Was schreiben andere Nutzer über Bergmann?

Meinungen anderer Autoren zu Bergmann


 toltec-head (09.04.21)
Auch schon mal gern in Selbstverlagen veröffentlichender Hobbyautor alter Garde, der den ultimativen Durchbruch zum Internetliteraturforenautor noch nicht ganz geschafft hat und bis an sein Lebensende wohl auch nicht mehr schaffen wird. Vermeidet wie alle Hobbyautoren geflissentlich den eigenen Standort, von dem er aus schreibt, zu reflektieren und versucht stattdessen manisch in praktisch jedem seiner Texte den Eindruck zu vermitteln irgendwie "dazu" zu gehören. Sein Hass auf Poetryslammer und andere Dilettanten ist derjenige Calibans, der sein eigenes Gesicht nicht im Spiegel sehen möchte. Von ihm wünschte man sich gerne einen Kolumnentext "Literatur als Schneeballsystem - Ein Erfahrungsbericht". Stattdessen Woche für Woche die immer gleichen Möchtegern-Gatekeeper-Texte, die zudem verkennen, dass die wahren Gatekeeper heutzutage sehr geschickt ihre Gatekeeper-Dasein verdecken und stattdessen gerne den Möchtegern-Loser heraushängen lassen. Dass Bergmann aber nicht auch noch dieses Spiel mitmacht, sondern einfach gut deutsch-tollpätschig einen auf richtigen Autor macht, finde ich dann letztlich doch sehr liebenswert an ihm.
Easy
(02.04.19)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Reliwette (22.10.18)
Liebenswerter, kompetenter Kollege. Du bist mir neben meinem verstorbenen
Freund, Karl-Heinz Schreiber, einer der wertvollsten Zeitgenossen nicht nur auf kv. Venceremos auf der ganzen Linie oder eben nicht...
Hartmut

 Bergmann meinte dazu am 22.10.18:
Venceremos, Señor Reli-veto! Jetzt erst recht in Zeiten der 'Paradigmenwechsel'!

 Dieter Wal (10.09.11)
Lesenswert! Artikuliert sich privat genauso sympathisch und unkompliziert.

 Bergmann antwortete darauf am 10.09.11:
Du bist einer der wenigen auf kv außer mir, der mich so gut versteht wie ich mich selbst! Das tut gut!
fdöobsah
(02.06.10)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Bergmann schrieb daraufhin am 07.02.17:
Ich befolge lediglich Kants Kategorischen Imperativ.

 Ingmar (06.09.08)
er hat mal etwas über mich geschrieben. dann hat er gelöscht, was er schrieb. ich weiss nicht, was ich über ihn schreiben soll. vielleicht, dass ich von ihm, wie nur von wenigen, es erfahren wollen würde, wenn er über mich schriebe, was er schriebe. er heisst bergmann. ingmar heisse ich.

 Bergmann äußerte darauf am 09.09.08:
Veniam, videbo, scribam!
Gedankenstaub
(25.02.07)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Bergmann ergänzte dazu am 04.05.12:
Sisyphus lächelt ...
shadowhunter
(12.12.06)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Bergmann meinte dazu am 04.05.12:
Ich liebe dieses Testgebiet!
Elias†
(18.05.06)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.

 Bergmann meinte dazu am 18.05.06:
Wenn ich doch selber immer da beginnen könnte, wo ich aufhörte! Ich danke dir, Bruder, für deine Worte, die mich in der Kälte meiner Schreibhölle wärmen. Und ich rufe dir aus meinem Flammenmeer zu: Ahoi!

 Aguaraha (18.05.06)
Seine einfachen aber direkten und kurzen Fragen in den Kommentaren haben eine bleibende Wirkung auf mich. Was will er wissen und will er das wirklich wissen? Es bleibt die nachhaltige Aufforderung zum nachdenken, wie auch der Wunsch, die eigenen Ergebnisse zu formulieren. So sind auch seine Texte, da stimmt einfach alles - vor allem die Nachricht zwischen den Zeilen. Neben der Sprache in Vollendung ist so die eigentliche Botschaft im Leser Selbst zu finden.

 Bergmann meinte dazu am 10.05.06:
Die eigentliche Botschaft im Leser selbst finden - das finde ich gut gesagt, und das ist auch meine Literatur-Philosophie!
 
/Seite /S.
Seite 1/2
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram