Veganisches Plädoyer

Schüttelreim zum Thema Zukunft

von  Ralf_Renkking

Des Landwirts Werk von Mühe kündet,
was kaum im Hirn der Kühe mündet,
die abends an der Scheune zaudern,
und vor des Bauern Zäune schaudern,

doch sein Korn schon zur Frühe käuen.
Müsst es da nicht die Kühe freuen,
wie Menschen das Erlernte ehren,
und Felder bei der Ernte leeren?

Doch während im Getreidewagen
die Knechte Korn zur Weide tragen,
vermerkt die Kuh statt Freude trist,
dass kein Schwein nur Getreide frisst.


Anmerkung von Ralf_Renkking:

Kuhzunft!

Kommentare zu diesem Text


 tigujo (13.05.19)
Nun ja, welche Art Korn die Knechte zur Weide tragen und weshalb, soll dahingestellt bleiben, sofern ich einen Schluck davon bekomme - doch der Rest ist girlandenreich geschüttelt, und wenn es ab und an von Mühe kündet, so hat es doch mir Kuh gemündet ;)

lg tigujo

 Ralf_Renkking meinte dazu am 13.05.19:
Hi Tigujo, danke für Deine freundliche Kritik und Empfehlung. Ich kann natürlich versuchen, meine Knechte dementsprechend zu instruieren, aber Du weißt ja, wie die Menschen heutzutage getaktet sind, da kann es einen ganz schön schütteln, selbst, wenn kein Körnchen im Spiel ist.
Apropos Spiel, dieses hier hat zwar von Mühe gekündet, doch ist es offensichtlich nicht im Magen der Kühe gemündet.

Ciao, Ralf

 Oggy (10.04.20)
Hallo Ralf,

man erkennt hier unschwer, daß Du in Kuhdörfern zuhause bist und den Lesern keinen Bullshit auftischst!

LG,
Oggy

Kommentar geändert am 10.04.2020 um 22:16 Uhr

 Ralf_Renkking antwortete darauf am 11.04.20:
Danke Oggy,

und was bleibt mir auch anderes übrig? IQ-Dörfer kenne ich nicht und Red Bull verleiht auch keine Flügel, nicht einmal Synthesizer.

Ciao, Frank
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram