Gebetshaltung

Kurzprosa zum Thema Betrug

von  Livia

Betrachtend sorgsam verpackt die geraden Kanten des Geschenkpapiers unter der goldenen Schleife des Kräuselbands des Päckchens, bleibe ich unter mir selbst begraben und frage doch nach mir: Dem Stein im Weg zwischen (Glocken-)Spiel. All das inmitten von Worten, Zeiten und Schranken. Frohe Weihnachten. Unter den Geschenken lauert die Frage, ob es anders kommen kann, als ob es müsse, und denke nur bei mir: Morien. Dein Name liest sich wie die Antwort auf ein Gebet. Du bist der Mensch, an den ich glaube, während das Herz aus Quarz jemanden umbringt umringt von Kunstschnee und Lametta. Zu diesem anderen murmle ich: geh‘ aus meinen Träumen wie aus meinem Sinn, und bin mir der Jedermann.

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Kommentare zu diesem Text

blackdove (37)
(23.12.20)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Livia meinte dazu am 23.12.20:
Wunderschöne Interpretation, danke dir Stefanie!
Weihnachtsgrüße, Liv

 Regina (23.12.20)
Herbeizubeten der eine, umzubringen der andere, auf der Suche nach sich selbst. Zwischen Liebe und Feindschaft. Schmerzhafte Selbstanalyse.

 Livia antwortete darauf am 23.12.20:
Fasst es ganz gut zusammen, danke dir!
Liebe Grüße, Liv

 eiskimo (23.12.20)
Kunstschnee, Glockenspiel, Lametta, Kräuselband- da ist viel zu viel Deko bei viel zu wenig Inhalt. Und wo soll da Morien noch hin?

 Dieter_Rotmund schrieb daraufhin am 23.12.20:
Was sind Morien?

 Livia äußerte darauf am 23.12.20:
eiskimo: Exakt, es soll auch überladen wirken.

Dieter: Morien ist ein Vorname.

Liebe Grüße, Liv

Antwort geändert am 23.12.2020 um 18:17 Uhr

 Dieter_Rotmund (23.12.20)
Betrachtend sorgsam verpackt die geraden Kanten des Geschenkpapiers

Bitte?

Nach mehrmaligen Lesen immer noch wirrer Satz. Vielleicht möchtest Du ihn überprüfen? Vlt. "Die sorgsam verpackten geraden Kanten des Geschenkpapiers betrachtend" - oder auch nicht, ist nur wild geraten.

 Livia ergänzte dazu am 23.12.20:
Ja stimmt, das wäre einfacher. Schon mal Brecht gelesen? Der beginnt Sätze auch immer so angefangen(nicht, dass ich mich für Brecht halte).
Liebe Grüße, Liv
Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren
Zur Zeit online: