Ihr Mantel

Prosagedicht zum Thema Verlangen

von  Quoth

Die mit den Glutaugen trat
ihm in ihrem Mantel
aus Maulwurfsfellen
in den Weg. Er wollte ihr sagen;
wie sehr er sie liebe,
aber die Zunge gehorchte ihm nicht.
Olga wandte sich ab, wollte fliehen,
er packte sie bei den Schultern,
aber sie glitt aus dem Mantel
und entfloh nackt. Er erwachte,
zum Glück war’s ein Traum!
Aber wie kam der Mantel
aus Maulwurfsfellen
auf sein Bett?



Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Text


 AlmaMarieSchneider (05.01.22, 17:41)
Ein schöner Traum. Also beschweren kann er sich darüber nicht.  :)
Ein Lächeln
Alma Marie

 Quoth meinte dazu am 06.01.22 um 15:33:
Nicht alle Menschen werden schöner, wenn sie die Kleidung verlieren! Vielen Dank für den Lieblingstext, die Empfehlung und den Kommentar! Gruß Quoth

 Moja (05.01.22, 17:52)
Vielleicht vor dem Einschlafen zu viel Märchen gehört,
z.B. Allerleirauh?  :)

schmunzelnd grüßt,
Moja

 Quoth antwortete darauf am 06.01.22 um 16:03:
Vielen Dank für den Kommentar mit Empfehlung, Moja. Ja, bei "tausenderlei Rauhwerk" müssten auch Maulwurfsfelle dabei gewesen sein. Kutschermäntel wurden früher aus Maulwurfsfellen gefertigt ... Gruß Quoth

 Lluviagata (14.01.22, 13:35)
Der Mantel, ja, der Mantel ists, der mich an die Forsyte Saga erinnert. und - ist es ein Zufall, dass die Form des Textes einer Phiole mit Korkenstopfen gleicht? 
Sehr gern gelesen und darüber sinniert hat

Llu ♥



Kommentar geändert am 14.01.2022 um 13:36 Uhr

Kommentar geändert am 14.01.2022 um 13:36 Uhr

 Quoth schrieb daraufhin am 14.01.22 um 17:07:
Ja, es ist Zufall, Lluviagata. Kommt ein Mantel aus Maulwurfsfellen in der Forsyte-Saga vor? Ich erinnere mich nicht mehr ... Vielen Dank für alles - Quoth
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram