Siemi hett de Büxen an

Dialog zum Thema Erkenntnis

von  Saira



Anmerkung von Saira:

Übersetzung:

„Du Fiete, Siemi maakt maal wedder Alarm und sniertjed.“
„Du Fiete, Siemi macht mal wieder Alarm und spuckt.“
 
„Wat is dat Probleem? Dann kümmer di üm ehr!“
„Was ist das Problem? Dann kümmere dich um sie!“
 
„Dat maak ik, sietdeem se bi uns is. Du wullst se hebben, nich ik! Se is ennelk DIEN Kindje!“
„Das mach ich, seitdem sie bei uns ist. Du wolltest sie haben, nicht ich! Sie ist schließlich DEIN Kind!“
 
„Ik hebb kien Tied för sükse Dingsen! Butendeem mutt ik nödig ut de Büx un daarna mutt ik mi verpuusten.“
„Ich habe keine Zeit für solche Sachen! Außerdem muss ich dringend zur Toilette und danach muss ich mich ausruhen.“
 
Twee Stünnen later ...
Zwei Stunden später …
 
„Erna, mien Hartenslievste, kookst du uns een Koffje?“
„Erna, meine Herzallerliebste, kochst du uns einen Kaffee?“
 
„Van wegen Fiete, dat maakst du maal fein sülven. Siemi bruukt glieks dat vull Putzprogramm,  anners verseggt se hör Deenst.“
„Von wegen Fiete, das machst du mal schön selber. Siemi braucht gleich das volle Reinigungsprogramm, sonst verweigert sie ihren Dienst.“
 
„Wat denn, hest du dat denn noch nich daan?“
„Was denn, hast du das denn noch nicht getan?“
 
 „Nee Fiete, ik hebb de Nöös vull daarvan. Dat is dien Kindje un dien Upgaav!“
„Nein Fiete, ich habe die Nase voll davon. Das ist dein Kind und deine Aufgabe!“
 
„Hm. … Du, segg mol, wo is egentlik uns oll Koffjemaschin?“
„Hm. … Du, sag mal, wo ist eigentlich unsere alte Kaffeemaschine?“
 
„Dat Ding steiht up de Ofdack.“
„Das Ding steht auf dem Dachboden.“
 
„Ik haal dat Deel herunner. Segg maal, wisk sük uns Jung nich för sien eerst Verbliev een Koffjevullautomaat de bölken kann, so as Siemi?“
„Ich hole das Teil herunter. Sag mal, wünscht sich nicht unser Junge für seiner erste Wohnung einen Kaffeevollautomaten, der laut rufen kann, so wie Siemi?“
 
Erna nickkoppt un grient.
Erna nickt und grinst.

Hinweis: Du kannst diesen Text leider nicht kommentieren, da der Verfasser keine Kommentare von nicht angemeldeten Nutzern erlaubt.

Kommentare zu diesem Text


 EkkehartMittelberg (04.08.22, 20:51)
Sehr amüsant, Sigi.
Fietje ist zwar ein fauler Hund, aber er weiß sich zu helfen.

Lachende Grüße
Ekki

 Saira meinte dazu am 05.08.22 um 17:29:
Moin Ekki,
 
de Fiete is en utverfuterten Fent. (Der Fiete hat es faustdick hinter den Ohren)😊
 
Hartlik Gröten
Sigi

 Taina (05.08.22, 09:43)
Vorsicht vor den lieben Automaten! Sie geben vor uns dienen zu wollen, doch machmal kommt es umgekehrt :)




mein Lieblingswort:
Butendeem

Kommentar geändert am 05.08.2022 um 09:44 Uhr

 Saira antwortete darauf am 05.08.22 um 17:31:
Moin Taina,
 
ik denk ja mitunner, dat daar en kleen Trüggelmors (kleiner zudringlicher Mensch) binnen sitt😊.

Dank för dien Kiekin!
 
Hartlik Gröten
Sigrun

 Teolein (05.08.22, 09:44)
Moin,
Mundart.Immer wieder gern gelesen.
LG
Teo

 Saira schrieb daraufhin am 05.08.22 um 17:31:
Moin Teo,
 
ik frei mi, dat du Plattdüütsk geern magst😊.
 
Dank för dien Besöök!

Hartlik Gröten
Sigrun

 TassoTuwas (05.08.22, 09:52)
Liebe Sigrun,
es ist schön, das zu lesen.
 
Nach Jahrzehnten in der Fremde holt mich der Klang wieder zurück in die Sprache des Dorfes an der Grenze von Marsch und Geest, und plötzlich  sind die Worte wieder da, die ich vergessen glaubte.

Herzlich Dank dafür
TT

 Saira äußerte darauf am 05.08.22 um 17:32:
Moin Tasso,
 
dien Woordjes bedüden mi vööl un beröhren mien Hart <3 .
 
Hartlik Gröten
Sigrun

 Quoth (05.08.22, 09:58)
Hallo Saira, worum es geht, erschloss sich mir erst, als ich begriff, dass es sich bei "Siemi" wohl um den Kosenamen für eine Siemens-Kaffeemaschine oder gar einen Kaffeevollautomaten desselben Herstellers handelt.

Gutes Thema: Die Überflüssigkeit modisch-modernistischen Schnickschnacks, und amüsant abgehandelt als Dialog des Platt schnackenden Ehepaars Fiete und Erna, das den Automaten schließlich an den Sohn entsorgt und die früher gebrauchte Vorrichtung - wahrscheinlich für Melitta-Filterkaffee - vom Dachboden holt.

Wo spricht man diese Plattvariante? Mir ist nur die holsteinische vertraut.

"Butendeem" für außerdem - bei uns hätte "Ok" (auch) genügt ...
Gruß Quoth

 Saira ergänzte dazu am 05.08.22 um 17:33:
Moin Quoth,
 
ik frei mi över dien mooi Gedanken to Fiete, Erna un Siemi😊.
 
Ik hebb Plattdüütsk dör mien Grootmoder kennenlehrt un mi in disse Mundaard glieks verkiekt. Üm mien Körtgeschichten to vertalen, bruuk ik mitunner en Woordenbook (in Ostfriesichem Platt/ nördlich und östlich Ostfriesland).
 
Hartlik Gröten
Saira
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram