Flutkatastrophe

Gedankengedicht zum Thema Umwelt/Ökologie

von  AZU20

Wasser und Schlamm wälzen sich zu Tal,
un auf haltsam.
Starkregen lässt nicht locker,
große Mengen in kurzer Zeit.
der Bo den ver sagt sich
den mehr als 25 Liter pro Quadratmeter,
die den Kanal überfordern.
Überschwemmungen, Sturzfluten, Erdrutsche
als Fol gen der Quell wol ken,
in de nen war me Luft um her wa bert.
Klimawandel im Anmarsch?
.

Kommentare zu diesem Text


 Didi.Costaire (06.10.21)
Ja, die Aussichten sind schlecht.

Beste Grüße,
Dirk

 AchterZwerg (06.10.21)
Angesichts dieser Ereignisse kann man schon ins Stottern gelangen ...

 AZU20 meinte dazu am 06.10.21:
Ja, so ist es. LG

 EkkehartMittelberg (06.10.21)
Hallo Armin, in der letzten Zeile würde ich das Fragezeichen streichen, denn wer jetzt noch fragt, dem ist nicht zu helfen.
LG
Ekki

 AZU20 antwortete darauf am 06.10.21:
Ich überlege es mir, wenn ich auch leider viele kennen, denen nicht mehr zu helfen ist. Lg und danke

 Jo-W. (06.10.21)
Die Sprachlosigkeit sehr gut durch die Lücken in bestimmten Wörten ausgedrückt,die gegen Schluß größer wird-
einen Gruß -Jo

 AZU20 schrieb daraufhin am 06.10.21:
Vielen Dank, lieber Jo, und lG

 GastIltis (06.10.21)
Lieber Armin,
das Thema Hochwasser kann ich wunderbar nachvollziehen. Als 2002 das große Muldehochwasser über das Chemiedreieck um die Stadt Bitterfeld hereinbrach, stand in meinem Elternhaus, das jetzt mein Neffe bewohnt, durch einen Dammbruch das Wasser in der Küche in Höhe der Arbeitsplatte. Die Ölheizung im Keller war nicht nur dahin, auch das ausgelaufene Öl hat eine Riesensauerei hinterlassen. Auf dem Hof ist jetzt eine Markierung angebracht worden, die hat genau meine Augenhöhe. Gut, dass ich zu der Zeit schon weg war.
Sei herzlich gegrüßt von Gil.

 AZU20 äußerte darauf am 06.10.21:
Lieber Gil. All das ist auch in meinem Wohnort Odendorf noch immer zu sehen, wobei ich speziell noch Glück gehabt habe, Freunde hat es schlimmer getroffen. . LG

 wa Bash (06.10.21)
absolut null Ahnung warum die Trennung der Silben erfolgte, vllt liegt es aber auch an meinen Computer. in so einer Geröllmoräne will niemand stehen...

Kommentar geändert am 06.10.2021 um 18:31 Uhr

 AZU20 ergänzte dazu am 06.10.21:
Man muss sich nur die Gebäude anschauen. LG

 Terminator (06.10.21)
Sturzufluten, Erdurutsche,
da ertrinken Pferd und Kutsche.

 AZU20 meinte dazu am 07.10.21:
Ja, ist leider auch passiert. LG

 TassoTuwas (08.10.21)
Wenn die Naturgewalten wabern
heißt es handeln und nicht labern!

LG TT

 AZU20 meinte dazu am 08.10.21:
So läuft es auch hier bei uns. LG
Zur Zeit online: