Möllerkies

 verifizierter Autor, angemeldet seit 30.06.13. Möllerkies ist jetzt  offline; zuletzt online am 23.02.2024, 14:40. Letzte Veröffentlichung am 14.11.23.  Kontaktmöglichkeiten:  Direktnachricht  Gästebuch - Mehr über Möllerkies erfährst Du in seinem  Steckbrief.
Diese Seite:  keinverlag.de/moellerkies.kv

Möllerkies wurde 1961 geboren. Er kommt aus Hamburg (Deutschland).
Über sich selbst schreibt Möllerkies:
Was spricht für das Schreiben eines Gedichts?
Seien wir ehrlich: eigentlich nichts.

Selbstvorstellung in 10 Gedichten
 
 Bedichtete Dichter – Meine Galerie der kV-Autoren
 Am Meer
 Lyrisches Opfer
 Und alles angelt
 Ilias (von Möllerkes)
 Sternstunden der Wissenschaft: Einstein entdeckt die Äquivalenz von Masse und Energie
 Möllerkies’ Tierleben
 Im Eichenhaine
 Klosterfreuden
 Akrostichon

04/2023
Ob er Lacher provoziert,
ob sie allzu bald ersterben,
merkt ein Dichter detailliert
erst bei Lyrikwettbewerben.

Beim Lyrikwettbewerb  »20. Ennigerloher Dichtungsring« bin ich Dritter geworden.

04/2021
Wer nix mehr taugt als Lyri-
ker, landet in der  Jury.

07/2019
Wo man Pegasus den Rücken streichelt,
wo die Kugel dem Poeten schmeichelt,
wo man gerne witzelt, doch nicht seichelt,
klafft jetzt eine Lücke.

01/2019 Ich war unter den »Glorreichen Sechs« der  »Wacht­ber­ger Kugel 2019«; bei der Preisverleihung bin ich diesmal leer aus­ge­gan­gen. Im Kid Verlag Bonn ist die Anthologie  »Die besten Kugel-Schrei­ber 2019« mit ausgewählten Wettbewerbsbeiträgen erschienen, darunter fünf meiner Gedichte.

09/2018 Mein  »Akrostichon« findet jetzt in der  literaturwissenschaftlichen Fachliteratur Berücksichtigung. Mir gefällt das Literaturverzeichnis mit so klangvollen Namen wie George, Gernhardt, Kästner, Möllerkies, Rilke und Schiller.

01/2018 Auch bei der  »Wachtberger Kugel 2018« wurde ich mit Preisen bedacht: dem ersten Jurypreis und dem zweiten Pub­li­kums­preis. Im Kid Verlag Bonn ist die Anthologie  »Die besten Kugel-Schreiber 2018« mit ausgewählten Wettbewerbsbeiträgen erschienen, darunter neun meiner Gedichte.
   
01/2017 Ich habe den Jury- und den Publikumspreis des Literaturwettbewerbs  »Wachtberger Kugel 2017« verliehen be­kom­men. Im Kid Verlag Bonn ist ist die Anthologie  »Die besten Kugel-Schreiber« mit ausgewählten Wettbewerbsbeiträgen erschienen; von mir sind neun Gedichte dabei.
   
09/2015 Das war überfällig:  Mein Werk hat endlich Eingang in den  Lehrplan deutscher Schulen gefunden – arg komprimiert zwar, aber schließlich müssen die Kids ja auch noch Dreisatz, Französische Revolution und Photosynthese lernen.
Möllerkies hat bei uns bereits 196 Texte veröffentlicht. In seinen Texten aus 38 verschiedenen Genres (u.a.  Gedichte (98),  Kurzgedichte (60),  Sonette (15),  Schüttelreime (11) und  Balladen (5)) beschäftigt er sich mit den Themen  Literatur (18),  Schreiben (17),  Tiere (11),  Sprache/ Sprachen (9) und  Natur (8) (um nur die häufigsten zu nennen) sowie vielen weiteren Themen. Der Text, der ihm davon am wichtigsten ist, ist  Am Meer

Möchtest Du wissen, was Möllerkies gerne liest? Dann schau doch mal in seine  Favoriten oder in die  Liste seiner Lieblingsbücher! Oder wirf mal einen Blick in die  Liste der von Möllerkies abgegebenen Kommentare oder seine  Beiträge zu bzw. Antworten auf Kommentare anderer! Übrigens: Zuletzt (also am 27.11.23) hat Möllerkies  Reiseschach von  plotzn gelesen und kommentiert...
Liste [Mitternachtsschreiber] Liste [Rechtschreibung: Korrekt!]
 Meinungen anderer Autoren zu Möllerkies und seinen Texten

 Bergmann schrieb am 08.02.21: "Ein zweiter Didi.Costaire - und zwar eine wertvolle Ergänzung und Bereicherung! (Leider erst jetzt entdeckt.)"

 tigujo schrieb am 03.03.19: "Möllerkies macht mir Laune: Man merkt die Absicht und man ist vergnügt. Da gesellen sich Verstand, Witz und Können zu gemeisterten Texten. Zu den Vier Großen Hardts - laut Steckbrief - tät ich als fünften im Bunde Möllerhardt sehen. Ja, es klappt, sehe ihn schon :)"

 TrekanBelluvitsh schrieb am 25.01.17: "Bei Möllerkies gibt es Lyrik mit Humor und Wortwitz, perfekt in Form gebracht. Auf KV wirft er seinen Blick auf das, was am Rande des Weges liegt und da findet er genug Wirres, was zu seiner Art und Weise des Schreibens passt. Das Tiefsinnige in seinen Texten erkennt man, wenn man sie in der Gesamtheit betrachtet. Er kämpft mit feiner Klinge gegen Pessimismus und Irrsinn. Bei Möllerkies sollte der Leser vorbeischauen, weil er/sie/es dann keine Zeit vertut. (geändert am 13.06.2018))"

Alle 9 Meinungen zu Möllerkies findest Du vollständig und mit den Antworten dazu  auf dieser Seite.

Möllerkies hat auch schon Meinungen zu anderen Autoren abgegeben; diese kannst Du  hier nachlesen.

Die neuesten 10 Texte von Möllerkies
( zeige alle 196)
alle Textauszüge ein-/ausblenden
     
  • 14.11.2023, 03:31:  ssǝɹƃuoʞ-ɹǝʞısʎɥd
    Gedicht

     | 119   130   +4      | 
  • 01.11.2023, 00:41:  Von Dieben, Räubern und Mördern
    Gedicht zum Thema Sprache/ Sprachen, geändert am 02.11.

     | 160   131   +3      | 
  • 26.10.2023, 01:09:  Was uns der Efeu lehrt
    Kurzgedicht zum Thema Begegnung

     | 27   112   +2    | 
  • 23.07.2023, 01:36:  Fragen an das Echo
    Lautgedicht zum Thema Reflexion

     | 90   117   +2    | 
  • 24.05.2023, 03:02:  Grundfragen der Lyrik
    Dialog zum Thema Literatur

     | 86   153   12  +1      | 
  • 21.11.2022, 03:39:  Zum ersten Mal
    Kurzgedicht, geändert am 22.11.

     | 22   142   +1    | 
  • 12.11.2022, 02:30:  Der Wasserschaden
    Gedicht zum Thema Verlust, geändert am 12.03.

     | 270   153   +1      | 
  • 04.09.2022, 02:03:  Liedchen (Fortsetzung)
    Kurzgedicht zum Thema Vergänglichkeit, geändert am 12.10.

     | 24   126   +1    | 
  • 10.08.2022, 00:44:  Einundzwanzig Epigramme
    Gedicht, geändert am 30.04.

     | 236   224   +6      | 
  • 07.07.2022, 00:30:  Dichter und Richter
    Gedicht zum Thema Gott, geändert am 15.11.

     | 88   183   +5    | 
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram