DU FU ist einst ein freund LI BAIs gewesen...

Sonett zum Thema Erinnerung

von  harzgebirgler

Illustration zum Text
Du Fu
(von Wikipedia)
du fu ist einst ein freund li bais gewesen
doch sprach dem weine nimmer zu wie der
und ward sogar verehrt von den chinesen
als 'heiliger der dichtkunst' auch weil er

in seinen werken oftmals nicht verhehlte
des volkes elend und die prasserei
der reichen denen quasi gar nichts fehlte
nur mitgefühl was ihnen einerlei

du fu ließ so durchaus kritik anklingen
hielt treu aber zur ordnung die bestand
dennoch konnt' ihm zeitlebens nicht gelingen

dass er gebührend anerkennung fand -
sein freund li bai, ein suffkopp sondergleichen,
vermochte die hingegen zu erreichen...

https://de.wikipedia.org/wiki/Du_Fu


Anmerkung von harzgebirgler:

Mit Dank an 'Terminator' für den Hinweis!

Kommentare zu diesem Text


 Terminator (13.10.21)
Doch nach dem Coup von An Lushan
verschlug es ihn nach Sichuan,
wo er von Heimweh trauernd schrieb.

 harzgebirgler meinte dazu am 13.10.21:
...sie blieb ihm halt bei aller unrast lieb.

 TassoTuwas (13.10.21)
Es beschrieben die Dichter zu allen Zeiten
welch Kummer die Reichen den Armen bereiten!

Liebe Grüße
TT

 harzgebirgler antwortete darauf am 13.10.21:
...doch FRIEDE DEN HÜTTEN! KRIEG DEN PALÄSTEN!
rufen ganz selten nur aus selbst die besten.

herzliche dankesgrüße
harzgebirgler

 EkkehartMittelberg (13.10.21)
hallo Henning,

Suffköppe werden vom Volke anerkannt, weil es sein Laster in diesen wiederfand.

LG
Ekki

 harzgebirgler schrieb daraufhin am 13.10.21:
ja, es erkennt sich gern in ihnen wieder -
die nüchternen sind ihm da scheint's zu bieder.

lg mit herzlichem dank
henning

 AchterZwerg (13.10.21)
Der Heilige der Forendichter

Von dir, o Hennnig, wird man sagen:
Von dem ham wir viel Text ertragen!


 harzgebirgler äußerte darauf am 13.10.21:
ihr seid echt zu bedauern -
vor mir selbst tut's mich schauern!

 Agnete (14.10.21)
tja, die Wahrheit ist nicht so gerne gehört.. das war schon immer so. LG von Agnete

 harzgebirgler ergänzte dazu am 14.10.21:
...und wird vermutlich lange noch so bleiben
egal was dichter oder denker schreiben.

herzliche dankesgrüße
harzgebirgler
Zur Zeit online: