Panta rhei

Fatras zum Thema Ironie

von  Ralf_Renkking

Im Sommer winken Gummisocken
als Hautersatz für Winterspeck.

Im Sommer winken Gummisocken
der Menschheit mehr als Gonokokken
und Kiffer suchen nach Gebäck,-
dort, wo die kühlen Plätzchen locken,
wo Tote noch in Gräben hocken,-
sowie nach einem blinden Fleck.
Der allerdings ist längst schon weg.
Dafür beschallen Kirchenglocken
die Neigungswinkel im Versteck,
und am Baum wachsen Butterflocken
als Hautersatz für Winterspeck.


Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Text


 harzgebirgler (01.09.22, 09:25)
da ist schon wahrlich allerhand im fluss
wie selbst der strom aus gas zugeben muss! :) 

schmunzelgrüße von henning

 Ralf_Renkking meinte dazu am 01.09.22 um 16:25:
Der Strom aus Gas - auch nicht schlecht. 

Dank und ciao, Frank

 lugarex (01.09.22, 10:17)

Schönes Luxus Schiff gebaut in Österreich 
Panta rheï
schwimmt im Zürcher Becken
als Trojanisches Pferd spielt den Kecken
nach dem Bauen kam das Rauen
des unschuldigen Zürcher Sees.
Der See liess sich nicht glätten
da das Schiff riesen grossen Wellen warf wie ein Wal
aus Freude wurde Grauen
man musste die Situation retten
damit aus den Wellen keine dauernde Haarfrisur
dem stolzen Schiff blieb keine Wahl
zurück nach Austria zur Reparatur


(Die kostet ein Drittel vom Neupreis!)
Genre des Tages "Bericht" und von Luga

 Ralf_Renkking antwortete darauf am 01.09.22 um 16:23:
Schönes Statement.

Dank und ciao, Frank

 EkkehartMittelberg (01.09.22, 13:35)
mein Durchschnittsverstand reicht nicht zu erkennen, gegen wen oder was sich hier die Ironie richtet.

LG
Ekki

 Ralf_Renkking schrieb daraufhin am 01.09.22 um 16:22:
Die Ironie richtet sich gegen den Titel, Ekki.

Ciao, Frank
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram