz mit...
 
Operetten
Die Oma will den Operetten
und kauft ihm stärkere Tabletten.
 
Tennisschläger
Den Jüngsten meiner sieben Schwäger
verfolgten nach dem Tennisschläger.
 
Gift
Er sprach auf Platt: »Da Gift dat wat!«
Bald war der Kunde selber platt.
 
Gräten
Ein Bratfisch-Esser Gräten Not
und etwas später ist er tot.
 
stichhaltig
»Erst kurz vorm stichhaltig die Klinge«,
verrät ihr Mörder, »Richtung Inge.«
 
Erdgeschoss
Herr Erdge killte wohl den Boss,
denn an der Wand steht ›Erdgeschoss‹.
 
Strickmuster
Er meuchelte, um schnell zu erben,
jedoch am Strickmuster dann sterben.


Anmerkung von Didi.Costaire:

Der Autor ist Zeit seines Lebensgefahren
und möchte die Mitmenschen davor bewahren.

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Text


 niemand (12.02.20)
Ja, ja, die Sprache. Ein wenig anders angewandt und ....
Mit schmunzelnden Grüßen, Irene

 Didi.Costaire meinte dazu am 12.02.20:
Danke, Irene. Man kann vieles mit der Sprache anstellen und das ist auch gut so!
Liebe Grüße, Dirk

 EkkehartMittelberg (12.02.20)
Sind sie auch lebensgefährlich, mit Didis Witzen lebt man herrlich.
Liebe Grüße
Ekki

 Didi.Costaire antwortete darauf am 12.02.20:
Ehrlich? Das freut mich.
Danke und liebe Grüße, Dirk

 LottaManguetti (12.02.20)
Hammerverse!

 LottaManguetti schrieb daraufhin am 12.02.20:
Oftmals provoziern diverse
Reime üble Kontroverse.
Doch ich krieg sie, wie ich bin,
nicht nach Vorschrift - immerhin.

Antwort geändert am 12.02.2020 um 17:10 Uhr

 Didi.Costaire äußerte darauf am 12.02.20:
Danke Lotta!

Hammer Spaß, dann ist das fein,
und wir könn'n vor Freude Wein.

Liebe Grüße, Dirk
una (56)
(12.02.20)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Didi.Costaire ergänzte dazu am 12.02.20:
Hallo una,

auch hier wird aus dem -ig am Ende schnell mal ein -ch. Allerdings wäre es mir recht, den hier beschriebenen Typen nicht in der Nähe zu haben.

Danke und beste Grüße, Dirk

 GastIltis (12.02.20)
Lieber Dirk,

was hat mich bloß getrieben, mich auf diese Zeilen einzulassen. Noch so ein Text, und:
Ich werde höchstwahrscheinlich irr
und schlag dich mit dem Schießgewirr!
Lass es bloß gut sein. Herzlich Gil.

PS: hat mich eine geschlagene Stunde gekostet!

 Didi.Costaire meinte dazu am 12.02.20:
Danke, Gil!

Ja, die Zeit verfliegt manchmal verdammt schnell. So wie gerade neulich in meiner Fantasie...

Ich war ein wenig nehm der Spur,
da traf ich in der Sonnenuhr
(den Dieter), aber ganz leger
und selbstverständlich ohn' Gewehr.

Schöne Grüße, Dirk
Cora (29)
(12.02.20)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Didi.Costaire meinte dazu am 12.02.20:
Schreib das nicht zu laut! Die soll ja schon einmal ihre Steuern nicht ordnungsgemäß abgeführt haben. :D

 Jo-W. (12.02.20)
wie gut,dass man sich als Leser auch noch zum späten Abend amüsieren darf und einen solchen Gruß von mir-Jo-hab sogar als ehemaliger Hümmlinger das mit dem Gift verstanden

 Didi.Costaire meinte dazu am 12.02.20:
Danke Jo, das freut mich, und

falls du noch mal nach Hümmling Geest,
dann weißt du, wie der Wind dort bläst. :)

Schöne Grüße, Dirk

 AchterZwerg (13.02.20)
Köstlich und lehrreich zugleich.
Da gewinnt doch der Modebegriff "Achtsamkeit" unverhofft eine zusätzliche Dimension!
Man muss ja so uffpasse ...

Very amused
die8.Kleinqueen

 Didi.Costaire meinte dazu am 13.02.20:
Danke Kleinqueen, das sehe ich genauso:

Achtsamkeit und Augenmerk
leiten unsre Tageswerk!
(bitte ein Komma dazudenken...)

Liebe Grüße in dein kleines Reich
Dirk

 Emotionsbündel (15.02.20)
Im Wörterbuch von Bertelsmann
da Wahrig an der Lösung dran. 🔎📙

Muntere Grüße von deiner Judith 😘

 Didi.Costaire meinte dazu am 15.02.20:
Danke, meine Liebe!

Mit deinem Wahrig im Regal
löst Duden Kniffeligsten Fall! 😍

Dein 🐧
Lena (58)
(18.02.20)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Didi.Costaire meinte dazu am 18.02.20:
Danke Arja,
das freut mich.
Diese Art von Sätzen hat wohl Robert Gernhardt erfunden. Unbewusst habe ich so etwas früher schon gemacht, aber in dieser Form, als Zweizeiler, auch erst vor rund einem Jahr kennengelernt. Es bringt Spaß!
Liebe Grüße, Dirk

Antwort geändert am 18.02.2020 um 21:11 Uhr

 harzgebirgler (19.09.20)
ums leben kommen menschen täglich viel
oft noch sehr jung doch kaum durch jugendstil.

beste schmunzelgrüße
henning

 Didi.Costaire meinte dazu am 19.09.20:
Danke, Henning!

Zu leben war immer schon lebensgefährlich.
Das sagte selbst Kästner ganz offen und ehrlich.

Beste Grüße,
Dirk
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram