Létranger

 Autor, angemeldet seit 20.07.21. Létranger ist jetzt  offline; zuletzt online am 12.04.2024, 22:34. Letzte Veröffentlichung am 17.02.24.  Kontaktmöglichkeiten:  Direktnachricht  Gästebuch
Diese Seite:  keinverlag.de/letranger.kv

Létranger kommt aus Deutschland. Seine Muttersprache ist Deutsch.

Über sich selbst schreibt Létranger:
Autorenseite: https://philipp-letranger.webador.de/

Auszeichnungen  und Preise:

Gewinner des Jurypreises der Gruppe 48 für Lyrik und Prosa 2023, 1. Preis deutschsprachige Lyrik beim Literaturwettbewerb 2022 "Kärnten wortwörtlich" in Bleiburg, Hauptpreisträger Lyrik beim Hildesheimer Literaturwettbewerb 2022 mit dem Gedicht  brache
.
auf der Shortlist beim Lteraturwettbewerb 2023 "Kärnten wortwörtlich" und Ulrich-Grasnick-Lyrikpreis 2023, beim Bonner Literaturpreis 2022 und Ulrich-Grasnick-Lyrikpreis 2022, Finalist beim Literaturwettbewerb zeilen.lauf 2022
.
Veröffentlichungen in zahlreichen Anthologien, Literaturzeitschriften und Onlineplattformen, zum Beispiel in den Zeitschriften: der Standard, außer.dem,  Signaturen-Magazin, Dichtungsring, Etcetera, Experimenta, Mosaik, neolith, Reibeisen und silbende Kunst ...
Létranger hat bei uns bereits 12 Texte veröffentlicht. In seinen Texten aus 3 verschiedenen Genres (u.a.  Prosagedichte (13) und  Gedichte (2)) beschäftigt er sich mit den Themen  Zeit (5),  Beziehung (3),  Krieg/Krieger (2),  Leben/Tod (1) und  Gedichte/Lyrik (1) (um nur die häufigsten zu nennen) sowie vielen weiteren Themen.


Des weiteren hat Létranger auch schon  2 Buchbesprechungen bei keinverlag.de veröffentlicht.
Möchtest Du wissen, was Létranger gerne liest? Dann schau doch mal in seine  Favoriten oder in die  Liste seiner Lieblingsbücher! Oder wirf mal einen Blick in die  Liste der von Létranger abgegebenen Kommentare oder seine  Beiträge zu bzw. Antworten auf Kommentare anderer! Übrigens: Zuletzt (also am 29.12.23) hat Létranger  hauptsache zärtlich von  sandfarben gelesen und kommentiert...
 Wie Létranger zu keinverlag.de kam:

"Ich wurde durch eine anderen Autor auf diese Seite hier hingewiesen."


 Meinungen anderer Autoren zu Létranger und seinen Texten

 Aron Manfeld schrieb am 11.08.23: "Ein mehrfacher Preisträger, dessen Gedichte Altgewohntes in Frage stellen und den Ansatz zu einer Reformation der Deutschen Lyrik bilden."

 nautilus schrieb am 16.10.21: "Eine Inspirationsquelle. Nicht nur wegen seiner Texte, auch seine Kommentare sind lesenswert. LG nautilus"

 sandfarben schrieb am 14.09.21: "Unbedingt lesenswerter Autor!"

Alle 6 Meinungen zu Létranger findest Du vollständig und mit den Antworten dazu  auf dieser Seite.

Létranger hat auch schon Meinungen zu anderen Autoren abgegeben; diese kannst Du  hier nachlesen.

Die neuesten 10 Texte von Létranger
( zeige alle 12)
alle Textauszüge ein-/ausblenden
     
  • 17.02.2024, 00:01:  worüber es sich lohnt zu schweigen
    Prosagedicht zum Thema Gedichte/Lyrik

     | 79   95        | 
  • 07.10.2023, 00:00:  die lippen der welt sind entgleist
    Prosagedicht zum Thema Zeitgeist

     | 58   135        | 
  • 16.09.2023, 00:06:  in wachsenden kreisen
    Prosagedicht zum Thema Beziehung

     | 189   121   +1      | 
  • 25.02.2023, 00:00:  geiselhaft
    Prosagedicht zum Thema Beziehung

     | 104   173        | 
  • 26.11.2022, 00:00:  mutterkorn
    Prosagedicht zum Thema Krieg/Krieger

     | 53   129   +2      | 
  • 12.11.2022, 00:20:  maikäfer
    Prosagedicht zum Thema Worte

     | 70   121   +2    | 
  • 14.07.2022, 00:01:  brache
    Prosagedicht zum Thema Beziehung

     | 65   151        | 
  • 09.07.2022, 00:08:  komm Zeit bleib stehen
    Prosagedicht zum Thema Zeit

     |   71   +1    |  Mehrteiler
    1.  komm | 95 , 3
    2.  Zeit | 81 , 1
    3.  bleib | 83 , 1
    4.  stehen | 73
  • 05.03.2022, 11:10:  [in diesen tagen sehe ich nach osten]
    Gedicht zum Thema Krieg/Krieger, geändert am 06.03.

     | 57   137        | 
  • 02.09.2021, 00:02:  was bleibt
    Prosagedicht zum Thema Leben/Tod

     | 44   115      | 
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram