autor vs. auto (nüngverdrizler)

Gedicht zum Thema Leben/Tod

von  Didi.Costaire

fantastisch wie der autor ankommt
wo niemand mit
dem auto
rankommt
 
wenn andere ums auto rangeln
geht unterdes
der autor
angeln
 
sein pech dass sich ein auto ranmacht
der fahrer gleich
den autor
anmacht
 
der bursche rast im auto rum
und mäht im nu
den autor
um
 
ein kratzer nur am autorahmen
schon kratzt er ab
der autor
amen


Anmerkung von Didi.Costaire:

Das Gedicht besteht aus fünf nüngverdrizlern. Mehr dazu hier:
http://www.nuengverdrizler.de/html/nungverdrizler.html

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Text


 TassoTuwas (17.11.21)
Hallo Dirk,
mit Erschrecken sehe ich, wir sind heute bei KV Einer weniger als gestern!
Wer immer es auch ist, an der nüngverdritzelten Grabinschrift wird man ihn erkennen
Herzliche Grüße
TT

 Didi.Costaire meinte dazu am 17.11.21:
Guten Morgen Tasso,

ich kann dich beruhigen!

es kam schon vor bei keinverlag
dass jemand
nur fiktiv
erlag

Das wäre jetzt aber nur ein aachverdrizler...

Liebe Grüße,
Dirk

 Tula (17.11.21)
Es weint am Kaffeeautomat
ums schöne Schiff
der Auto-
Maat

LG
Dirk

 Didi.Costaire antwortete darauf am 17.11.21:
Hallo Dirk

und danke für deine Zeilen. Vielleicht sollte ich mir den aachverdrizler patentieren lassen... :)

Von mir dazu ein Neuner mit verrutschten Silben:

herr löw am kaffeeautomaten
der denkt er mag
schon au
tomaten

Liebe Grüße,
Dirk

 Jo-W. (17.11.21)
herrlich,Didi,muß nur achtgeben,weils doch gefährlich klingt,ich brauch mein Auto,mit und ohne `r`-einen heiteren Morgengruß-Jo

 Didi.Costaire schrieb daraufhin am 17.11.21:
Hallo Jo,

da stellt sich natürlich eine entscheidende Frage der zeitgenössischen Lyrik...

kann ein autor vor dichterwagen
gefahrenlos
sich dichter
wagen?

In deinem Fall würde ich es wohl riskieren.

Danke und schöne Grüße,
Dirk

Antwort geändert am 17.11.2021 um 12:11 Uhr

 AZU20 (17.11.21)
Nun bin ich nungverdrizelt. LG

 Didi.Costaire äußerte darauf am 17.11.21:
Hallo Armin,

das geht mir seit anderthalb Jahren so, als ich das Gefühl hatte, auf draht zu sein...

mein merkmal sind verdrehte sätze
und dass ich mich
auf drähte
setze

Danke und schöne Grüße,
Dirk

 GastIltis (17.11.21)
Hallo Dirk, du weißt doch: Leichte Schläge … verhindern …

Der Gatte sprach verdattert: Ung?
Das kam von der
Vergatte-
rung!

LG vom geplagten Gil.

 Didi.Costaire ergänzte dazu am 17.11.21:
Hallo Gil,

es wundert mich nicht, dass er verdattert ist, dieser

gatte im gatter

er kannte keine musterehe
als beispiel neh-
men musst er
rehe

Danke und liebe Grüße,
Dirk

 loslosch (17.11.21)
ist irgendeiner hier der reinsch heißt
nein reiner nur
der gern mal
reinscheißt

 Didi.Costaire meinte dazu am 17.11.21:
Hallo Lothar,

der alte Kalauer passt optimal ins Schema. So ist das Leben: Der eine scheißt wie verrückt, der andere ist

am arsch

beim vorfall gab es leichtverletzte
vom hund geschnappt
ward nur der
letzte

Danke für den Beitrag
und schöne Grüße,
Dirk

 AchterZwerg meinte dazu am 18.11.21:
Jessesnaa!

 tueichler (17.11.21)
Memento Mori! Und zur Trauerfeier gibts drei, vier Freibier :)

 Didi.Costaire meinte dazu am 17.11.21:
So wird es sein, Tom!

es wird sich nicht das volk erheben
nein wir gehn ein'
mit volker
heben

Danke und schöne Grüße,
Dirk

 plotzn (17.11.21)
nüngverdrizler - da liegt das Verdrehte ja schon im lautmalerischen Namen!

Als Autor fast ohne Auto will ich gerne mitdrizeln:

nach crash steigt aus dem auto rauch
vor leerem blatt
beim autor
auch

jetzt schau ich schon mal eigens in
kv doch nichts
als eigen
sinn

ich brauche geld doch lande samt
nem formular
beim landes
amt

Danke, Dirk - macht Spaß!

Liebe Grüße
Stefan

 Didi.Costaire meinte dazu am 17.11.21:
Hallo Stefan,

wie ich nicht anders erwartet habe, kennst du dich in der Thematik bestens aus.

du würdest ja als autor auch 'n
kleins pfeifchen nie
im auto
rauchen

genauso nicht wie philipph rasen
am thor entlang
den kopf voll
phrasen

du lässt dich kaum durch kraftstoff locken
und kommst voran
mit wenig
flocken

Danke dir, es hat mir ebenfalls Spaß gemacht!

Liebe Grüße,
Dirk

 Emotionsbündel (17.11.21)
Auf was ihr alle so kommt...
Lustig ist's und ich freue mich, wenn du Spaß hast. Und das Wort nüngverdrizler gefällt mir ja sowieso 🙃

Schmunzelgrüße von deiner Judith

 Didi.Costaire meinte dazu am 17.11.21:
Danke, meine Liebe,

es stimmt solch nüngverdrizeleien
erfreun auch mich
als witzel-
laien

und es freut mich besonders, dich hier zu erblicken.

Danke und liebe Grüße,
Dein Dirk

 Möllerkies (17.11.21)
Ein beinahe unerschöpfliches Thema. Da drizel ich gerne mit:

Hupt man im Auto wegen Rindern,
missfällt das, weiß
der Autor,
Indern.

Der Autor fährt gern Auto. Radeln,
das würde ihn,
den Autor,
adeln.

Zur Dichtung braucht das Auto Ringe,
fürs Gleiche braucht
der Autor
Inge.

Ich werde noch zum Auto-Reimer,
bin bald im, spricht
der Autor,
Eimer.

:-) Martin

Kommentar geändert am 17.11.2021 um 23:25 Uhr

 Didi.Costaire meinte dazu am 17.11.21:
Hallo Martin,

zwischen Autos und Autoren gibt es halt einige Gegensätze...

wenn leute sich im auto rekeln
und aufgesetzt
vorm autor
ekeln

doch wenn sie unterm auto robben
dann ist im nu
der autor
obben

Danke für deine Zeilen
und schöne Grüße,
Dirk

 Möllerkies meinte dazu am 18.11.21:
Bei den Rindern habe ich mich doch glatt verdrizelt. Es sollte natürlich heißen:

Nahst du dich mit dem Auto Rindern,
missfällt das, weiß
der Autor,
Indern.

 Didi.Costaire meinte dazu am 18.11.21:
Das kann schnell passieren...

verdrizelt sich der autor in der
syntaxe stehn
vorm auto
rinder :)

 AchterZwerg (18.11.21)
Die Dinger sind eine Seuche, wie ich mich aus einem extra-langen Auswärtsfaden erinnere..
Dort wurde seinerzeit auch eine Kombination von Makkaroni-Versen und Nüngverdrizlern entwickelt (kann sein, dass ich das selber war - weiß es aber nicht mehr genau ...). Das Folgende ist natürlich achtzwergig:

o give me quick emotions yours of
and hope with me
dass I not
pur soff

Ganz einfach sind die Teilchen nicht - deshalb bewundere ich deine Kette umso mehr. :)

Liebe Grüße
derObige

 Didi.Costaire meinte dazu am 18.11.21:
Wow 8., etwas Englischklingendes. Es ist beneidenswert, wie breit du aufgstellt bist. Das muss ich auch mal versuchen...

I wished I was a better writer
and my voca-
bulary
brighter :)

Danke für deine schönen Zeilen und Sternchen
und liebe Grüße,
Dirk

Antwort geändert am 18.11.2021 um 07:44 Uhr

 AchterZwerg meinte dazu am 18.11.21:
Das wish ich auch!
Hier fällts ja, gottlob, nicht so uff ...

 Didi.Costaire meinte dazu am 18.11.21:
Ich bin ja immer froh, wenn das Wishen fürn Hausputz reicht.

 harzgebirgler (19.11.21)
bewundernswert ziehst du hier mit der feder
wieder einmal echt gekonnt vom leder.

beste grüße
henning

 Didi.Costaire meinte dazu am 19.11.21:
Danke Henning!

mit leder lack und dröhnmotoren
so sitzen oft
im auto
toren

Beste Grüße,
Dirk

 Ralf_Renkking (22.05.22, 09:48)
Da sprach Zarathustra, nüng, also nett, auch als Sonett:

Übung macht den Meister

So mancher hört schon den Vers unken,
als sei er in sich selbst versunken,
und willst Du nicht den Vers versieben,
dann solltest Du stets den Vers üben

und ihn nicht einfach nur versetzen,
denn so kann schnell mal ein Vers ätzen.
Drum baue Du doch dem Vers Auen,
um ihn nicht dauernd zu versauen.

Vielleicht schließt Du durch den Vers Ehen,
der Vers ist drum noch kein Versehen;
doch lass Dir auch mal den Vers offen,
denn oft schon ist ein Vers versoffen.
Fazit: Wer trotz alldem sich im Vers irrt,
ist eben nur noch nicht versiert.

🤔

Ciao, Frank

 Didi.Costaire meinte dazu am 22.05.22 um 15:43:
Versiert Frank,

aber die Autofahrer fehlen noch. Dabei böte sich doch die Rache der Autoren in Versform an...

Autoren lassen Max Verstappen
vor'n Kühler eines Rovers tappen.

Danke und beste Grüße,
Dirk

 Ralf_Renkking meinte dazu am 22.05.22 um 20:54:
Dazu fällt mir nur Sexistisches ein:

Siehst Du dort den Autor innen
und seinen Schweiß ins Auto rinnen,
vernascht der Autor Autorinnen.

🤔

Ciao, Frank

 Didi.Costaire meinte dazu am 22.05.22 um 21:04:
Merci! Es gehört dazu, sich auch an so etwas heranzuwagen. :)

 Ralf_Renkking meinte dazu am 22.05.22 um 21:15:
Ah ja, kapiert, da fehlen dann noch die Eröffnungsverse:

versteht er 's, sich heranzuwagen,
kommt der autor heran zu wagen

👋🙂

 Didi.Costaire meinte dazu am 22.05.22 um 23:24:
Gut!

Die meisten der Poeten wagen
sich höchstens in den Seitenwagen.

 Ralf_Renkking meinte dazu am 22.05.22 um 23:49:
Okay,

resümee

versteht er' s sich heranzuwagen
kommt der autor heran zu wagen
und siehst du dort den autor innen
und seinen schweiß ins auto rinnen
vernascht der autor autorinnen
was selbst die leser seither wagen
das liegt am vor und weitersagen.

👋😂



 Didi.Costaire meinte dazu am 23.05.22 um 14:51:
Schon ist ein Halbsonett mit geschültelter Synthese herausgekommen... 8-)

 Ralf_Renkking meinte dazu am 23.05.22 um 15:22:
Hauptsache, mein Psychiater erfährt 's nicht. 🤔

 Teolein (22.05.22, 15:48)
Moin,
Nun bin ich schon so lange dabei, finde aber immer noch so Sprachperlen wie oben. Schön!

LG
Teo

Kommentar geändert am 22.05.2022 um 15:48 Uhr

 Didi.Costaire meinte dazu am 22.05.22 um 18:23:
Danke Teo,

das liest sich gut!

Schöne Grüße,
Dirk
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram