irakulani

 Autorin, angemeldet seit 25.01.10. irakulani ist jetzt  offline; zuletzt online am 24.05.2022, 14:12. Letzte Veröffentlichung am 15.04.14.  Kontaktmöglichkeiten:  Direktnachricht  Gästebuch - Mehr über irakulani erfährst Du in ihrem  Steckbrief.
Diese Seite:  keinverlag.de/irakulani.kv

irakulani wurde 1960 geboren. Sie ist von Beruf Suchende und z.Zt. tätig als Neulandentdeckerin. irakulani kommt aus Hessen (Deutschland). Ihre Muttersprache ist Deutsch.

Über sich selbst schreibt irakulani:
Worte sind der Seele Bild

Worte sind der Seele Bild -
Nicht ein Bild! sie sind ein Schatten!
Sagen herbe, deuten mild,
Was wir haben, was wir hatten. -
Was wir hatten, wo ist's hin?
Und was ist's denn, was wir haben? -
Nun, wir sprechen! Rasch im Fliehn
Haschen wir des Lebens Gaben.

Johann Wolfgang von Goethe, Aussicht,
den 16. August 1815


Ich freue mich sehr, dass mein Gedicht "Alles" in die Anthologie "Frankfurter Bibliothek" der Brentano-Gesellschaft aufgenommen wurde. Die Anthologie wird im Dezember 2010 erscheinen.

Außerdem erscheint es in der Bibliothek deutschsprachiger Gedichte "Ausgewählte Werke XIII "(Realis Verlag) im Nov.2010.
irakulani hat bei uns bereits 72 Texte veröffentlicht. In ihren Texten aus 14 verschiedenen Genres (u.a.  Gedichte (35),  Elfchen (10),  Kurzgedichte (6),  Gedankengedichte (5) und  Engagierte Gedichte (3)) beschäftigt sie sich mit den Themen  Liebe, lieben (6),  Leidenschaft (3),  Lebensbetrachtung (3),  Wunsch (2) und  Lust (2) (um nur die häufigsten zu nennen) sowie vielen weiteren Themen.

Möchtest Du wissen, was irakulani gerne liest? Dann schau doch mal in ihre  Favoriten oder in die  Liste ihrer Lieblingsbücher! Oder wirf mal einen Blick in die  Liste der von irakulani abgegebenen Kommentare oder ihre  Beiträge zu bzw. Antworten auf Kommentare anderer! Übrigens: Zuletzt (also am 23.12.21) hat irakulani  vater von  poena gelesen und kommentiert...
 Meinungen anderer Autoren zu irakulani und ihren Texten

 EkkehartMittelberg schrieb am 22.11.10: "Liebe ist wohl das in der Lyrik am meisten gestaltete Thema. Es ist verständlich, dass sich unter großartigen Gedichten mehr misslungene finden, weil fast jeder, gleichgültig ob er dafür begabt ist, zu diesem Thema etwas sagen möchte. Wegen der Legion von Liebesgedichten ist es auch so schwierig, diesem Motiv, dem viele Gedichte von Iraculani gelten, etwas Neues abzugewinnen. Inhaltlich ist vielleicht jede Aussage zur Liebe in ähnlicher Form schon gemacht worden. Aber sieht man auf die Gestaltung, möge man sich hüten zu sagen, es sei alles schon da gewesen. Dass dies nicht so ist, zeigen die unverbrauchten, frischen lLebesgedichte von Iraculani, die, stimmig auf allen Ebenen lyrischer Gestaltung, immer aufs Neue zeigen, dass Kunst die Liebe nie ausschöpfen kann, ihr aber immer wieder wieder neue Nuancen abzugewinnen vermag. Dies könnte in dem Sinne missverstanden werden, als könne man Ira auf Liebesgedichte im engeren Sinne festlegen. Wer über Liebe glaubwürdig schreiben will, dessen Studium ist der Mensch mit all seinen differenzierten Eigenschaften und unterschiedlichem Streben. Iras Motivpalette ist entsprechend groß, Liebe ist der Kristallisationspunkt. Als Bewunderer deiner Kreativität grüßt dich, liebe Ira, Ekkehart Mittelberg"

 ViktorVanHynthersin schrieb am 12.06.10: "Autoren wie Ira, die mit wenigen Worten Gefühle ausdrücken und vermitteln können, die es schaffen, dass man gerne in ihre Welten kommt, daran teilhaben möchte – sind eher selten gesät. Ira, ich lese/lebe mit wachsender Begeisterung in deinen Welten! LG Viktor"

Alle 2 Meinungen zu irakulani findest Du vollständig und mit den Antworten dazu  auf dieser Seite.

irakulani hat auch schon Meinungen zu anderen Autoren abgegeben; diese kannst Du  hier nachlesen.

Die neuesten 10 Texte von irakulani
( zeige alle 72)
alle Textauszüge ein-/ausblenden
     
  • 15.04.2014, 00:03:  Hakeldama
    Engagiertes Gedicht zum Thema Schuld, Kurztext des Tages am 12.12.19, geändert am 01.11.

     | 31   1276   12  +3      | 
  • 27.11.2013, 00:02:  Nebelmond
    Gedankengedicht zum Thema Mystik

     | 43   1418   15  +6      | 
  • 09.10.2012, 00:10:  Nunatak
    Kurzgedicht zum Thema Verlangen

     | 33   1580   13  +2      | 
  • 25.05.2012, 00:02:  Der Morgenstern heilt alle Klage
    Gedankengedicht zum Thema Lebensbetrachtung

     | 91   2200   21  +3   10    | 
  • 15.02.2012, 00:18:  taugleich perlt die liebe
    Gedicht zum Thema Zeichen, geändert am 16.08.

     | 31   1889   19  +2      | 
  • 13.12.2011, 00:08:  Lautlos
    Kurzgedicht zum Thema Erkenntnis, geändert am 11.12.

     | 44   2635   15  +4   10    | 
  • 11.11.2011, 00:03:  KALTLAND
    Gedicht zum Thema Innenwelt

     | 33   1933   15      | 
  • 04.11.2011, 00:00:  Allerseelen
    Kurzgedicht zum Thema Ewig/ Ewigkeit

     | 25   1630   +2      | 
  • 07.10.2011, 00:07:  Niemandsland
    Innerer Monolog zum Thema Leben/Tod

     | 97   1475   +2      | 
  • 12.07.2011, 00:04:  Nachwehen
    Gedicht zum Thema Schmerz

     | 115   1938   12  +1      | 
Zur Zeit online:
keinVerlag.de auf Facebook keinVerlag.de auf Twitter keinVerlag.de auf Instagram