Überlebenskunst

Gesetz zum Thema Anpassung

von  Ralf_Renkking

Nach zwanzigjähriger
Behandlung beim
selben Arzt
 gilt
er als einer
seiner ersten noch
lebendigen Patienten.


Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Text


 diestelzie (05.05.22, 19:32)
Also wenn es ein Facharzt für Geriatrie ist... bravo 👌.

Liebe Grüße 
Kerstin

 Ralf_Renkking meinte dazu am 05.05.22 um 19:57:
Nee, ein ganz normaler Hausarzt, aber da hast du natürlich recht, Geriatriepatienten über 20 lang Jahre am Leben zu erhalten, ist schon eine Leistung, danke auch für Deine Empfehlung.

Ciao, Frank

 RainerMScholz antwortete darauf am 10.05.22 um 22:18:
Ich habe schon jemanden aus der Palliativstation `rausmarschieren sehen hören, der wollte unbedingt einen Pudding in der Cafeteria zu sich nehmen; und da wurde die Hälfte des Frontallappens wegoperiert; in Ordnung, vielleicht deswegen. Sah auch schlimm aus mit der eingedrückten Stirn. Aber den Pudding wollte der belgische Vater des Freundes meiner Stiefmutter schon unbedingt. Den hat er auch bekommen und ihn mit Genuss gegessen.
Grüße,
R.
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram